Neues von essence (Herbst/Winter-Sortiment 2013)

Am Donnerstag lud das Team von essence nach Hamburg ein und stellte die Produktneuheiten Herbst/Winter 2013 vor. Mit etwa 20 Bloggern war der Event diesmal ein wenig größer angelegt als die letzten.
In einer gemütlichen Location swatchten und schnupperten wir uns durch das Sortiment und es gibt einige spannende neue Produkte, die ich euch nun gerne vorstellen möchte.



01 jewel up the ocean • 02 coffee to glow • 03 frosted apple • 04 sparkle all night
05 chocolate jewellery • 06 miss tangerine • 07 golden up!



Die metal glam Eyeshadow haben mich wegen ihrem Glitzer von allen Produkten optisch im ersten Moment am meisten beeindruckt. Ich war allerdings etwas enttäuscht, als ich sah, dass der Glitter nur ein Overspray ist. Allerdings glitzern sie schon, nur weit weniger, als ich es zunächst erwartet hätte.

Ich fragte nach und das Overspray soll dem Kunden im Laden zeigen, das die Lidschatten glitzern, was man wohl ohne das Overspray nicht gesehen hätte. Ich verstehe das Argument, finde aber, dass das Overspray zu stark ist und der Käufer so nicht das bekommt, was er erwartet.

Ansonsten sind die Lidschatten aber schön und glitzern, wie gesagt, auch, nur eben nicht so intensiv. Die Farbabgabe empfinde ich als ok, sie sind weder zu hart noch zu weich gepresst. Bisher habe ich nur ein Make up damit geschminkt (sh. unten) und hatte keine Probleme mit Fall Out oder ähnlichem.



Die stays no matter what jumbo eye pencil & shadow gibt es in 8 Farben. Ausgesucht habe ich mir die Nuance 07 whipped white frosting, einen Ton irgendwo zwischen Weiß, Gold und Creme, der perfekt als Highlighter unter den Brauen oder im Innenwinkel fungiert. Er lässt sich gut auftragen und verblenden und schmiert nicht, wie beispielsweise die Jumbo Pencils von NYX.


01 illuminating pineapple • 02 i. raspberry • 03 i. kiwi • 04 i. plum • 05 i. hazelnut • 06 i. coconut


Auch von den eye sorbet bin ich sehr überrascht. Erwartet hätte ich halbwegs deckende Pastelltöne mit maximal leichtem Schimmer. Tatsächlich sind es aber kleine Glitzerbomben mit eher wenig Deckkraft. Sie machen sich gut als Topper über dem Make up oder auch solo als dezenter Effekt, ähnlich wie »hier. Ich habe sie bisher einmal verwendet. Sie ließen sich gut ausblenden und trocknen schnell an. Bei mir hat sich nichts in der Lidfalte abgesetzt.



Die neue BB cream anti-spot ist ansich eine schöne Idee. Sie soll gleichzeitig, wie eine BB Creme, den Teint optisch ausgleichen und dazu außerdem gegen Pickel wirken. Sie ist nur in einer universellen Farbe erhältlich. Allein daran merkt man schon, dass hier die Deckkraft nicht all zu hoch sein kann, schließlich soll das Produkt zu möglichst vielen menschen passt. Ich habe Vorher/Nachher-Fotos gemacht, die ich euch aber getrost ersparen kann, denn ich sehe leider keinen Unterschied. Aber hey, immerhin ist sie auch endlich mal nicht zu dunkel für mich! Kunststück, wenn die Deckkraft gleich 0 ist.



Der neue Kabuki ist wunderbar weich und fluffig und noch dazu optisch schön anzuschauen. Noch habe ich ihn nicht getestet, der erste Eindruck ist aber gut.



Der Blush 60 life’s a cherry ist einer von zwei neuen Blushes. Der warme Pink-Ton gefällt mir gut und die Farbabgabe ist sehr gut. Der zweite Ton, ein helleres Peach, gefällt mir aber fast noch etwas besser.


24 just gorgeous! • 11 choose me!

Jeweils zwei neue Nuancen gibt es von den XXXL shine Glossen und den stay with me Glossen. Mir gefielen diese zwei (sh oben) am besten, die anderen sind beides Orangetöne.



