Clarins • Ladylike

Die Herbstkollektion Ladylike von Clarins sollte laut Infos auf englischsprachigen Seiten ja bereits im August auf den Markt kommen, wir warten bisher aber noch vergeblich. Das Warten könnte aber bald ein Ende haben, denn laut Clarins Facebook wird die Kollektion aktuell an die Händler ausgeliefert. Zeit, sich die Kollektion einmal genauer anzusehen. 

Die Ladylike Kollektion steht für elegant matte Looks. Kein Schimmer, dafür jedoch samtige Texturen und Naturtöne. Feminin, harmonisch und schick – eben ganz ladylike.
Fünf neue Rouge Eclat wird es geben, von hellem Rosé über herbstliches Braun bis hin zu intensivem Rot. Eine Ombre Minérale 4 Couleurs Palette in gedeckten Taupe- und Braunschattierungen und ein Blush Prodige in gedecktem Rosenholz runden das Konzept ab.
Neben den neuen Farbnuancen bereits bekannter Produkte beinhaltet die Kollektion auch neue Produkte, die ins Standard-Sortiment einziehen werde. Lediglich der 3-Dot-Liner in der Farbe brown ist limitiert. 
Die größte Neuheit sind wohl die Ombre Matte, die als “Cremepuder”-Lidschatten beworben werden. Ich gehe gleich noch näher darauf ein. In Deutschland wird es sie in vier Nuancen geben. Eine weitere Neuheit sind das Augenbrauenkit Kit Sourcils “Pro” und die Lidschattenbase Eclat Minute Base Fixante Yeux. 

Alle Bilder findet ihr bei Magi, allerdings wird es bei uns nur die Ombre Matte 1-4 geben.


Die Lippenstifte von Clarins mag ich allgemein sehr gern. Die Form, der frische Duft und das Finish der Rouge Eclat mit Anti-Aging-Komplex sprechen mich sehr an. Die Nuance, die ich mir ausgesucht habe, ist 18 Strawberry Sorbet. Anders als man bei dem Namen vielleicht zunächst vermuten könnte, ist es ein helles, durchscheinendes Nude-Rosa. Der unaufdringliche Ton passt immer und steht vermutlich jedem. Die Farbe setzt sich ein wenig an den trockenen Stellen ab und hat einen leicht frostigen Schimmer. Die Haltbarkeit beträgt bei mir etwa 2 Stunden.

Etwas enttäuscht bin ich vom Blush in der Nuance Tawny Pink. Anhand der Pressebilder hatte ich erwartet, dass er etwas mehr in Richtung Mauve gehen würde. Stattdessen ist es ein intensiver, sehr warmer Braunton, der allerdings zugegebenermaßen sehr gut in den Herbst passt. In mein Beuteschema passt er aber leider nicht und ich habe mich dadurch mit dem Gesamtlook auch etwas schwer getan. Mir hätte das Gesamt-Make up mit einem etwas leichteren, frischeren Ton wohl besser gefallen.

Die Ombre Mattes sollen sich dank einer „Cremepuder“- Textur anfühlen und pflegen wie ein Cremeprodukt und gleichzeitig über die Feinheit und den Halt eines Puderlidschattens verfügen. Soft-Focus-Pigmente sollen die Farben strahlend und klar erscheinen lassen während Bambuspuder die Lider mattiert und den Lidschatten fixiert, indem er den Talg aufnimmt. Bei uns wird es die Farben 01 nude beige, 02 nude pink, 03 taupe und 04 rosewood geben. Auf die Farben 05 sparkle grey und 06 earth müssen wir in Deutschland leider verzichten, es gibt aber die Möglichkeit, sie aus dem Ausland zu bestellen. Die UVP liegt bei 22 €.

