Duftende Lippen und Nägel
Guerlain La Petite Robe Noire Make-Up

Die La Petite Robe Noire Make-up Kollektion von Guerlain, angelehnt an den legendären Duft La Petite Robe Noire, verspricht eine duftende Farbpalette, kreiert von Olivier Echaudemaison, dem Creative Director von Guerlain.  Die Kollektion soll all das wiederspiegeln, was die Trägerin des Duftes ausmacht: Pariser Chic, jugendliche Leichtigkeit, zugleich sanfte als auch prickelnde Weiblichkeit und gute Laune. Die Kollektion umfasst 20 Lippenstifte, 10 Nagellacke, einen Base Coat und einen Top Coat. Sie ist nicht limitiert und ab sofort erhältlich.



"Der Lack zeichnet sich durch sein ultra-glänzendes Finish aus. Sobald  sich  die  Lösungsmittel  nach  dem  Auftragen  verflüchtigt haben,  entfaltet  der  Lack  einen  ansprechenden  und  süßlichen Duft mit Akzenten von roten Früchten und Blütenblättern, der dem Originalakkord von La Petite Robe Noire nachempfunden ist. Dieser Duft,  der  über  24  Stunden  lang  unverfälscht  bleibt,  entfaltet  sich erneut, sobald eine einfache Schicht Top Coat aufgetragen wird. Dank  eines  spezifischen  Harzes,  der  dem  Film  Elastizität und  Geschmeidigkeit  schenkt,  sorgt  die  Formel  für  einen beispiellosen Halt."

© Guerlain PR

Zugeschickt wurden mir die Nuancen 002 Pink Tie und 007 Black Perfect. Letzterer stand bereits nach einer ersten Begutachtung der Kollektion in der Parfümerie auf meiner Wunschliste. Es handelt sich bei Black Perfect um einen nahezu schwarzen Lack mit feinen, rötlich braunen Schimmerpartikeln. Pink Tie ist ein klassisches Pink mit Cremefinish. Beide Lacke lassen sich leicht und streifenfrei auftragen und decken mit ein bis zwei Schichten. Der beschriebene Duft wird deutlicher sobald sich der für Nagellacke typische Geruch nach Lösungsmitteln gelegt hat. Er erinnert tatsächlich ein wenig an La Petite Robe. Die Haltbarkeit ist gut.

002 Pink Tie • 007 Black Perfect
165 Champs-Élysées • 002 Pink Tie • 007 Black Perfect • 861 Sulfurous (LE)

Ich habe die beiden Lacke mit zwei älteren Nagellacken, ebenfalls von Guerlain, verglichen. Champs-Élysées ist rötlicher als Pink Tie. Ähnlicher sind sich jedoch Black Perfect und Sulfurous. Bei manchem Licht sind beide einfach schwarz. Erst wenn das Licht auf sie fällt erkennt man, dass Sulfurous etwas violetter ist und leicht streifig wirkt. 

Scheinbar ersetzen die neuen Nagellacke die alte Version. Bei »Flaconi* habe ich noch ein paar Nuancen gefunden, derzeit reduziert auf 19,90 € (10 ml). Die neuen Guerlain Nagellacke kosten 23 € (8,8 ml).



"Eine 3-in-1 Textur. 
1. Eine modulierbare Farbe: Eine   Schicht   für   einen   natürlichen Effekt  am  Morgen,  zwei  Schichten  für einen  lässig-raffinierten  Effekt  am  Tag, drei   Schichten   für   einen   glamourösen und  schicken  Effekt  am  Abend.  Der  in der  Formel  enthaltene  Cocktail  aus  feinen Ölen  gewährleistet  ein  einfaches  und  intuitives Auftragen.
2. Eine duftende Farbe: Ein feiner, floral-fruchtiger Duft, inspiriert vom Duft von La Petite Robe Noire, und ein exquisites Aroma, dank derer  man  die  Lippen  flüchtig  oder  leidenschaftlich küssen möchte.
3. Eine ultra-glänzende Farbe: Durch  ausgesuchte  POP-Pigmente  (ultra-leuchtende  und  reine Pigmente), die anschließend von einem spezifischen Harz ummantelt werden, entsteht ein glänzender Lackeffekt."

© Guerlain PR

001 My First Lipstick • 002 Pink Tie • 013 Leather Blazer • 070 Plum Brella

Für die neuen Lippenstifte scheinen die Rouge Automatique das Feld räumen zu müssen, was ich wirklich sehr schade finde. Zum einen fand ich dasSystem der Rouge Automatique erfrischend speziell, zum anderen mochte ich auch die Texturen und die Finishes sehr gern.
Die La Petite Robe Noire Lippenstifte verfügen über ein glänzendes Finish und unterscheiden sich in Bezug auf die Deckkraft je nach Nuance. Einige Farben sind sehr transparent, andere haben eine mittlere Deckkraft. Auch enthalten manche Nuancen Schimmerpartikel, andere nicht. Die Haltbarkeit beträgt je nach Nuance etwa 1-3 Stunden. Das Tragegefühl ist sehr angenehm. Der Duft, und vor allem der damit einhergehende süße Geschmack auf den Lippen, sind mir persönlich aber ein bisschen zu viel des Guten. Die Inspirationsquelle in allen Ehren aber auf den Lippen brauchte ich das Parfum nicht. Schade, denn es sind einige sehr schöne Farben dabei. Im Laden gefielen mir besonders Pink Ballerinas und Lilac Belt.
Die kosten um 29 € und enthalten 2,8 g.

001 My First Lipstick - transparentes Rose mit Glitzerpartikeln

002 Pink Tie - frisches, kühles Pink

013 Leather Blazer - transparentes Rot-Braun mit Glitzerpartikeln

070 Plum Brella - beeriges Violett


Weitere Artikel findet ihr zum Beispiel bei Sara (hier & hier) und Daniela.


Erhältlich bei folgenden Partnern*:
        




PR-Sample
*Affiliate-Links

Kommentare:

  1. Puhhh an dieser Kollektion sieht ja alles genial aus, besonders aber die Lippenstifte! Diese Farben und dieses endgeile Finish - besonders Leather Blazer ist unheimlich schön.

    AntwortenLöschen
  2. Black Perfect ist wirklich wunderschön und die Idee des gut duftenden Nagellacks gefällt mir sehr :)

    AntwortenLöschen
  3. Grade habe ich nach Swatches gesucht, da ich die neue Verpackung der Lippenstifte so hübsch finde. Die Farben sehen toll aus, aber sie sind schon sehr sheer. Und duftende Lippenstifte kenne ich noch gar nicht, nur duftende Nagellacke, Dior Waterlily z.B., den es mal als LE gab. Ich werde aber mal testen gehen. Pink Tie finde ich sehr schön, aber auch Leather Blazer gefällt mir wegen dem feinen Glitzer ganz toll, ist mal was anderes.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
  4. Oh ha, da sind wirklich sehr schöne Farben dabei. Aber wenn der Duft doch so intensiv ist, bin ich auf jedem Fall raus. Ich bin da echt mega empfindlich.

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde die Lippenstifte ziemlich toll, allerdings ist mir Geruch & Geschmack auch ein bisschen zu viel, aber immerhin wird es konsequent durchgezogen :D

    Plum Brella steht definitiv noch auf meiner Wunschliste, so eine schöne Farbe <3

    AntwortenLöschen