Dior • Trianon

Die Frühjahres-Kollektion von Dior trägt den Namen Trianon, angelehnt an das sogenannte Lustschloss Marie Antoinettes. Damit orientiert sich Dior, wie auch schon bei der Frühlings-Kollektion 2013, an Frankreich zur Zeit Ludwig des XVI. Farblich setzt die Kollektion auf Kontraste: Zarte Pastelltöne treffen auf intensives Pink, dunkle Grau-Nuancen und poppiges Lila.
Einige Produkte möchte ich euch heute gern vorstellen. Eine Übersicht über die gesamte Kollektion findet ihr »hier.



Der Rouge Dior in der Farbe Rose Crinoline wirkt in der Hülle orangener als er aufgetragen aussieht. Ich würde ihn als hellen, frischen Pfirsichton mit Rosé-Einschlag beschreiben. Die Farbe gefällt mir sehr gut, vor allem für den bevorstehenden Frühling. Leider gibt es aber kleine Abzüge in der B-Note. Die Lippen sollten wirklich perfekt sein, für das Tragebild habe ich extra noch mal ein Lippenpeeling gemacht. Kleine Hautschüpchen betont der Lippenstift nämlich sehr. Und selbst mit gepflegten und gepeelten Lippen muss ich vorsichtig sein und darf den Lippenstift nicht zu dick auftragen.
(UVP 35 €)


Der Gloss Pétillante erinnerte mich spontan an Princess, allerdings ist er ein klein wenig heller und geht mehr ins Pfirsichfarbene. Glitezrpartikel sind aber auch hier zu genüge enthalten. Aufgetragen wirkt er leider ein klein wenig milchig, was ich nicht so mag, und betont dadurch, wenn man etwas zu viele erwischt, schnell die Lippenfältchen. Ich persönlich würde ihn deshalb eher als Topper empfehlen und weniger als Solo-Künstler.
(UVP 29,50 €)




Das Herzstück der Kollektion ist, wie auch im letzten Jahr, die Schleifen-Palette, diesmal mit dem klangvollen Namen Marquise Clutch Favorite. Im Gegensatz zur Cherie Bow Palette vom letzten Jahr, ist diesmal anstatt eines Glosses ein Blush enthalten und der Eyeliner ist ein Pudereyeliner anstatt eines Cremeeyeliners. Für den Blush ist ein Pinsel enthalten, für den es ein extra Fach in dem mitgelieferten Samttäschchen gibt. 

Die Farbzusammenstellung ist zwar zart aber nicht typisch Frühling für meinen Geschmack. Braun und Moosgrün würde ich eher in den Herbst einordnen. Trotzdem lässt sich damit ein nettes, neutrales Make up schminken, das es erlaubt, sich auf den Lippen und Wangen ordentlich auszutoben. Dies ist vor allem der Verdienst des wunderbaren Brauntons in der Palette. Mir gefällt er sehr gut. Ich würde ihn weder als sehr kühl noch als sehr warm einstufen – vermutlich ist es ein Ton, der jedem Hauttyp steht. 
Der rosa Lidschatten ist eher eine Art Highlighter mit dezentem, kühlem Rosa-Schimmer. Ich finde, er gibt der Palette einen frühlingshaften Touch und verleiht dem Make up Frische. 
An dem Grünton scheiden sich vermutlich die Geister. Geswatcht ist er noch ok, aufgetragen sieht man ihn aber kaum noch. Manche werden das sicherlich gut finden und ihn für kleinere Akzente nutzen, ich persönlich hatte mir schon einen intensiveren Ton gewünscht. Um ihn deckend aufzutragen muss ich schon mit Base und Mixing Medium arbeiten. 


Bei dem Make up habe ich den Grünton ebenfalls verarbeitet, und zwar habe ich ihn über dem Braunton auf der Lidmitte aufgetragen. Im richtigen licht erkennt man ihn schon, auf den Fotos geht er aber völlig unter.
Der schwarze Ton kann sowohl als Lidschatten als auch als Eyeliner verwendet werden. Letzteres ist seine von Dior vorgesehene Bestimmung. Zwar ist der Lidstrich nicht so intensiv und präzise wie beispielsweise bei einem Flüssigeyeliner, damit ist aber bei einem Puder-Eyeliner auch nicht zu rechnen. ich finde ihn und den dazu passenden, beiliegendes Applikator durchaus praktikabel.

