Givenchy • Ondulations Precieuses

Ondulations Precieuses – war das nicht die Weihnachtskollektion 2013 von Givenchy? Ja, tatsächlich! Die Online-Parfümerien, mit Ausnahme des mintfarbenen Riesen, sind bei den Givenchy Kollektionen gerne mal etwas später dran und während bei Douglas die Frühlingskollektion bereits ausverkauft ist, ist die Weihnachtskollektion nun bei Pieper und Parfumdreams ganz frisch verfügbar. Wenn ihr also euer Wunschprodukt verpasst habt, habt ihr nun noch ein Chance. Einige der Produkte möchte ich euch heute vorstellen.


Ich fange direkt mit meinem Highlight der Kollektion an: dem wunderschönen Nagellack Nr. 13 Rouge Précieux. Es ist mein erster Nagellack von Givenchy und ich bin positiv überrascht von der Qualität. Der Lack deckt mit einer Schicht perfekt, lässt sich mühelos streifenfrei auftragen. Der Glanz ist auch ohne Topcoat brillant und sieht edel aus. Die Haltbarkeit ist ebenfalls sehr gut! Ihr wisst, bei mir halten Lacke sehr schlecht und 2 ganze Tage sind schon eine Meisterleistung. Rouge Précieux hält locker 3 bis 4 Tage, was bei mir wirklich nur wenige Lacke schaffen.
Die Farbe selbst ist ein wunderschönes, elegantes, tiefes Burgunder-Rot. Obwohl ich einige Rottöne besitze, habe ich keinen, der diesem hier exakt gleicht. Am nächsten kommt noch Lancôme Madame Tulip an ihn heran, wobei Rouge Précieux einen etwas stärkeren Blauanteil und mehr Tiefe hat. 
Ihr merkt, der Lack hat es mir sehr angetan. Inzwischen habe ich mir auch schon einen weiteren Lack von Givenchy gekauft und auch ihn liebe ich heiß und innig. Der Bericht folgt!


Mit Violine Précieux ist nun nach Magnolia Organza und Beige Plume der dritte Le Rouge von Givenchy bei mir eingezogen. Wie auch seine beiden Kollegen verfügt auch er über eine sehr hohe Deckkraft und ein Satin-Finish. Trotz der Intensität lässt sich die Farbe wunderbar auch ohne Lipliner auftragen. Solltet ihr euch mit aber sicherer fühlen, empfehle ich die Nr. 6 von Givenchy.
Violine Précieux ist ein intensives aber nicht zu düsteres Weinrot. Der Ton wirkt sehr edel und nicht zu grell – perfekt für den Abend aber auch für den Alltag, wenn man es gern etwas auffälliger aber elegant mag. Zwar ist er nicht ganz so dunkel wie der Nagellack, trotzdem kommen beide aus der selben Farbfamilie und ergänzen sich hervorragend.



Eine kleine Spielerei hat sich Givenchy für seine Weihnachtskollektion ebenfalls erlaubt, das Lash Sparkles Gel. Es ist dazu gedacht, den Wimpern das besondere Extra zu verleihen. Das nicht klebende Gel wird einfach mit Hilfe des Pinselapplikators auf die getuschten Wimpern aufgetragen. Je nach Lichteinfall funkeln sie dann mal mehr, mal weniger. Schön ist, dass sich der Glitzer dank der transparenten Gel-Basis nicht überall verteilt sondern dort bleibt, wo er sein soll. Auch mit dem Pinsel an sich komme ich gut zurecht, ich halte es, da es ein Topper und keine Mascara ist, sogar für sinnvoller als ein klassisches Bürstchen wie es manch ähnliche Produkte ja haben. Man kann sehr präzise damit arbeiten und läuft nicht Gefahr, die Mascara wieder auszubürsten.


Eine Übersicht über die Kollektion findet ihr hier. Weitere Bericht gibt es beispielsweise bei Sally, Lu, Karrie, Maria und Paddy.
Bei Pieper ist schon einiges ausverkauft und bei Douglas ist online sowieso schon alles weg. Bei Parfumdreams sind aber noch alle Artikel der Kollektion mit Ausnahme des goldenen Nagellackes direkt oder mittelfristig verfügbar:

Le Vernis ca. 20 € / 10 ml
Le Rouge ca. 33 € / 3,4 g
Lash Sparkles ca. 26 € / 1,6 ml






0
Teilen:

14 Kommentare

  1. 4. Februar 2014 / 19:24

    Der Nagellack sieht wunderschön aus! Die Farbe wirkt sehr elegant und erwachsen, stelle ich mir toll zu einem klassischen Abendoutfit vor.
    Dieser Lash-Topper ist ja eine witzige Idee! Eine schöne Spielerei! 😉

  2. 4. Februar 2014 / 19:38

    Ach Mel, dein Blog macht mich arm 😀 Irgendwann muss ich wegen dir Insolvenz anmelden 😉
    Die Produkte sind alles echt schön aber der Lippenstift, oh mein Gott!!! <3

    • 4. Februar 2014 / 19:39

      Haha, wenn es dich beruhigt, mich macht er auch arm (trotz Samples!!) 😉

    • 4. Februar 2014 / 19:50

      Ja, schon seit dem Sommer, hatte nur im Herbst eine Pause einlegen müssen wegen dieser verunglückten Wimpernwelle, die wollte ich erst rauswachsen lassen. Tolles Zeug! Hatte hier auch einen Vorher-Nachher-Bericht gezeigt. 🙂

  3. 4. Februar 2014 / 20:33

    Der Lippenstift hat eine wundervolle Farbe <3

  4. 4. Februar 2014 / 22:12

    Sehr schöner Lippi :)! Steh total auf solche Beerentöne!

  5. 5. Februar 2014 / 7:01

    Die Farbe von Lippi und Lack ist richtig schön! Die Lash Sparkles find ich ja zugegeben auch richtig interessant, doch ich denke man wird den Effekt nur beim näheren hinsehen erkennen und dafür wären mir die 26 € echt zu viel.

    <3 Kitty

  6. 5. Februar 2014 / 7:45

    Ich hatte ja letztens noch den Rose Precieux gezeigt, und fast ein schlechtes Gewissen gehabt weil er nicht mehr erhältlich war! Könnte das nicht immer so sein, dass die ganzen Online-Parfümerien die LE´s zu verschiedenen Zeiten verkaufen? 😉

  7. 5. Februar 2014 / 8:02

    Das Lash Sparkle Gel find ich ja cool und die Farbe des Lippenstiftes gefällt mir auch total gut!

  8. 5. Februar 2014 / 22:34

    Den Mascara Geltopper Blah find ich ja für den Preis recht sinnlos, aber der Lippenstft und der Lack sind superschön. Tolle Farben und so harmonisch!

  9. 9. Februar 2014 / 8:59

    Den Lippenstift und das Lash Sparkle Gel finde ich richtig klasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.