Serge Lutens • Fard à Lèvres

Neben den Lippenstift-Paletten von Serge Lutens gibt es auch eine Linie mit einzelnen Lippenstiften. Aktuell sind sie in 11 Nuancen erhältlich und, wie auch die übrige Kosmetik der Luxus-Marke, nur in Frankreich, Berlin oder online direkt über Serge Lutens zu bekommen. Vier der Lippenstifte möchte ich euch heute genauer vorstellen.

„Dieser Lippenstift liegt gut in der Hand und verleiht dem Schminkritual eine erlesene Eleganz.
Der kunstvoll geformte Lippenstift ermöglicht ein präzises und unkompliziertes Nachzeichnen der Lippenkonturen.“  
Serge Lutens

Die Marke Serge Lutens verbinde ich vor allem mit starken, dunklen Farben, Schwarz-Weiß-Kontrasten und einer gewissen düsteren Grundstimmung, die aber durchaus etwas für sich hat. Serge Lutens ist nicht unbedingt die bekannteste Marke, dabei lassen sich viele Aspekte aus der Welt der Kosmetik und der Düfte wie wir sie heute kennen auf ihn zurück führen. Er brachte unter anderem die erste Dior Make up Linie auf den Weg, setzte Trends wie den kurzen Bob oder knallige Lidschattenfarben, kreierte für Shiseido das erste Parfum überhaupt, das auf holzigen Noten basierte, und arbeitet mit einigen der größten Fotografen seiner Zeit unter anderem für die Vogue. Mehr zu seiner Gesichte, den Düften und der kleinen aber sehr exklusiven Make up Linie berichtete ich euch bereits ausführlich im Sommer (»Bericht).

Die vier Lippenstifte, die ich mir ausgesucht habe, sind allesamt recht farbintensiv, die Range beinhaltet jedoch auch hellere und auch transparentere Varianten. Eine Übersicht über die Farben findet ihr »hier.
Dank der spitz zulaufenden Form lassen sich die Farben leicht auftragen. Sie decken vollkommen und halten nahezu den ganzen Tag. Nichts verläuft und das Finish behält einen leichten Glanz, selbst wenn das cremige Gefühl auf den Lippen mit der Zeit nachlässt. Auch Essen und Trinken übersteht der Lippenstift, wenn man nicht gerade in einen fettigen Burger beißt. Und selbst dann trägt sich die Farbe recht gleichmäßig ab und verschwindet nicht vollkommen.

1 Mise a Mort • ein intensives Feuerrot

2 Roman Rouge • ein intensives Weinrot

3 Pourpre Maure • ein tiefes violettstichiges Pink

9 Couvre Fou • ein dunkles Bordeaux

Qualitativ habe ich absolut nichts an den Lippenstiften auszusetzen, im Gegenteil. Der Preis jedoch liegt mit 70 € (bzw. 40 € für ein Refill) für gerade mal 2,3 g deutlich über dem, was wir selbst von High End Marken wie Guerlain, Sisley oder Tom Ford gewöhnt sind. Wie ich bereits in früheren Berichten über die Marke sagte: Es handelt sich eben um eine sehr exklusive Marke, die vor allem Insider aus dem Fashion- und Beauty-Bereich oder auch Stars wie Jennifer Lopez, Kate Winslet, Selma Blair und Adele zu ihren Kunden zählt. 

Wer sich nun unsterblich in eine der gezeigten Nuancen verliebt hat, dem rate ich, um Weihnachten herum meinen Blog im Auge zu behalten. Vielleicht habe ich dann ja eine kleine Überraschung für eine von euch….






PR-Sample

0
Teilen:

10 Comments

  1. 20. November 2014 / 9:33

    Oh die sind sehr hübsch. Und sehr teuer. ._. Das werde ich wohl nicht für nen Lippenstift zahlen, aber nichts desto trotz sehen sie unglaublich toll aus. Sowohl auf den Lippen, als auch in der Hülse. Pourpre Maure Gefällt mir besonders gut.

  2. 20. November 2014 / 10:07

    Sehr sehr schöne Farben. So einen wie Nummer 9 suche ich schon lange. Insbesondere ein Lippenstift, der so intensiv ist und trotzdem cremig, aber nicht in die Lippenfältchen rutscht. Das Design der Verpackung gefällt mir auch sehr gut. Die Spitze erinnert mich etwas an einen geschliffenen Edelstein.

  3. 20. November 2014 / 10:18

    Die Lippenstifte sehen wahnsinnig toll aus, das Design besticht definitiv. Du hast dir auch wirklich tolle Farben ausgesucht, die auch meinen Geschmack genau treffen würden! Besonders gut gefällt mir Pourpre Maure! Der Preis hinterlässt natürlich einen bitteren Nachgeschmack, aber Exklusivität will eben bezahlt werden..

    Liebe Grüße 🙂

  4. 20. November 2014 / 11:38

    Die Farben sind wirklich schön, aber der Preis ist ja mal echt der Hammer!

  5. 20. November 2014 / 12:29

    Ist ja interessant, ich wusste gar nicht, dass Serge Lutens auch Kosmetik herstellt, kenne nur die Düfte.

    Liebe Grüße,
    Moppi

  6. 20. November 2014 / 20:09

    Ich kannte die Marke auch nicht.. Die Lippies sehen aber klasse aus, aber das ist eindeutig zu viel Geld! 😉

  7. 21. November 2014 / 14:14

    1 und 3 gefallen mir am besten. Kannte ich vorher noch nicht, daher danke fürs Zeigen und Swatchen. Gut finde ich auch, dass es refills gibt.

  8. 23. November 2014 / 14:59

    OOO my God, these look amazing!!! I need to figure out if I can lay my hands on the makeup here in Belgium. I kinda doubt it, but I've got to try because they looks so smooth!!!

    • 23. November 2014 / 15:06

      Unfortunately I don't know if cosmetics by Serge Lutens is available in Belgium. However, it's available in France – maybe that's a possibility for you? 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.