Auch ein kleines Sorgenkind ist der Blush. Ich kann euch nur einen Finger-Swatch zeigen, auf meinem Unterarm ist er so hell, dass meine Kamera ihn kaum einfangen kann. Auch auf den Wangen muss man schon genau hinsehen und selbst dann erkennt man nur einen Hauch. Damit man überhaupt etwas sieht, musste ich ziemlich mit dem Pinsel im Blush rumrühren und habe mir damit die Lidschatten drum herum komplett eingestaubt.

So schön die Optik der Palette auch sein mag, der Blush und der grüne Lidschatten konnten mich nicht überzeugen.
(UVP 81 €)

  

Gut, mein Fazit fiel diesmal recht durchwachsen aus. Dennoch glaube ich, dass die Kollektion viele Highlights bietet. Die matten Cremelidschatten, die Blushes, die übrigen Lippenstifte, die Lacke, den ein oder anderen Gloss und den Pore Minimizer werde ich mir sicherlich noch im Laden ansehen. Die Kollektion soll Mitte/Ende Januar erscheinen.

Weitere Berichte findet ihr beispielsweise bei Dalla, Nani, Claudia, Amy und Biene.





PR-Sample

0
Teilen:

13 Kommentare

  1. 15. Januar 2014 / 18:06

    Also die Lidschatten sind bis auf das Schwarz jetzt nicht so gut pigmentiert so wie es aussieht. Das finde ich bei dem Preis nicht so toll… Am besten gefällt mir noch der Lippenstift. lg Lena

  2. 15. Januar 2014 / 18:19

    Der Lippenstift sieht gut aus, vom Rest bin ich leider enttäuscht…hübsche Optik, aber die Farben sind doch eher gewöhnlich…schade

  3. 15. Januar 2014 / 18:25

    Louis XVI :)sorry für das bissl Klugscheißern.

    Bei den Verpackungen möchte ich nur noch schwärmen, zuckersüß , nur leider auch verd… teuer. Mich machen die Farben so gar nicht an und z. Zt. auch eher die Creme Blushes.

    • 15. Januar 2014 / 18:57

      Hehe, kein Thema, ist ja richtig 😉 Wird gleich korrigiert, danke!

  4. 15. Januar 2014 / 18:35

    Für den Preis hätte ich auch deutlich mehr erwartet. Dein Augen Make Up gefällt mir hier sehr gut. Ich erkenne das Grün auf dem Braun minimal raus und das gefällt mir sehr^^

  5. 15. Januar 2014 / 20:25

    Ich glaube Paddy war von der letzten Frühjahrsclutch auch nicht begeistert… bei dem gesalzenen Preis darf man ruhig mehr erwarten. Auch wenn das Design traumhaft ist.

    • 16. Januar 2014 / 4:04

      Die vom letzten Jahr hat mit gut gefallen. Das war statt dem Blush ein Gloss enthalten und der war mit einer Klappe geschützt, so, dass er nicht zustauben konnte. Benutze sie heut noch gern 🙂

  6. 16. Januar 2014 / 11:33

    Die Palette ist ja echt ein kleines Träumchen. Kaufen würde ich sie mir allerdings nicht.

  7. 16. Januar 2014 / 12:39

    Mich spricht farblich der Lippenstift ganz doll an. Die Farbe ist ein Traum! Leider habe ich immer irgendwo kleine Hautschüppchen oder mal ne trockene Stelle auf den Lippen, so dass mir das etwas Sorge bereiten würde. Schade. Die Palette finde ich optisch super süß. Wäre sie nicht so teuer, würde ich sie mir zur Deko kaufen 😀 Farblich sind die Lidschatten aber nicht ganz mein Geschmack.
    Liebe Grüße

  8. 16. Januar 2014 / 17:56

    Der Lippenstift ist schön. Steht dir auch wieder fantastisch. Dir steht doch eigentlich eh so gut wie jede Farbe, oder? Ich fand noch nix doof an dir 🙂

  9. 19. Januar 2014 / 15:05

    Diese Kollektion ist eindeutig einer der schlechtesten Looks von Dior und konnte mich absolut nicht überzeugen. Auch die Starprodukte werden immer langweiliger. Wo sind die Ideen hin? Man denke nur an den Princess Ring.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.