Ein keines Make up mit dem metal glam Eyeshadow 02 coffee to go auf dem beweglichen Lid von außen bis etwas über die Mitte hinaus, nach innen ausgeblendet mit dem eye sorbet 04 illuminating plum und dem jumbo eye pencil & shadow in 07 whipped white frosting im Innenwinkel.
Dazu trage ich die BB Creme (plus Puder), denBlush 60 life’s a cherry und den Gloss just gorgeous!.



Hier seht ihr nochmal das beim Event bepinselte Nagelrad mit allen neuen Colour & Go Nail Polish. 153 und 157 decken eher schlecht, alle anderen deckten auf dem Nagelrad mit maximal 2 Schichten. Ganz besonders schön für die kommende Saison finde ich 155, 160 und 159, aber auch 161 und 166 passen sicherlich gut in den Herbst.



Sandlacke • lila Glitter-Topper über 155 red ahead • lila Glitter-Topper solo

Drei neue Sandlacke sind ebenfalls mit von der Partie. Ich bin etwas enttäuscht wegen der geringen Deckkraft. Die beiden dunkleren brauchten auf dem Nagelrad etwa 3-5 Schichten (je nach Dicke), der helle noch mehr. Darauf angesprochen antwortete mir das essence-Team, das ginge bei solchen Effekten nicht anders, wenn man wollte, dass die Lacke trotzdem glitzern. Dem muss ich aber leider widersprechen, die Sandlacke von Misslyn (hier gezeigt) decken mit 1-2 Schichten und funkeln trotzdem wunderschön.

Der Glow in the night top coat leuchtet tatsächlich im Dunkeln. Wie die Sterne an der Zimmerdecke meiner Tochter läd er sich mit Licht auf und fluoresziert. Ähnlich wie auch bei besagten Sternen leuchten die Nägel aber nur kurzzeitig und, wenn man nur eine Schicht lackiert, nicht sehr stark. Es ist eine nette Spielerei.  Leider sieht er aber nicht sehr schick auf den Nägeln aus. Die Oberfläche wird etwas rauer und sieht aus, als wenn man die Nageloberfläche mit einer Feile angeraut hätte. Ob man einen klaren Top Coat darüber tragen kann um dem entgegenzuwirken habe ich noch nicht getestet.

Der neue lila special topper 17 only purple matters gefällt mir sehr gut. Er enthält Glitter in verschiedenen Lilatönen und Größen. Besonders über dem dunklen 155 red ahead mag ich ihn gern. 


04 tonight at midnight • 03 it rains money • 08 i’m so glamour • 02 miss blue eyes


Auf die effect nails Serie habe ich mich sehr gefreut. Ich habe es ja nicht so mit Nail Art aber ich bin sicher, es lassen sich auch tolle Make ups damit zaubern. Dies sind nur 4 der insgesamt 8 effect nails. Neben den oben gezeigten würde mich auf jeden Fall noch 06 i’m velvety interessieren, ein dunkelrotes Samtpuder.


Die Glitter Eyeliner waren leider etwas schwach auf der Brust und sind meiner Meinung nach eher als Topper zu sehen. Die Glow Tinted Lip Balm haben eine eher geringe Farbabgabe, da würde ich eher zu den neuen Pure Shine Lip Colour Balm aus dem Catrice Sortiment greifen. Die Nail Art Paper Print Manicure hatte bei mir vor Ort einfach nicht funktionieren wollen und war meiner Meinung nach auch nicht sehr handlich, was Nail Art angeht bin ich aber auch alles andere als ein Profi.

Eine Übersicht über die Lippenstifte, die irgendwie völlig an mir vorbei gegangen sind, gibt es bei Paddy.
Außerdem gab es natürlich noch jede Menge weitere Produkte. Die Pressemeldung mit allem findet ihr zum Beispiel bei »Magi.

Eine Teilnehmer-Liste vom Event liegt mir noch nicht vor und folgt, sobald ich sie habe.

Habt ihr das neue Sortiment schon entdeckt? Was interessiert euch am meisten?





