Chanel • Le Vernis 583 Taboo

Der Lack Taboo von Chanel ist sicherlich inzwischen allen ein Begriff, zumindest, wenn ihr ab und zu Blogs lest. Ich habe ihn auch lange angeschmachtet, bis ich ihn Anfang Januar von Catlicious bekommen habe.
Ich habe mich riesig gefreut und extra meine meist viel zu kurzen Fingernägel gezüchtet um ihn auch direkt auftragen und fotografieren zu können und gerade als sie lang genug waren habe ich mir einen Nagel beim Gemüse schneiden abgeschnitten. So gemein! Zumal Taboo gerade nicht der einzige Lack ist, den ich euch zeigen möchte. Ich habe ein paar wirklich schön Schätzchen erstanden die nur darauf warten, vorgestellt zu werden! Nun ist die Länge meiner Nägel endlich wieder halbwegs akzeptabel und schon wieder ist ein Nagel eingerissen. Mit einem kleinen Trick, den ich bei Nana gefunden habe, konnte ich den Nagel erst einmal kitten und Taboo endlich fotografieren. Mal sehen, ob der Erste Hilfe Trick reicht, um auch die anderen Lacke zu fotografieren oder ob ich nun wieder ein paar Wochen warten muss…




Taboo wirkt in der Flasche wie eine kleine Galaxie. Es ist eine atemberaubende Kombination aus blauem und rotem Glitter, eingebettet in eine tief violette Basis. Wunderbar ist auch, das der Lack tatsächlich mit nur einer Schicht deckend ist! Die Haltbarkeit ist gut, wenn auch nicht ganz so gut, wie bei meinem ersten Chanel Lack Rouge Rubis. Klingt alles wunderbar und ist es auch!

Ein kleines „aber“ habe ich jedoch:
Der Lack sieht je nach Licht anders aus. Bei Raumlicht, zumindest bei dem, was ich hier habe, wirkt er einfach dunkellila, fast schwarz. Selbst die Glitzerpartikel, die man auf den Tragebildern noch erkennt, sind bei diesem Licht nur sichtbar, wenn ich wirklich ganz genau hinschaue. Die wahre Pracht kommt bei mir nur im direkten, hellen Sonnenlicht zum Vorschein oder wenn ich meine Hände direkt unter die Schreibtischlampe halte (siehe Tragebild 3). Zwar ist er auch ohne das Gefunkel hübsch aber ich würde mir wünschen, dass diese kleine Galaxie auf meinen Fingern immer da ist, und nicht nur, wenn die Sonne scheint.

Taboo ist und bleibt aber ein traumhafter Nagellack der mich auch qualitativ überzeugt hat. Weitere Bericht und Tragebilder findet ihr beispielsweise bei ChaHeVu, Catlicious und Karen.

Tageslichtlampe

Schreibtischlampe  •  Tageslichtlampe
(Sonnenlicht war leider aus)

Taboo ist mittlerweile im Standard-Sortiment erhältlich. Ihr bekommt ihn beispielsweise bei »Douglas für 24 € / 13 ml.





Enthält Affiliate-Links
0
Teilen:

13 Kommentare

  1. 30. Januar 2014 / 6:20

    Im richten Licht sieht er wirklich hübsch aus, sonst aber leider eher weniger besonders finde ich. lg Lena

  2. 30. Januar 2014 / 7:20

    Der ist ja wunderschön ♥

  3. 30. Januar 2014 / 10:38

    Der Lack ist wirklich wunderschön. Iwie hätte ich ihn ja schon gern.

  4. 30. Januar 2014 / 10:38

    ich habe ihn auch und vor kurzem einen Post darüber geschrieben, der ist wirklich traumhaft schön 🙂

  5. 30. Januar 2014 / 14:33

    Er ist schon wunderschön, aber im Fläschchen gefällt er mir etwas besser.

  6. 1. Februar 2014 / 14:01

    Schöne Farbe. Wie lange hat er gehalten?

    • 1. Februar 2014 / 14:33

      Bei mir so 2-3 Tage, wobei bei mir Lacke immer weniger lange halten als bei anderen Bloggern, keine Ahnung wieso. Für mich sind 2 Tage schon super.

  7. 2. Februar 2014 / 17:55

    Wow, die Farbe ist klasse. Gefällt mir sehr sehr gut. Vielen Dank für den Post!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.