Douglas-Spezial Teil 1

Bereits am 1. Juni habe ich ein Paket von Douglas bekommen. Ich hatte dort angefragt wegen Pröbchen und Presseinfos. Was dann kam hat mich echt aus den Socken gehauen!
Vielen lieben Dank, liebes Douglas-PR-Team aus Hagen!
Hier möchte ich euch vorstellen, was ich im einzelnen zum testen bekommen habe. Ausserdem gibt es dann demnächst auch noch einen Teil 2, denn es wurde mir angekündigt, dass ich noch Produkte von Nyx bekomme (da bin ich ja mal gespannt, da hab ich so viel von gehört….).


Zunächst habe ich mich sehr über die von Hand geschriebene Karte gefreut! Das ist doch um einiges persönlicher. Die Artikel sind auch fast alle Neuerscheinungen (ab Juni 2011).

Zunächst zu den Lacken:

Ich habe aus der Trend Nails Reihe “Welcome to Miami” von Isadora bekommen.
Da haben wir von Links nach Rechts:

Ocean Drive
South Beach
Beach Khaki
Lilac Bikini

Pink Lemonade

Es sind Wide Brush Lacke, also mit einem breiten, flachen Pinsel. Das erleichtert das Auftragen ungemein. Ich kenne das bisher nur von den Esprit-Lacken die es ja leider nicht mehr gibt.
Die Lacke haben eher einen matten Schimmer. In der Flasche haben Lilac Bikini und Beach Khaki zusätzlich rosane Schimmerpartikel, auf den Nägel sieht man es aber leider kaum noch. Trotzdem sind die Farben wunderschön. Vor allem die beiden grade genannten mag ich gerne. Wer es etwas glänzender mag kann ja einen glänzenden Überlack darüber auftragen. Die Haltbarkeit ist gut. Ohne Über- und Unterlack und mit intensiver Hausarbeit und einem ewig langem Bad hielten die lacke bei mir fast 3 Tage. Andere Lacke geben bei mir schneller auf. Und mit einem Unter- und einem Überlack halten sie natürlich länger.
Die Lacke gibt es exklusiv bei Douglas. Sie kosten ca. 9 Euro. Im Onlineshop habe ich sie allerdings noch nicht gefunden.


Auch einen Nagellack von essie darf ich nun mein Eigen nennen. Es ist der Lack “Your Hut Or Mine?” aus  der neuen essie Resort Collection (seit Ende Mai 2011).
Der Name ist aber nicht das einzige Highlight dieses Lackes. Es ist ein schönes Rosa mit einem rosigen/goldigen Schimmer.
Ich finde, in echt ist er etwas weniger rot, ich habe es aber nicht geschafft die Farbe besser einzufangen.
Die Haltbarkeit ist auch hier sehr gut. Die Lacke kosten ca 13 Euro.

Komisch fand ich nur, dass der Lack einen anderen Aufkleber hat als meine anderen essie Lacke. Vielleicht ist es ein Vorführlack? Naja, egal, er war auf jeden Fall neu.



Kommen wir zu den Parfum-Proben:

True Religion – Drifter

Dies ist ein echt super leckerer Herrenduft. Echt blöd, dass mein Mann keine Parfums trägt, es riecht echt toll an ihm (ich durfte es zumindest an ihm testen). Ich kann Düfte schlecht umschreiben aber auf der Douglaswebseite finde ich folgendes:
Die Ingredienzen reichen von würzigem Kardamom, Rosmarin und Wacholder über belebende Aromen aus Grapefruit, Ingwer und Birne bis hin zu Sandel- und Guaiac-Holz, Vetiver und Amber.
Was ich sagen kann ist, dass es kein schwerer Duft ist. Das finde ich persönlich sehr gut. Grade im Sommer. Ihr bekommt es demnächst bei Douglas und es wird für 50 ml ca. 60 Euro kosten.




True Religion – Hippie Chic 


Dieser Duft ist wieder für Frauen. Als aller erstes fällt mir beim aufsprühen ein sehr, sehr süßer, fruchtiger Duft auf, das wird wohl die Himbeere sein. Aber schon nach weniger als einer Minute mischen sich leichtere Düfte mit unter und es entsteht insgesammt ein blumiger Duft. Hier ist der Name also Programm.
Douglas beschreibt den Duft so:
Die fruchtige Kopfnote aus Himbeere, Granatapfel und Fuji Apfe geht über in eine florale Herznote aus Jasmin, Hibiskus und Maiglöckchen. Helles Holz und Moschus sorgen für einen warmen Fond. 
Dieser Duft erinnert mich an den Sommer und Blumenwiesen. Sehr lecker!
Auch diesen Duft bekommt ihr demnächst bei Douglas für ca. 60 Euro für 50 ml.




