Fokus: Lippen
Ein schneller Herbstlook

Der Herbst ist für mich die Zeit des Jahres, in der ich mit besonders großer Vorliebe intensivere Lippenstifte trage. Das Augen-Make-up fällt meist dem entsprechend etwas dezenter aus. Heute habe ich einen herbstlichen Look für euch, wie ich ihn im Moment so oder mit ähnlichen Tönen besonders gern trage. Er ist sehr einfach nachzuschminken, klappt auch unter Zeitdruck und ist dennoch nicht langweilig. Quasi mein Herbst-to-go-Look.


Der Teint

Lässt das Hautbild es zu reicht eine leicht bis mittel deckende BB Creme und ein Hauch Puder. Sind Unreinheiten und Rötungen vorhanden, decke ich sie partiell mit einem geeigneten Concealer ab. Ich persönlich halte nicht viel von stark deckenden Foundations (aka „Spachtelmasse“) und bin eher der Meinung, dass Haut auch noch nach Haus aussehen sollte. Es sei denn natürlich, man hat wirklich ein größeres Hautproblem, dass einer starken, flächigen Abdeckung bedarf.

Ich habe einen Blush gewählt, der zwar für Frische sorgt, jedoch farblich nicht besonders auffällt. So steht weiterhin der Lippenstift im Vordergrund, man wirkt nicht überschminkt und noch dazu passen gedecktere Töne gut zum Herbst.
Anstelle meines üblichen, eher kühlen Lieblings-Highlighters habe ich mich für ein wärmeres, helles Gold entschieden. Als Basis für den Highlighter wäre eine möglichst klare und gut durchfeuchtete Haut wünschenswert. Sonst betont er schnell trockene Haut, erweiterte Poren und Unreinheiten. Eben das, was man eigentlich lieber verstecken möchte. Wenn die Haut also gerade nicht optimal ist, lasse ich den Highlighter einfach weg. 
Wer mag kann natürlich auch noch konturieren.


Die Augen

Wenn der Lippenstift dunkler ausfällt, darf es für meinen Geschmack auf den Lidern ruhig etwas zurückhaltender zugehen. Manchmal wähle ich einen hellen, schimmernden Ton, manchmal lasse ich den Lidschatten auch ganz weg.
Auch der Lidstrich ist optional. Wenn ich aber einen Lidstrich ziehe, dann möglichst hauchdünn. Auf das „Schwänzchen“ verzichte ich meist, denn bei Wind oder direkter Sonne tränen meine Augen schnell und er würde ohnehin nach kurzer Zeit verschwinden. Für die Augen selbst fehlt dann nur noch etwas Mascara.
Die Augenbrauen ziehe ich nach, sie dürfen aber gern natürlich bleiben und müssen nicht messerscharf sein.

Tom Ford Cream Color 05 Pink Haze

Die Lippen

Der Rest des Looks ist so soft, dass im Grunde jeder Lippenstift dazu passt. Im Herbst greife ich vermehrt zu Bordeaux und Beerentönen. Bei dem hier gezeigten Look konnte ich mich nicht entscheiden und habe gleich zwei Lippenstifte benutzt. Die beiden ähneln sich sehr, der Kiss&Blush von YSL ist aber etwas dunkler und minimal rötlicher als der Lippenstift von Tom Ford. Ich habe Didier für die gesamten Lippen benutzt und den Kiss&Blush für etwas mehr Tiefe und einen dezenten Ombre-Look auf die Lippenmitte aufgetragen.

Je intensiver die Lippenstift-Nuance, desto schneller sieht man, wenn der Lippenstift mit der Zeit oder nach dem Essen fleckig wird. Wer diesbezüglich unsicher ist und den Lippenstift nicht ständig kontrollieren und gegebenenfalls nachziehen möchte, der sollte einen Lippenstift wählen, der besonders lange hält. Dies sind beispielsweise oft matte Lippenstifte oder auch Lip Tints. Wenn es trotzdem glänzen soll, empfehle ich die YSL Vernis á Levres oder die neuen Armani Ecstasy Lacquer.


