Issey Miyake • L’Eau d’Issey EdT für den Sommer

Bereits seit März ist der aktuelle Sommerduft von Issey Miyake erhältlich.
Der Hersteller setzt hier auf frische, aquatische Düfte und exotische Früchte. Dies spiegelt sich auch im Design des Flakons wieder, dass durch die hellblaue Farbe und den verspielten Aufdruck die Leichtigkeit des Duftes und das sommerliche unterstreicht.
Die konische Form zeigt die Verwandschaft zum klassischen L’Eau d’Issey, dessen Duft allerdings mehr auf Blüten und Hölzern basiert.


Dies sagt der Hersteller:

“Alberto Morillas hat verschiedene fruchtige Facetten und lebhafte Farben in einem Parfüm eingefangen.
Für die Kopfnote hat er aus den leicht säuerlichen Aromen von Pampelmuse und Litschi geschöpft.
In der Herznote hat er eine Woge lebendiger Frische mit den prickelnden Akzenten von Passionsfrucht und Guave vereint.
Abschließend verfeinert er all diese Aromen mit einem Hauch Weiblichkeit, in dem er die Basisnote mit blumigen, leicht aquatischen Noten mildert, bevor sie sich mit dem runden, vollen Duft von Holz und aufgegossener Vanille vermischt.”


Für mich riecht der Duft sehr frisch, ohne jedoch dabei sauer zu sein oder gar in der Nase zu brennen (was ich durchaus bei anderen Düften schon hatte).
Was mir hier sehr gut gefällt, ist, wie konstant sich der Duft hält. Damit meine ich nicht die Haltbarkeit des EdT sondern, dass er sich nicht dramatisch verändert. Zwar ändert er sich mit der Zeit ein wenig, bleibt aber frisch. Selbst die Basisnote, die mir bei vielen anderen Düften zu schwer ist, bleibt hier angenehm leicht.
Ich rieche zwischendurch einen leicht zitrischen Akkord, dieser nimmt aber nie Überhand. Auch die anderen Früchte rieche ich nicht explizit heraus.

Insgesamt ist der Duft angenehm, frisch, sauber und aquatisch. Ich würde ihn jedoch nicht als absolut blumig oder fruchtig beschreiben. Er ist ein gelungener Sommerduft, der mich neugierig auf weitere Düfte von Issey Miyake macht.

Der Preis liegt etwa bei 58 € / 100 ml.






PR-Sample
Enthält Affiliate-Links
0
Teilen:

5 Kommentare

  1. 14. August 2013 / 12:44

    Klingt sehr interessant. Das Flakon find ich auch echt hübsch. Zwar nichts besonderes, aber es hat was.

  2. 14. August 2013 / 18:53

    Ich habe schon seit Jahren das normale L'Eau D'Issey und liebe es einfach abgöttisch! Diesen muss ich mir doch einmal genauer anschauen!

  3. 24. August 2013 / 16:53

    Hört sich sehr interessant an

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.