Zwei Klassiker in neuem Gewand • YSL Rouge Pur Couture & Dior Addict

Sowohl der Frühling als auch der Herbst werden oftmals gern für eine kleine Auffrischung des Produktsortiments genutzt und so dürfen wir uns in dieser Saison beispielsweise über einen Relaunch der Yves Saint Laurent Rouge Pur Couture und der Dior Addict Lippenstifte freuen. Ein neues Packaging, eine optimierte Formulierung und Kampagnen mit Cara Delevingne für YSL und Jennifer Lawrence für Dior sorgen für frischen Wind.

Yves Saint Laurent Rouge Pur Couture

Ihre Premiere feierten die YSL Rouge Pur Couture bereits 1978. Als Verbindung zwischen Fashion und Beauty sollen sie seit jeher die moderne, selbstbewusste Frau ansprechen. Und so, wie sich auch das Bild der modernen Frau verändert, so geht man auch bei Yves Saint Laurent mit der Zeit. Zum Relaunch in diesem September wurde das Design modernisiert. Der klaren Linie und der Farbe Gold bleibt Yves Saint Laurent treu, das rote Label wich einem schwarzen und wird nun nicht mehr durch die Verschlusskappe geteilt.

Die bewährte Formulierung wurde optimiert aber nicht grundlegend geändert. Besonders feine Mikro-Pigmente sorgen für strahlende, intensive Farben. Kristalline Wachse und pflanzliche Candelilla verstärken die Leuchtkraft zusätzlich. Für die Pflege sollen Antioxidantien sorgen, die die Haut mit Feuchtigkeit versorgen und schützen.

N°1 Le Rouge
N°19 Le Fuchsia
Ausgesucht habe ich mir zwei der vier Starnuancen: N°1 Le Rouge und N°19 Le Fuchsia.
N°1 Le Rouge ist ein klassisches, strahlendes Rot. Es ist weder zu kühl noch zu warm. N°19 Le Fuchsia ist ein intensives, kühles Pink und wurde 1979 speziell für Cathrine Deneuve kreiert. Damals waren pinke Lippen neu und aufregend und so war der Lippenstift innerhalb von zwei Wochen ausverkauft.
Beide Farben gefallen mir wirklich gut und sind definitiv nichts für graue Mäuschen.
Die Lippenstifte decken vollkommen, verfügen über eine cremige aber nicht zu schwere Textur und eine sehr gute Haltbarkeit. Die intensiven Farben setzen sich nicht in den Lippenfältchen ab und lassen die Haut der Lippen gepflegt und ebenmäßig aussehen. Der Duft ist dezent blumig.

UVP: 32 € / 3,8 g

 

Dior Addict

2001 erschienen die ersten Dior Addict. Auch sie sollen als modisches Accessoire den Geist des Catwalks symbolisieren und zudem ein Statement für die Liebe zu Dior setzen (Addict = [eng.] Süchtiger). 2015 bekommen die Dior Addict ein neues Gewand. Dem charakteristischen Upside-Down-Design und dem dezent changierenden, transparenten Kunststoff bleibt man treu, dafür wurde jedoch auf den silbernen Ring im oberen Drittel verzichtet und der Schriftzug ist nun kleiner und silber anstatt lediglich eingeprägt. Neu ist auch der Magnetverschluss.
Die größte Veränderung gab es beim Lippenstift selbst. Das „CD“ ist nicht einfach nur zur Zierde sondern zieht sich durch den ganzen Stift und soll für eine besonders hohe Strahlkraft, lange Haltbarkeit und eine extra Portion Feuchtigkeit sorgen. Der integrierte Hydra-Gel-Top Coat besteht zu 93 % aus glänzenden, pflegenden Ölen.

Die Farben sind nun unterteilt in drei verschiedene Kategorien: Glow, Flash und Glitter. Glow beinhaltet 7 zeitlos elegante Nuancen für jeden Tag. In der Kategorie Flash sind 13 intensivere, poppige Nuancen zu finden. Die 15 Lippenstifte der Kategorie Glitter haben eine besonders hohe Konzentration an Perlmutt und Pailletten um das Licht noch stärker zu reflektieren.

True
City Lights

Meine Wahl fiel auf zwei herbstliche Nuancen: True (Glow) und City Lights (Glitter). Erwartet hatte ich anhand der Pressebilder durchaus bräunliche Töne, ich muss aber zugeben, dass ich sie mir etwas beeriger / lilasticher vorgestellt hatte. Stattdessen sind beide recht warm.
True, ein helles, warmes Nude-Braun, wirkt an mir natürlich und unaufdringlich. Er erinnert mich ein wenig an Diablotine.
City Lights wirkt in der Hülle tatsächlich noch recht beerig, aufgetragen ist es aber ebenfalls ein transparentes, warmes Braun. Geswatcht kommen die Schimmerpartikel nicht so sehr zur Geltung, auf den Lippen hingegen schon.

Einen großen Unterschied zu den Vorgängern kann ich nicht feststellen. Nach wie vor ist das Tragegefühl sehr angenehm, die Farben sind eher transparent, das Finish ist glossig und sie trocknen die Lippen nicht aus. Ich habe den Eindruck, dass die neue Textur minimal leichter und glossiger ist, wobei es auch darauf ankommt, mit welchem „alten“ Dior Addict man sie vergleicht. Vor allem das Finish ist nämlich ein Punkt, der bei den bisherigen Dior Addict auch je nach Nuance etwas variiert hat. Alles in Allem kann man aber sagen: Wer die bisherigen Dior Addict mochte, wird die neue Variante sicherlich ebenfalls mögen.

UVP: 35,50 € / 3,5 g

 

Erhältlich bei folgenden Partnern*:

        


PR-Samples
*Affiliate-Links
0
Teilen:

6 Kommentare

  1. 29. September 2015 / 18:44

    City Lights sieht auf den Lippen anders aus als gedacht!

  2. 29. September 2015 / 20:02

    So! Jetzt musst du mir aber bitte verraten, wie du grelle Farben wie die beiden ersten SO präzise auftragen kannst? Nimmst du einen Pinsel? Wenn ja welchen?
    Das ist ja der Wahnsinn! Ich acker mich iiiimmer minutenlang ab, vermale mich, oder ziehe einen ungeraden Strich und beim Versuch zu korrigieren, ende ich wie ein Breitmaulfrosch 😀
    Und dann schminke ich die Lippen ab und nehme etwas in Nude – ein hoch auf Kylie Jenner Lippen gerade *haha*!

    • 30. September 2015 / 7:43

      Ach, mit den meisten Lippenstiften komme ich super zurecht was das betrifft. Es gibt aber Tage, an denen will es einfach nicht klappen und es geht mir wie dir 😉 Einen Pinsel nehme ich nicht aber für Korrekturen habe ich immer diese spitz zulaufenden Kosmetikstäbchen parat.
      Was mir immer wieder auffällt ist, dass viele Frauen den Spiegel so weit weg stehen haben. Wegen meiner Kurzsichtigkeit bin ich es gewohnt mit einem Taschenspiegel zu arbeiten den ich sehr nah vor mein Gesicht halte. Vielleicht hat man so auch einfach alles besser im Blick? 😉
      Liebe Grüße!

  3. 30. September 2015 / 7:56

    Ich freue mich schon total auf die Glamour Shopping Week, weil ich mir dann ein paar der Dior Addict zulegen möchte! 😀

  4. 6. Oktober 2015 / 18:58

    Die zwei YSL sind ja eeeecht schick!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.