YSL Kiss&Blush No. 11  //  Tom Ford Didier



Lasst ihr euch von den Jahreszeiten beeinflussen? Wie sieht euer liebster Herbst-Look aus?
Wenn ihr Lust habt, dann zeigt ihn uns!

document.write(“);


0
Teilen:

15 Kommentare

  1. 5. Oktober 2015 / 20:51

    Ich finde den Look richtig schön. Ich kombiniere meist nach Laune, da kommt es schon manchmal vor, dass das AMU etwas dunkler und die Lippen auch dunkel sind. Solange nicht alles im Gesicht die gleiche Farbe hat , ist für mich alles gut 🙂

    • 6. Oktober 2015 / 7:30

      Klar, bei Make-up ist alles erlaubt solange man sich wohl fühlt! Bei einem eleganten Abendlook zum Beispiel wird ja auch beides betont. 🙂

  2. 5. Oktober 2015 / 21:24

    Ich trage im Moment auch so gut wie kein AMU (auch wegen tränenden Augen bei Wind), aber dafür gerne kräftige Lippenstifte, also Dein Look ist auch genau meins. 😉

    Liebe Grüße,
    Moppi

  3. 6. Oktober 2015 / 7:23

    Ich lass mich von der Jahreszeit her eig nur soweit beeinflussen, dass ich im Sommer eig nicht zur schwereren Foundation greife, sondern eher Puderfoundation benutze. Ansonsten kann ich mich aber eig immer alle Farben draufschmieren, da bin ich schmerzfrei. 😀

    Das ist eine ganz tolle Lippenkombi, sehr schön und "juicy" c:

    • 6. Oktober 2015 / 7:27

      Naja, es ist jetzt nicht so, dass ich denke "Oh mein Gott, es ist Herbst, ich darf jetzt keinen rosa Gloss tragen!". Im Grunde trage ich schon, worauf ich Lust habe. Aber im Moment bin ich einfach irgendwie in der Stimmung für dunklere Lippenstifte, auch wenn ich sie natürlich nicht ausschließlich trage 😉
      Schön, dass dir die Kombination gefällt! 🙂

    • 6. Oktober 2015 / 10:00

      Nene so meinte ich das auch gar nicht. 😀 Aber ich muss auch zugeben, dass mich der Herbst jetzt nicht mehr oder weniger inspiriert eine bestimmte Lippenfarbe zu tragen… Außer wenns um Halloween geht vlt. 😀

  4. 6. Oktober 2015 / 8:26

    Der Look gefällt mir sehr! Ich lass mich eigtl kaum beeinflussen in Sachen Make Up und Jahreszeiten. Ich trage das ganze Jahr über meine braunen/Nude Töne auf den Lippen. Lediglich Blush und Lippenstifte werden ein wenig ausgetauscht.

    Liebe Grüße, Ella
    http://www.ellaloves.de

  5. 6. Oktober 2015 / 13:49

    WOW, der Lippenstiftmix ist ein Traum! So schön intensiv und beerig genau mein Ding im Herbst/ Winter *__*
    Ich merke schon wie ich mich von den Jahreszeiten lenken lasse. Im Sommer ist alles sehr zurückhaltend und ggf trage ich ein schön knalliges Pink auf den Lippen, aber sobald es kälter wird, werden die AMUs wieder intensiver und es darf gerne auch mal ein Rot oder solch ein schöner beeriger Ton auf meine Lippen <3

  6. Polly
    6. Oktober 2015 / 16:01

    Wirklich sehr hübsch!
    Vor allem mit deiner Haar- und Augenfarbe 🙂

  7. 12. Oktober 2015 / 19:42

    Wirklich ein toller Look 😀 Das mit den tränenden Augen kenn ich auch (bei mir immer nur links XD), daher trag ich am unteren Wimpernkranz immer wasserfeste Mascara. Jetzt wo's wieder kälter und windiger wird, wird das wieder häufiger passieren.
    Einen Herbstlook so an sich hab ich glaub gar nicht. Wenngleich ich in letzter Zeit auch lieber dunklere Lippen mag und das muß was heißen, denn ich trag echt kaum Lippenstift (und dafür hab ich enorm viele -.-) XD Deine Farbmischung gefällt mir total gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.