Chanel • Les Rouges Culte de Chanel Collection

Um die Nagellacke von Chanel entsteht nicht selten ein regelrechter Kult. Sie gelten als Fashion-Accessoire, sind zeitlos und können sich mit berühmten Trägerinnen wie Uma Thurman, Demi Moore, Victoria Beckham, Jennifer Garner und einigen mehr rühmen. Drei Klassiker aus den ’80er Jahren sind nun aktuell in limitierter Auflage und exklusiv an ausgewählten Verkaufspunkten (u.a. Alsterhaus, KaDeWe, Oberpollinger, etc.) erhältlich.

19 Rouge N°19 stammt aus dem Jahre 1987 und wird als „Fuchsia mit zartem Schimmer“ beschrieben. Es ist ein pinkstichiges Rot mit dezentem, bläulichen Schimmer. Durch den Pink-Einschlag wirkt der Ton fruchtig frisch und passt perfekt in den Sommer. Aber auch jetzt im Herbst ist er eine schöne Alternative zum klassischen Rot.

38 Rouge Flamboyant von 1980 wird als „energetischer Rotton“ beschrieben. Es ist ein klassisches, schimmerfreies Rot. Ich meine einen winzigen Hauch Orange zu erkennen, vielleicht kommt es mir aber auch nur so vor, weil die anderen beiden Rottöne einen eher kühlen Unterton haben.

71 Laque Rouge aus dem Jahre 1981 wird als „edles Karmesinrot“ beschrieben. Es ist ein wunderschönes, tiefes Weinrot, das sehr elegant wirkt und sicherlich grandios zum kleinen Schwarzen passt. Ich werde das an Heiligabend definitiv testen! Dies ist definitiv mein Liebling der Kollektion.

Alle Lacke decken mit zwei Schichten, lassen sich problemlos streifenfrei auftragen und halten bei mir ohne Top- oder Basecoat 3-4 Tage ehe sich Tipwear negativ bemerkbar macht. Für meine Nägel, auf denen viele Lacke maximal ein bis zwei Tage halten, ist dies sehr gut.

 

Weitere Rottöne findet ihr in der » Swatchgalerie.

Preislich liegen die Chanel Lacke bei etwa 24 € / 13 ml.
Weitere Artikel zu diesen Schätzchen findet ihr beispielsweise bei Paddy, Karen und Sara.

 





PR-Sample
0
Teilen:

10 Comments

  1. 13. November 2014 / 9:52

    Ich klicke immer weg wenn ich jetzt Bilder zu den Lacken sehe weil ich sie einfach so schön finde und nichts kaufen möchte^^

  2. 13. November 2014 / 10:03

    die 19 finde ich hiervon noch am schönsten, aber Rottöne auf den Nägeln sind einfach nicht meins ^^

  3. 13. November 2014 / 10:29

    Rouge N°19 ist mein Favorit =)

  4. 13. November 2014 / 11:27

    Keine Frage, schöne Lacke! Trotzdem reicht für mich persönlich auch ein Rot aus der Drogerie, da ich alle paar tage neu lackiere. Trotzdem sind sie sehr schön und klassisch. Und wehren würde ich mich eh nicht bei nagellack 🙂

  5. 13. November 2014 / 13:16

    Rouge Flamoyant erinnert mich sehr an Coromandel (den es nicht mehr gibt glaube ich).

  6. 13. November 2014 / 13:34

    Der dunkelste gefällt mir am besten, aber solche Rottöne bekommt man auch in der Drogerie, sieht jetzt nicht so spektakulär aus.

    LG Samantha

    • 13. November 2014 / 13:36

      Das ist eben wirklich etwas für Fans und Sammler solcher Kult-Produkte 😉

  7. 13. November 2014 / 16:40

    Sehr schöne swatches und Vergleich. Ich liebe den blauen Himmel bei Vergleichsfoto. Meine Lieblingslack ist auch 19.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.