PR-Sample

0
Teilen:

17 Kommentare

  1. 11. August 2013 / 15:53

    Mich haut spotan nichts vom Sockel. Da ist abgesehen von dem Blush kein Produkt dabei, welches ich unbedingt haben wollen würde. Besser für meinen Geldbeutel 😀

  2. 11. August 2013 / 17:02

    Natürlich geht das mit Glitzer und hoher Deckkraft bei den Sandlacken, die von p2 sind ja wohl das allerbeste Beispiel!
    Ich frage mich gerade, wieso es bei essence einen Glow in the Dark Lack gibt, denn beim p2 Event haben wir gefragt, warum man sowas nicht mal herstellt, als Antwort bekamen wir, dass die Inhaltsstoffe, die man dafür braucht in der EU verboten sind. o.o

    Mit diesen Sorbet Lidschatten von essence stehe ich seit einigen LEs auf dem Kriegsfuß, weil ich damit einfach nicht um kann. Ich finde das AMu zwar hübsch aber man sieht, dass die Sorbet Lidschatten irgedwann bröckeln, wenn man sie schichten will.

  3. 11. August 2013 / 17:53

    Schade, dass die Cremelidschatten so ausfallen. Ich halte von Glitzer ohne Farbe sehr wenig..
    Der Lidschattenstift sieht aber interessant aus.

  4. 11. August 2013 / 19:39

    Ich bin diesmal eher an den Produkte für die Nägel interessiert 🙂 Die Glitzer Lidschatten haben mich ein bisschen enttäuscht, man konnte sie ja in der New In Town Edition bereits anschauen. Ganz besonders freue ich mich auf die Sandlacke und den Glow in the Dark Lack 🙂

  5. 11. August 2013 / 19:44

    ja, ich hätte mir auch mehr farbe bei den Cremelidschatten gewünscht, vor allen dingen das "gelb" und das "Mint" waren einfach enttäuschend, weil sie so extrem pastellig sind.

  6. 11. August 2013 / 20:00

    mit den Sorbets kann ich ja gar nichts anfangen. *brrr*
    Werden soo schnell fleckig und ungleichmäßig und lassen sich null aufbauen. Aber ich mag solche Konsistenzen auch einfach nicht. Ist ja aber schön, dass man ihnen auch was abgewinnen kann.
    Freue mich sehr aufs Testen in nächster Zeit. Es ist so verdammt viel ♥

  7. 11. August 2013 / 20:04

    Tolle Sachen sind das. Ich freue mich schon riesig auf das neue Sortiment

  8. 11. August 2013 / 20:26

    Ich finde die Sorbets zu transparent – die waren schon in der LE eine Enttäuschung.

  9. 11. August 2013 / 21:15

    Ehrlich gesagt spricht mich aus der Sortimentsumstellung herzlich wenig an. Die Metal Glam Eyeshadows enttäuschen mich, weil der glitter nur overspray ist. Sonst ist nur der leuchtende topper und eventuell diese Perlen auf meiner Liste.

  10. 12. August 2013 / 9:14

    Es sind mal wieder viele neue Sachen dabei =)
    Die Eyesorbets finde ich wunderschön.
    Habe das neue Sortiment noch nicht entdeckt.

  11. 12. August 2013 / 10:06

    ähm – nix für mich dabei^^

  12. 12. August 2013 / 10:21

    Die Eye Sorbets muss ich mir in Natura ansehen, weiß ehrlich gesagt nicht so recht was ich von ihnen halten soll. Du hast eine gute Lösung gefunden, in dem du sie als eine Art Topper verwendet hast!
    Nur hätten für solche Zwecke wahrscheinlich auch weniger Nuancen gereicht..

  13. 12. August 2013 / 11:40

    Diese Lidschatten schreckten mich wegen dem heftigen Glitzer total ab… diese Idee mit dem Overspray von essence finde ich ein bisschen merkwürdig. Die Cremelidschatten sind absolut nichts für mich, aber die Jumbo Eyepencils werde ich mir mal anschauen 🙂

  14. 12. August 2013 / 20:41

    Uiui, das Blush sieht ja schön aus! Hätte ich gar nicht erwartet Mensch. Ich freu mich bei Essence dieses Mal sehr auf diese Nageltransferfolien und seltsamerweise auf die Longlasting Lippenstifte, da ich da einen bei ner Freundin probiert hab und klasse fand.

  15. 13. August 2013 / 15:49

    Da bin ich aber, dass die Lidschatten ein Overspray haben, das sah ja verboten glitzerig aus und ich habe mich schon als Discokugel wiedergesehen… Ansonsten sind ja ein paar nette Sachen dabei. Der Glitter-Topper sieht ja wunderhübsch aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.