MAC • Heirloom Mix

Die diesjährige Weihnachtskollektion von MAC Heirloom Mix spricht mich so an wie bisher keine MAC Kollektion dieses Jahr. Pünktlich zum Release stand ich gestern am Counter und es war tatsächlich noch alles vorhanden. Zwei Produkte durften mit und daheim erwartete mich dann überraschend noch ein Paket von MAC mit zwei weiteren Produkten der Kollektion. Alle vier möchte ich euch nun heute vorstellen. Übrigens verriet man mir am Counter, dass von dieser Weihnachtskollektion besonders viel gekommen wäre, da sie bis Weihnachten im Laden stehen soll. Wenn ihr also online nicht mehr fündig werdet, lohnt sich vielleicht der Gang zum nächsten Counter.

Mein Favorit der Kollektion stand bereits fest, als ich die ersten Bilder sah: Der Nagellack Just Jewels. Spannend fand ich zudem vor allem die Pressed Pigments und die Blushes. Im Laden habe ich mich schweren Herzens dann aber doch gegen die Blushes entschieden, da ich schon einige Blushes in dieser Farbrichtung besitze. Die Pressed Pigmente gefielen mir durchweg gut und ganz besonders Enchantment ist wirklich ein Traum! Letztendlich habe ich mich dann doch für eine Nuance entschieden, von der ich glaube, dass sie im Alltag öfters zum Einsatz kommen wird: Nostalgic.
Im Überraschungspaket fand ich dann außerdem noch den Gloss Social Season und das Pressed Pigment Regal Affair.

Der Nagellack Just Jewels wird beschrieben als “ light pink with silvery rainbow pearls (glitter)“ und dem kann ich nur zustimmen. Da er aber das Licht spiegelt, kann er bei wärmerem Licht durchaus auch mal rosé-gold aussehen. Wie bereits erwähnt stand er schon nach den ersten Bildern ganz oben auf meiner Wunschliste und da ich eigentlich gar nicht so ein Nagellack-Typ bin soll das schon was heißen. Für das Bild oben habe ich drei dünne Schichten aufgetragen und wie man sieht, ist er dennoch eher transparent. Es ist eben eher ein Topper. Trotzdem gefällt er mir auch solo wunderbar, zumal er die meiste Zeit eh so sehr spiegelt, dass man das Nagelweiß sowieso nicht sieht. Auch klasse sieht er über farbigen Lacken aus, beispielsweise über dunklen Beerentönen oder einem hellen Flieder.
Ich habe ihn erst seit gestern und es ist mein erster MAC Nagellack, deshalb kann ich euch noch nicht all zu viel zur Haltbarkeit sagen. Ich werde es in den kommenden Tagen ergänzen. 

UVP 12,50 € / 10 ml

Die Pressed Pigments lassen sich sowohl trocken als auch feucht auftragen, je nach gewünschtem Effekt. Trocken sind sie transparenter und der Glitzer dominiert. Feucht aufgetragen kann man ein nahezu deckendes Ergebnis erzielen und der Glitzer verdichtet sich zu einem intensiven, fast schon spiegelnden Schimmer.
Benutzt man die Pigmente trocken, kann es, wie auch bei losen Pigmente, schon mal zu Fall Out kommen, es ist also ratsam, nicht zu viel Pigment mit dem Pinsel aufzunehmen und ohne gegebenenfalls noch einmal abzuklopfen. Eine Lidschattenbase hilft außerdem vor zu starkem Krümeln. Zum feuchten Auftragen empfehle ich Mixing Medium von MAC oder Kiko.

Die Farbe meine Wahl ist Nostalgic, ein „soft light salmon beige“. Ich würde ihn als warmen Pfirsichton beschreiben. Aus dem Tragebild trage ich ihn auf dem gesamten beweglichen Lid. Regal Affair wird als „white base with fine opal pearl“ beschrieben. Es ist ein silbrig glitzerndes Weiß. Auf dem Tragebild seht ihr ihn im Augeninnenwinkel.

UVP 21,50 € / 3 g



Der Cremesheen Glass in der Farbe Social Season wird als „violet with blue sparkles“ beschrieben. Aufgetragen verstärkt er die Grundfarbe meiner Lippen ein wenig, ist aber bei weitem nicht so intensiv wie in der Verpackung. Der blaue Glitzer ist sichtbar, jedoch nicht zu aufdringlich. Das Tragegefühl ist sehr angenehm, die Glitzerpartikel spürt man nicht und die Tragedauer ist mit etwa 2,5 Stunden gut für einen eher transparenten Gloss.

UVP 24 € / 2,7 ml



Hier noch einmal eine kleine Übersicht über die Kollektion. Meine Favoriten sind die Lidschatten, ganz besonders Enchantment und Nostalgic, der Nagellack Just Jewels und die Blushes.
Die Kollektion ist seit gestern offiziell erhältlich. Leider ist bei »Douglas schon vieles ausverkauft aber die Webseite von »Pieper wird seit gestern überarbeitet und dem entsprechend hat der Verkauf dort noch gar nicht begonnen. Vielleicht habt ihr dort noch Glück? Ansonsten schaut einfach noch mal bei einem Counter in eurer Nähe vorbei.


