Frühling 2016
MAC Flamingo Park

Rosa, Pink und Korall, hier und da ein bisschen Violett, Braun, Blau und Grün, matte und seidige Texturen und eine Priese Glitter – dies ist das Rezept für einen Frühling alla MAC. Die Frühlingskollektion Flamingo Park wird ab dem 1. März im Handel erhältlich sein. Die umfasst das volle Programm, von Monolidschatten (in den USA als Palette erhältlich) und Pigmenten über Lippenstifte und Glosse bis hin zu Blushes, Kajalstiften und Nagelack. Ganz besonders freue ich mich auf die Blushes und die Beauty Powder. Ein klein wenig müssen wir uns aber noch gedulden und bis dahin zeige ich euch zunächst einmal einen der limitierten Lidschatten und einen der ebenfalls limitierten Glosse.

“Tauchen Sie ein in ein spritziges Bad aus köstlichen Pink-Nuancen: Diesen März bringen die Powder Blushes in Macaron-Tönen und lollipopfarbenen Lipsticks und Glasses der Flamingo Park Kollektion ordentlich Farbe ins Spiel. Pigments in Picknicktönen sind die Kirsche auf dem Sahnehäubchen – Ran ans‘ Dessert, aber vergessen Sie nicht zu teilen!”

© MAC PR

Der Lidschatten Flock & Roll wird als “light pastel pink (matte)” beschrieben.  Es ist ein helles, tendenziell eher warmes Rosa mit mattem Finish. Auf meiner Haut kommt er wegen der ähnlichen Farbe leider kaum zu Geltung, obwohl die Pigmentierung selbst eigentlich gut ist. Sicherlich kommt es auf die Kombination mit anderen Lidschatten an, aber flächig auf dem beweglichen Lid aufgetragen lässt er meine Lider ungesund gerötet und geschwollen aussehen. Besser würde mir die Farbe als Blush gefallen. Auch ein bisschen Schimmer über dem matten Lidschatten könnte Abhilfe schaffen.
Ich habe den Eindruck, dass er bei der Aufnahme mit dem Pinsel ein wenig trocken und staubig ist. Dennoch lässt er sich gut auftragen und verblenden. An der Haltbarkeit habe ich nichts auszusetzen. Auch ohne Base bleibt er bei mir den ganzen Tag über an seinem Platz.

MAC Flock & Roll (LE) (Lidfalte: Copperplate; Innenwinkel: Phloof!)



Der Cremesheen Glass Sweet Tooth wird als “warm mid-tone pink” beschrieben. Es ist ein korallig angehauchtes Rosa mit sehr feinen, dezenten Schimmerpartikeln und mittlerer Deckkraft. Die Textur wirkt angenehm cremig und lässt sich gut auftragen. Er setzt sich bei mir minimal in den tieferen Lippenfältchen ab, was aus normaler Entfernung aber nicht weiter auffällt. Die Haltbarkeit beträgt etwa 2 bis 2,5 Stunden. Mir gefällt Sweet Tooth sehr gut und ich habe ihn in den letzten Tagen immer wieder gern getragen.


Offiziell sind die Produkte ab dem 1. März 2016 erhältlich, beispielsweise bei »Douglas*. Karrie berichtete, dass die Kollektion in Österreich bereits ab heute im MAC Onlineshop zu haben sein soll. Ob es sie auch im deutschen Onlineshop früher geben wird bleibt abzuwarten. Eine Info der deutschen PR gibt es dazu nicht.

Weitere Reviews und Swatches findet ihr zum Beispiel bei Karrie, StephieTemptalie, Jessica und Sara.




PR-Sample
*Affiliate-Links
0
Teilen:

5 Kommentare

  1. 24. Februar 2016 / 9:35

    Auf dem Auge gefällt mir die Farbe persönlich jetzt nicht so gut – aber auf den Lippen ist sie phantastisch!

  2. 24. Februar 2016 / 14:39

    Passt gut in den Frühling und macht Lust auf Sonne! 🙂

  3. 24. Februar 2016 / 18:18

    Ich mag den rosanen Lidschatten und finde, er sieht bei Dir auch super aus. Ich hätte vielleicht einen etwas breiteren Lidstrich gezogen mit einem dunklen Braunton vielleicht? Damit das Rosa optisch etwas getrennt wird von Deinen Augen.

    Liebe Grüße,
    Moppi

  4. 29. Februar 2016 / 2:47

    Hi Melanie, this is really very pretty!! If only I wear glosses more often… i'd definitely pick this up!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.