Rouge Bunny Rouge • Hohelied der Vögel

Rouge Bunny Rouge ist bekannt für außergewöhnliche Designs und Produktbezeichnungen. Hohelied der Vögel steht für die gepressten Lidschatten bei RBR, deren Nuancen alle nach Vögeln benannt sind. Der bekannteste ist vermutlich Delicate Hummingbrid, bzw. Graziler Kolibri. Die beiden neusten Gäste auf der Vogelhochzeit sind Hellbraune Carolinataube und Rauchig brauner Rotschwanzweber.

Dies sind meine ersten gepressten Lidschatten von Rouge Bunny Rouge. Als erstes fällt natürlich die schicke Verpackung ins Auge. Eine exotische Blume ziert den Deckel, in den innen ein Spiegel eingelassen ist. Das runde Pfännchen wirkt im ersten Moment recht klein, tatsächlich sind mit 2 g Lidschatten aber mehr enthalten als beispielsweise bei den Monolidschatten von MAC (1,5 g) oder Chanel (1,6 g). 
Das elegante Relief auf den Lidschatten hält nicht lang, denn sie sind butterweich. Die Farbe lässt sich hervorragend mit dem Pinsel oder Applikator aufnehmen ohne zu krümeln. Dementsprechend gut ist die Farbabgabe. Eine Base intensiviert die Farben zwar minimal, ist jedoch nicht unbedingt notwendig. Die Lidschatten lassen sich hervorragend verblenden und auch an der Haltbarkeit habe ich nichts auszusetzen.

 

Tageslichtlampe, trocken ohne Base

Die enthaltenen Orangen-Flavonoide sollen die Mikrozirkulation des Blutes verbessern, freie Radikale bekämpfen und für eine Extraportion Leuchtkraft sorgen und tatsächlich sind die Farben wunderbar intensiv und schimmernd.
Hellbraune Carolinataube wird als “sehr helles Taupe mit rosé-goldenen Highlights und einem
Satinfinish” beschrieben. Es ist eine schimmernde Chamapgner-Nuance, die je nach Teint als neutraler Nude-Ton oder als Highlighter eingesetzt werden kann.
Rauchig brauner Rotschwanzweber ist ein “reines, mittleres Taupe mit bronzefarbenen
Highlights und einem Satinfinish” und soll je nach Teint mehr in eine bräunliche oder in eine olivfarbene Richtung gehen.
Beide Farben werden als besonders komplex beschrieben und wirken je nach Typ und Licht unterschiedlich.

Studioblitz

Ich finde, die beiden Farben ergänzen sich wunderbar und auch qualitativ habe ich nichts auszusetzen. Viele der Monolidschatten von Rouge Bunny Rouge gibt es auch als Refills, so, dass man sich seine Wunschpalette nach Belieben zusammenstellen kann. Wie wäre es beispielsweise mit Hellbraune Carolinataube und Rauchig brauner Rotschwanzweber in Kombination mit Schneeweißer Schmuckreiher (heller, rauchiger Goldschimmer) oder Rauchiger Kronenadler (dunkles, braungraues Pflaume mit Platinschimmer)?

Leider kann man Rouge Bunny Rouge in Deutschland nur online bestellen (hier), was ich immer ein bisschen ungünstig finde. Ab einem gewissen Preis ist es mir einfach lieber, wenn ich die Produkte zuvor ansehen und testen kann, auch, wenn mich die Produkte von Rouge Bunny Rouge bisher noch nie enttäuscht haben.
Die Monolidschatten kosten 24 €, die Refills 17 €.





PR-Sample

0
Teilen:

7 Kommentare

  1. 18. März 2014 / 15:47

    Toll ♥ Ich mag RBR auch total gerne – leider finde ich es ein bisschen teuer zum "Drauflosbestellen" ohne vorher testen zu können. Alleine die Verpackung ist allerdings schon einen Kauf wert.

    Liebe Grüße, Heike

  2. 18. März 2014 / 15:48

    Die Farben sehen toll aus, besonders der braune Ton gefällt mir gut! lg Lena

  3. 18. März 2014 / 20:35

    Oh mein Gott, die sehen geswatcht genial aus. So "drauflosbestellen" würde ich auch nicht, daher danke für die Vorstellung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.