Förster & Johnson – It’s All About Spa


Diesen Duft kann ich nun wirklich nicht beschreiben. Es ist ein Unisex-Duft mit folgender Beschreibung:
Im Auftakt erfrischen Orange, Bergamotte, Neroli und Grapefruit. Jasmin, Blattgrün und Geranie verbinden sich zu einer heiteren Herznote. Moschus, Amber und helles Holz bestimmen die Basis.
Er riecht auch wirklich frisch aber irgendwie erinnert er mich an Tee, ich weiß nicht warum. Zumal ich gar keinen Tee trinke. Aber immerhin auch wieder was frisches, wie gesagt, ich mag keine schweren Düfte.
Dieses Parfum ist bei Douglas erhältlich und kostet ca 60 Euro für 30 ml.




Kommen wir zu den Cremes:


Die nail hands feet intensive hand cream von Douglas habe ich bereits und ich liebe sie! Ich liebe alles an ihr. Den Duft, die Pflegewirkung… Ich habe auch noch das Peeling und die Fußmaske aus der Reihe und ich kann die Produkte nur empfehlen!


Der  nail hands feet moisturizing hand balm von Douglas riecht nicht ganz so toll aber auch ganz gut. Die Pflegewirkung ist nicht ganz so intensiv, ich würde sagen, er ist eher für normale Hände.


Die  nail hands feet enriched nail butter ist super bei eingerissener Nagelhaut und pflegt auch die Fingernägel sehr gut!
Die Produkte kosten von 10 bis 16 Euro.





Dann habe ich noch Proben aus der Reihe Beauty System Seathalasso von Douglas bekommen, die Bodylotion und das Peeling Sea Sand Body Scub. Irgendwie erinnert mich der Duft tatsächlich ans Meer. Nein, keine Angst, es richt nicht nach Fisch 😉 Ich kann auch nicht genau sagen was es ist. Vielleicht eine Mischung aus Meersand und Sonnencreme. Ja, ich glaube, das ist es. Die Lotion hat eine leichte Textur und ist für meine extrem trockene Haut nicht reichhaltig genug aber ich bin mir sicher, jemand mit normaler Haut wird sie lieben! Das Peeling peelt gut ohne die haut zu sehr zu “zerkratzen”. 
Die Lotion kostet ca 15, das Peeling ca 20 Euro. 


Dann lagen noch Proben von einem Shampoo und einer Spülung der Firma Fekkai Advanced aus der Reihe Salon Technician Color Care. Da ich aber grade noch ein Anderes Shampoo für euch teste, muss dieses nun ein bisschen warten. Ich berichte dann wenn darüber wenn ich auch über die Nyx-Sachen schreibe.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Ich bin ja echt so gespannt was da von Nyx kommt und ich finde das so lieb von Douglas! Ich hatte denen geschrieben und keine Antwort erhalten und dachte mir, eine große Firma wie die gibt sich sicher nicht mit so kleinen Blogs wie meinem ab. Und als dann das Päckchen kam, ausgerechnet an Alexanders Geburtstag (Mein Mann ist am 1. Juni 30 geworden!), hab ich Luftsprünge gemacht. Lisa fand das auch lustig wie Mama da durch die Küche gesprungen ist.
Seit ich nicht mehr in der Stadt sondern weiter außerhalb wohnte bestelle ich meine Kosmetik (bis auf Drogeriekosmetik natürlich) nur noch über das Internet und das meiste davon bei Douglas. Ich kann euch den Shop nur ans Herz legen, die Lieferzeiten sind gut, die Versandkosten verfallen ab einer Bestellung von 25 Euro und es gibt immer Pröbchen anbei. Und nein, ich wurde nicht bestochen, dies zu sagen, an das Päckchen waren keinerlei Bedingungen geknüpft. 

Die Bilder von den Nagellackfläschen sind übrigens Pressematerial welches ich mitgeschickt bekommen habe und Eigentum der Firmen.
0
Teilen:

2 Kommentare

  1. 13. Juni 2011 / 18:28

    Oh wahnsinn. Das ist echt toll. Die Lacke sind total schön!
    LG

  2. 15. Juni 2011 / 7:44

    das ist eine gute idee, ich denke ich werde mal in der apotheke schauen, danke (:
    ich hasse das mit der roten haut.. -.- nie kann ich einfach mal nur n bisschen mascara rauf machen und die haut atmen lassen, min. puder ist pflicht, damit ich nicht aussehe wie ne kuh (gescheckt). ):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.