Giorgio Armani • Eclipse Summer Collection

Eclipse, der aktuelle Sommerlook von Giorgio Armani, spielt mit Kontrasten: Hell trifft auf dunkel, kühl trifft auf warm. Wie auch eine Sonnenfinsternis selbst sorgt das Spiel mit den Farben für einen geheimnisvollen, fesselnden Look. Das Herzstück der Kollektion ist die limitierte Eclipse Palette, die einen hauchzart golden schimmerndes Bronzer enthält der den Teint strahlen lassen soll und die Konturen dezent definiert. Vier Nuancen der Eye Tints, davon drei neu und limitiert, und vier limitierte Nuancen der Eyes To Kill Liner sorgen für faszinierende Kontraste. Eine ebenfalls limitierte Nuance der Black Ecstasy Mascara tönt die Wimpern passend zum Look in geheimnisvolles Blau. Zwei neue Nuancen der Eye & Brow Maestro sowie drei neue Nuancen der Nail Lacquer werden ins Standardsortiment einziehen.


“Der Sommer-Look Eclipse Collection ist eine Hommage an die Vielfalt der
Farben: so strahlend wie die Sonne, so dunkel wie die Nacht. Reine Make-upFarben
in exklusiven, intensiven Nuancen und exquisiten, sinnlichen Texturen,die fast mit der Haut verschmelzen.”

© Armani / L’Oréal PR


„Die Besonderheit dieser Kollektion liegt vor allem in ihren Farben, die alleine
ebenso begeistern wie kombiniert oder in mehreren Schichten aufgetragen −
für einen besonders spannenden Look, der die Augen in den Mittelpunkt stellt.
EYE TINT ist wirklich mühelos anzuwenden. Jede Frau kann damit ihren ganz
eigenen, absolut umwerfenden Look kreieren.“

Linda Cantello, International Make-Up Artist Giorgio Armani

Eye & Brow Maestro in N° 11 Ash Blonde


Über den Eye & Brow Maestro in der Nuance Auburn berichtete ich euch bereits vor einiger Zeit (»Review). Neun Nuancen der variabel einsetzbaren Cremeprodukte gab es bisher, mit N° 10 Mahagony und N° 11 Ash Blonde wurde das Sortiment nun erweitert. Die Eye & Brow Maestro können zum Nachziehen der Augenbrauen, als Lidstrich, als Lidschatten, für die Gesichtskontur und sogar zum Auffüllen des Haaransatzes verwendet werden. Die wasserfeste Formel verspricht einen Halt von bis zu 20 Stunden. 

Ash Blonde ist nicht unbedingt der Farbton, den ich anhand des Namens erwartet hätte. Anstatt einem hellen Taupe, perfekt für aschig blondes Haar, ist es ein warmes Schokoladenbraun mit feinen Schimmerpartikeln. Zwar ist Ash Blonde nicht die ideale Farbe für mich, wiedereinmal zeigt sich jedoch, wie ausgezeichnet sich die Eye & Brow Maestro verarbeiten lassen. Die Augenbrauen lassen sich einfach nachziehen und auch ein präziser Lidstrich stellt kein Problem dar. Als Lidschatten macht Ash Blonde ebenfalls eine sehr gute Figur. Die Haltbarkeit ist, wie versprochen, hervorragend. 

Inhalt: 5 ml
UVP: 32 €

Eye Tint N° 13 Zénith

Auch die Eye Tints habe ich euch bereits vorgestellt. Meinen Bericht zu der Nuancen N° 8 Flannel findet ihr »hier. Die Reinheit eines Puders trifft auf die Beständigkeit von Tinte. Die cremigen Lidschatten lassen sich intuitiv auftragen und versprechen einen Halt von bis zu 16 Stunden. Die Deckkraft ist variabel. Je nach Wunsch können die Lidschatten deckend oder transparent aufgetragen werden. Zudem sollen sie auch als Eyeliner anwendbar sein. Das Standardsortiment umfasst 12 Farben. Die Nuancen N° 2 Midnight, ein tiefes Dunkelblau, ist die Must-Have-Nuance dieser Kollektion. Dazu kommen nun drei limitierte Nuancen, Gold (N° 13 Zénith), Kupfer (N° 14 Sunrise) und Violett (N° 15 Sunset).

