Dior • Dior Addict EdT

Drei neue Düfte hat François Demachy, Parfum-Kreateur von Dior, komponiert, die bei uns seit Juni erhältlich sind. Dior Addict EdP, eingehüllt in Dior-typisches Blau-Schwarz, ist eine Komposition aus Mandarine, Orangenblüte, Jasmin und Vanille, das Dior Addict Eau Fraîche in zartem Rosa hingegen ist frischer und vereint Bergamotte, Maiglöckchen, Freesie und weißen Moschus zu einem leichten Frühlingsduft. Das Dritte im Bunde ist das Dior Addict EdT, welches auf einen Mix aus foralen und fruchtigen Noten, aufbauend auf einer feminin holzige Basis, setzt.

 

Kopfnote
sizilianische Mandarine
Herznote
arabischer Jasmin & tunesisches Neroli
Basisnote
Sandelholz & Vanille
Die Verpackung passt zur gesamten Addict Reihe, ähnelt also auch der, der Lippenstifte, Glosse, Eyeliner und Mascara. Die goldene Farbe soll vermutlich für das Sandelholz stehen, auf dem der Duft basiert, passt farblich aber ebenso gut zu den Neroli und der Mandarine.
Im ersten Moment hat mich der Duft wirklich überrascht. Anders als ich es erwartet hatte ist die Mandarine in der Kopfnote sehr ausgeprägt und intensiv – jedoch keinesfalls aufdringlich! Es ist ein Duft, der mich tatsächlich an frische Mandarinen erinnert, frisch, zitrisch aber mit einer gewissen Wärme und einem Hauch Süße. Aufgefangen wird die Mandarine von der blumigen Herznote. Gleichzeitig fruchtig, floral, süßlich und auch herb erscheint mir der Duft nun – Adjektive wie sinnlich, feminin und sexy kommen mir in den Sinn. Die holzige Basis und der Hauch von Vanille unterstreichen diese Eindrücke perfekt.

Auch wenn er nicht ganz so leicht ist wie manche Sommerdüfte empfinde ich Dior Addict EdT nicht als zu schwer. Ich würde sagen, dass er in jedem Alter und zu jeder Jahres- und Tageszeit eine gute Figur macht.
Vom Eau Fraîche habe ich übrigens eine Probe und auch das mag ich sehr gern! Beide sind definitiv einen Blick wert!

Der Flakon ist in zwei Größen erhältlich, 50 ml und 100 ml. Der Preis liegt je nach dem bei ca. 70 € oder 100 € und ist seit Juni 2014 bei »Douglas erhältlich.





PR-Sample

Enthält Affiliate-Links
0
Teilen:

8 Kommentare

  1. 19. Juli 2014 / 22:19

    Ich mag Dior Düfte total gerne und dieser klingt auch so danach, dass er mir wsl gefällt. Da werd ich auf jeden Fall mal dran schnuppern, wenn ich das nächste mal im Douglas bin!

  2. Anonym
    20. Juli 2014 / 8:26

    Riecht das Edp genauso wie vorher?.Lg

    • 20. Juli 2014 / 14:50

      Leider habe ich weder das alte noch die neue Version, allerdings habe ich bei Parfumo folgendes gefunden:

      EdP von 2002:
      Kopfnote: Brombeere, Mandarinenblatt
      Herznote: Jasmin, Königin-der-Nacht, Orangenblüte, Rose
      Basisnote: Bourbon-Vanille, Sandelholz, Tonkabohne

      EdP von 2012:
      Kopfnote: Mandarinenholz, Seidenblüte
      Herznote: Königin-der-Nacht
      Basisnote: Vanille

      EdP von 2014:
      Kopfnote: Mandarinenblatt, tunesische Orangenblüte
      Herznote: arabisches Jasmin-Absolue
      Basisnote: Bourbon-Vanille

      Ich nehme also schon an, das die verschiedenen Versionen auch unterschiedlich duften 🙂

      Viele liebe Grüße und einen schönen Sonntag!
      Karmesin

  3. 20. Juli 2014 / 8:44

    Hach, ich bewundere es, wie du den Duft beschrieben hast, ich kann das echt immer gar nicht 😀 🙂

  4. 20. Juli 2014 / 14:52

    Ich finde die Düfte soooo, sooo hübsch. Vom Geruch her kenne ich aber nur den rosanen.

  5. 20. Juli 2014 / 20:12

    Der Flakon sieht so edel aus. Da muss ich mal dran schnuppern^^

  6. 21. Juli 2014 / 18:07

    das sieht toll aus und der geruch hört sich prima an! ich hab möchte so gerne therrie muggler aber so teuer 🙁

  7. 24. Juli 2014 / 9:35

    Irgendwie habe ich die Düfte von Dior momentan so gar nicht auf dem Schirm, das ist eher im Winter der Fall 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.