Wer einen der klassischen Creme-Puder-Hybriden erwartet, den muss ich leider enttäuschen. Ich muss zugeben, ich kann keinen großen Unterschied zu einem klassischen Puderlidschatten ausmachen. Ein wenig weicher sind sie vielleicht. Am ehesten erinnern sie mich an die Textur der Armani Eyes to Kill, allerdings sind sie noch ein bisschen trockener und kompakter. 
Die Nuance Nude Pink ist ein helles, deckendes, neutrales Beige. Es ist ein perfekter Ton um das Lid zu perfektionieren und aufzuhellen. Ich finde jedoch, dass er meine Fältchen auf dem Lid etwas betont. Rosewood ist ein recht neutraler Braunton, den ich vor allem gern in der Lidfalte trage. 

Strawberry Sorbet  •  Tawny Rose  • Nude Pink  •  Rosewood




Persönlich finde ich die Kollektion recht unspektakulär, dafür sind jedoch viele gute Basisprodukte dabei, die vor allem Nude-Liebhaberinnen ansprechen werden. Der entstandene Look ist unaufgeregt, passt gut in den Alltag und ist auf eine zurückhaltende, eher erwachsene Art und Weise durchaus ladylike.

Bei »Douglas.de ist die Kollektion zwar gelistet, kann aber bisher noch nicht bestellt werden. Lange kann es jedoch nicht mehr dauern. Schaut am besten einfach mal zwischendurch rein. Anders sieht es bei »Douglas.at aus, Dort ist die Kollektion bereits erhältlich.





PR-Sample
Enthält Affiliate-Links
0
Teilen:

13 Kommentare

  1. 22. September 2014 / 11:41

    Tolle Bilder! Nude Pink sieht echt gut aus, müsste testen, ob er auch meine Lidfältchen betont.

  2. 22. September 2014 / 12:14

    Hmmm das ist wirklich mal eine sehr unspektakuläre Edition ^^ finde diesen Nudeton schon irgendwie ganz cool, weil er so deckend aussieht, aber das mit dem betonen der Fältchen finde ich schade.

  3. 22. September 2014 / 13:23

    Von den Eyeshadows habe ich mir irgendwie mehr versprochen und wenn sie in die Fältchen kriechen, kann ich sie mir auch als Base nicht vorstellen – schade. Der Lippenstift Strawberry Sorbet spricht mich dafür nach deinen Tragebildern umso mehr an!
    Liebe Grüße
    Judith

    • 22. September 2014 / 13:38

      Verkriechen tun sie sich nicht, ich finde nur, sie betonen die Fältchen. Liegt wohl auch am matten Finish 🙁

  4. 22. September 2014 / 16:21

    Strawberry Sorbet hat mich auf den Pressebildern schon sehr angesprochen, ich muss ihn mir wohl mal am Counter und vor allem an mir ansehen.
    Den Blush finde ich für so helle Haut etwas heftig, muss aber auch sagen, dass er in der Vorschau doch deutlich anders aussieht.

  5. 22. September 2014 / 16:43

    Der Erdbeer-Lippenstift sieht wirklich hübsch aus, ein chices Teil.

    LG likeSamantha

  6. 22. September 2014 / 17:01

    Ich finde die LE von den Farben her insgesamt ganz interessant, da sie mehr ins braune gehen, mal etwas anderes. lg Lena

  7. 23. September 2014 / 6:13

    Ich persönlich finde die Ladylike Kollektion nicht für den Herbst geeignet. Die Farben sind meiner Meinung nach zu zart. Aber gut, wenn das der Trend ist, werde ich nicht widersprechen 😀
    Die Kollektion hätte ich von den Farben her eher in den Frühling zugeordnet.

    • 23. September 2014 / 6:15

      Also ich assoziiere Braun schon mit Herbst, bei Frühling denke ich immer eher an Pastell, rosa, hellblau, etc.. Es gibt ja auch noch ein paar dunklere Farben in der Kollektion 😉

  8. 24. September 2014 / 20:59

    Schöne Sachen. Ich find ja die Packung vom Lippenstift wahnsinnig sexy…

  9. 28. September 2014 / 9:12

    Blush und Lippenstift sind voll meins!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.