Einen weiteren Bericht findet ihr beispielsweise bei Sofia.
Was sind eure Favoriten aus der Kollektion? Habt ihr bereits zugeschlagen?




Enthält Affiliate-Links
Enthält teilweise PR-Samples
0
Teilen:

18 Kommentare

  1. 4. November 2014 / 17:40

    Hallo liebe Melanie! Da hast du dir echt tolle Produkte ausgesucht. Lieben Gruß, Ann.

  2. 4. November 2014 / 21:02

    Nostalgic ist wirklich wunderhübsch, auf dem Auge sieht er phantastisch aus und noch viel viel schöner als im Pfännchen!
    Ich habe mir nur 2 Dinge aus der Keepsakes-Geschichte bestellt, die schenk ich mir sozusagen selbst zu Weihnachten:) Ich hoffe die Post kommt bald!
    Liebe Grüße, Alice

    • 4. November 2014 / 21:02

      Da habe ich auch noch was bestellt und ich hoffe, es kommt morgen an 😉

  3. 4. November 2014 / 21:11

    Ich habe mir nur den Lippenstift salon Rouge gekauft, der Rest hat mich nicht angesprochen und den Preis der blushes fand ich zu teuer – langsam übertreibt es mac ^^
    Lg Nadine 🙂

  4. 4. November 2014 / 22:48

    Als ich die ersten Pressebilder gesehen habe, hat mich diese LE so garnicht angesprochen. Aber jetzt wo ich die ganzen Reviews sehe…vor Allem der Lidschatten "Enchantment" geht mir nicht mehr aus dem Kopf. Und jetzt noch dieser tolle Gloss.

    Zu schade, das ich gerade jetzt absolutes Kosmetik-Kaufverbot habe …. oh man 😀

    LG Eve

  5. 4. November 2014 / 23:11

    Die Tester habe ich schon in den Händen gehalten, allerdings hatten wir gestern noch nicht die Ware zum Verkauf, ich setze also auf morgen, denn dann bin ich wieder arbeiten. Ich muss aber sagen, dass ich ursprünglich auch absolut angetan war von den Preview Bildern der Pressed Pigments, sie mich aber einmal gesehen dann doch nicht vom Hocker gehauen haben, da gibt es so viel schönere im Standardsortiment! Aber wer weiß vielleicht ändert sich meine Meinung noch, um so mehr ich damit am Counter zu tun habe ;P

  6. Anonym
    5. November 2014 / 5:46

    Die Kollektion ist echt sehr schön. Mir persönlich gefallen die Blushes am besten.
    Aber der Lack geht ja mal gar nicht. Wäre der bei einer Drogerie-Marke erschienen, hätten sich alle das Maul zerfetzt, wie schwach pigmentiert der doch sei. Bei einer Firma wie MAC darf man doch besseres erwarten, als so einen Kinderlack, der nicht mal mit 3 Schichten richtig deckt.
    Entschuldige fürs Meckern. Ich wünsch dir noch einen schönen Mittwoch. 🙂

    • 5. November 2014 / 6:40

      Das ist glaube ich Ansichtssache. Ich fand ihn von Anfang an toll und habe ihn bewusst gekauft obwohl ich wusste, dass er nicht deckend ist. Er soll ja so sein wie er ist, es ist also kein Produktionsfehler oder so. Pigmentierung hängt ja nicht vom Preis sondern vom gewünschten Effekt ab. Beispiel Lippenstifte: Ich habe so viele nicht deckende Lippenstifte von Dior, Chanel, Guerlain, Givenchy, Armani…. und ich liebe sie gerade wegen diesem Finish 🙂
      Aber wie gesagt, es ist Ansichtssache und Geschmäcker sind natürlich immer verschieden.
      Dir auch einen schönen Mittwoch!

  7. 5. November 2014 / 14:37

    Nagellack war auch meine Lieblingsprodukt aus der Kollektion. Ich mag die Gloss dich sehr, ich benutze aber sehr selten Gloss, daher nicht danach geschaut. Pressed Pigments waren bei uns erhältlich aber es gabt keine Tester, muss nochmal hin 😉

  8. 5. November 2014 / 14:55

    Ich bereue es gerade ein biiiiischen, den Nagellack nicht auch noch mitbestellt zu haben 😛 Sehr hübsch <3

  9. 5. November 2014 / 21:52

    Ich glaube, ich bin eine von den ganz beschädigten / durchgeknallten! Ich habe fast die ganze Le nach und nach aufgekauft.. Aber dank douglas und deren tollen Preisen.. Die Eye und Lipbags finde ich aber dieses Jahr am schönsten.. Übrigens: ein richtig schöner perfekter Lidstrich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.