N° 13 Zènith ist ein intensives, faszinierend schimmerndes Gelbgold. Wenn ihr die Möglichkeit habt, swatcht die Nuance am Counter und schaut sie euch im Sonnenlicht an. Es war mit unmöglich den Schimmer gebührend auf ein Foto zu bannen. Zènith kann deckend oder auch nur als transparenter Gold-Topper über anderen Lidschatten oder solo aufgetragen werden. Für ein deckendes Ergebnis trage ich ihn direkt mit dem Applikator auf und verblende lediglich die Kanten mit einem normalen Lidschattenpinsel. Für ein dezenteres Ergebnis gebe ich nur einen kleinen Tupfer mit dem Applikator auf die Haut oder direkt auf den Pinsel. Die Haltbarkeit ist tadellos.

Inhalt: 6,5 ml
UVP: 32 €

Eye & Brow Ash Blonde • Eye Tint Zènith
Brauen und Lidstrich: Eye&Brow Ash Blonde • Lidschatten: Eye Tint Zènith

Nail Lacquer N° 707 Bleu d’Armani

Schon lange schleiche ich um die Armani Nagellacke am Counter herum aber leider sagte man mir, sie wären nicht besonders gut. Nun habe ich die Möglichkeit bekommen, eine Nuance unverbindlich zu testen und was soll ich sagen? Ich bin begeistert! 
Die Nuance N° 707 Bleu d’Armani deckt mit ein bis zwei Schichten, lässt sich gleichmäßig und absolut streifenfrei auftragen und trocknet schnell. Zur finalen Haltbarkeit kann ich euch noch nichts genaues sagen, denn ich habe ihn am Montag das erste mal aufgetragen und er sieht noch immer top aus! Normalerweise halten Nagellacke im Schnitt bei mir 2 – 3 Tage und nun trage ich Bleu d’Armani bereits den fünften Tag ohne Macken – ich bin verliebt! 

Inhalt: 6 ml
UVP: 24 €

© Girogio Armani Beauty / L’Oréal PR

Der Promolook gefällt mir wirklich gut und ich hätte Lust, ihn demnächst mal nachzuschminken. Auch überlege ich, mir noch das ein oder andere Produkt aus der Kollektion zuzulegen. Die Eyeliner reizen mich und nach dem ich vom Nagellack so begeistert bin würde ich mir gern auch noch die anderen beiden anschauen. Im Douglas Onlineshop waren sie als “limitiert” markiert und sind bereits ausverkauft aber laut den Presseunterlagen sind sie nicht limitiert und ich hoffe, sie demnächst noch zu erwischen.
Einen weiteren Bericht zu der Kollektion, inklusive Tragebilder der wirklich traumhaften Nagellacke, findet ihr bei Sara.

EDIT
Offenbar sind die Lacke leider limitiert.

Erhältlich bei folgendem Partner*:



PR-Sample
*Affiliate-Link
0
Teilen:

9 Kommentare

  1. 19. Juni 2015 / 13:02

    Die Eyetints sind ja der Knaller! Interessieren mich auch mehr als die Liner. Ich hab immernoch diverse Douglas Gutscheine rumfliegen, vlt wirds mal wieder Zeit. 😀

  2. 19. Juni 2015 / 14:10

    Das Eye&Brow in Ash Blonde gefällt mir sehr und die Eyetints sehen sehr interessant aus. Das Promobild sieht wirklich klasse aus

    LG Manuela
    Blush & Sugar

  3. 19. Juni 2015 / 14:24

    Ash Blonde finde ich viel zu wenig aschig! Aber Eye Tint und Lack sehen gut aus, würde mir bei den Lacken die anderen Farben anschauen, nicht das Blau.

  4. 19. Juni 2015 / 20:05

    Liebe Melanie!

    Ich muss mich Carina leider anschließen, auch ich finde Ash Blond zu rötlich.
    Aber du hast die Armani Sommer LE wiedermal makellos in Szene gesetzt!

    Lieben Gruß,
    ulli ks

    • 19. Juni 2015 / 20:09

      Ja, ich schrieb ja auch, dass es ganz und gar nicht die Farbe ist, die ich bei dem namen erwarten würde. Qualitativ gibt es aber absolut nichts zu meckern und dadurch, dass er beispielsweise auch als Lidschatten oder Eyeliner anwendbar ist, wird er bei mir sicherlich noch oft Verwendung finden 🙂

      Liebe Grüße
      Melanie

  5. 25. Juni 2015 / 6:02

    Wow! Das sind tolle Produkte! Und dein Makeup dazu gefällt mir richtig gut! Das Gelb und Braun harmoniert perfekt!
    Liebe Grüße
    Jennie 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.