Clinique, Jo Malone, Tom Ford…
Meine Quartals-Favoriten 1 / 2016

Obwohl ich für den Blog natürlich vieles ausprobiere, gibt es einige Produkte, zu denen ich immer wieder gern greife. Welche Produkte dies in den letzten Wochen hauptsächlich waren, möchte ich euch heute zeigen.



Zur Zeit trage ich tagsüber am liebsten ein dezentes, natürliches Make-up, nur hin und wieder aufgepeppt durch verschiedenste Lippenstifte und hier und da einen raffinierten aber nicht zu dunklen Lidschatten. Meine selbst zusammengestellte Nude-Palette liegt stets griffbereit auf meinem Schminktisch. Das Herzstück dieser Palette ist MAC Omega, welchen ich zwar nur selten als Lidschatten, dafür aber beinahe täglich zum Nachziehen meiner Augenbrauen und für einen Hauch Kontur benutze.

Neben Omega gehört auch die Clinique High Impact Mascara* zu meinen täglichen Begleitern. Sie trennt meine Wimpern sehr gut und die Wimpern bleiben flexibel.
Nicht täglich, aber schon sehr oft, trage ich einen dünnen, schwarzen Lidstrich. Der Clinique Easy Does It Liquid Liner* ist hierfür meine erste Wahl. Er überzeugt durch eine sehr präzise, dünne und tiefschwarze Linie und hat dadurch all meine bisherigen Eyeliner vom Thron gestoßen.
Ich trage zur Zeit selten Lidschatten. Wenn, dann ist es jedoch der Armani Eye Tint Rose Platinum. Im Grunde mag ich ihn aber genau so gern wie MAC Let’s Skate und Armani Rose Popillia. Er liegt einfach nur zur Zeit auf meinem Schminktisch und wird deshalb aktuell öfter benutzt als die anderen.

MAC Modest • MAC Omega • Armani Rose Platinum • Burberry Sweet Plum • Tom Ford Pussycat

Auf den Wangen trage ich, neben einem Hauch Omega für die Kontur, zur Zeit besonders gern den limitierten MAC Blush Modest. Er war Teil der Weihnachtskollektion 2014. Der dezente, warme Rosa-Ton wirkt besonders natürlich und passt zu jedem Lippenstift. Dazu trage ich im Moment sehr häufig einen Highlighter. Ich habe inzwischen schon eine ansehnliche Sammlung und konnte mich einfach nicht für einen Favoriten entscheiden. Deshalb werde ich sie euch demnächst stattdessen einfach alle vorstellen.

Tom Ford Pussycat landet trotz all der Auswahl, die ich habe, immer wieder auf meinen Lippen. Ich liebe den Ton einfach! Er wirkt elegant, klassisch, schick und erwachsen. Er ist feminin und betont die Lippen optimal. 
Wenn es schnell gehen soll, greife ich zur Zeit gern zu verschiedenen Glossen, beispielsweise YSL I Rose You, Clarins Toffee Pink Shimmer* und – mein aktueller Favorit – Burberry Sweet Plum*. Mit dem Keramikapplikator, mit welchem ich zunächst etwas Schwierigkeiten hatte, komme ich inzwischen sehr gut zurecht.



Im Winter braucht meine Haut immer etwas mehr Pflege. Zur Zeit nutze ich deshalb zusätzlich zu meiner üblichen Pflegeroutine die Clinique Superdefence Night* Nachtcreme. Sie ist wunderbar reichhaltig und pflegt meine Haut über Nacht streichelzart.
Für den Körper benutze ich im Moment die zart und cremig duftende Mandel Körpercreme von L’Occitane*. Sie ist herrlich leicht, versorgt die Haut aber dennoch gut mit Feuchtigkeit. Ich überlege, mir auch die passende Handcreme dazu zu kaufen.

Was Düfte betrifft, so mag ich es im Moment pudrig, cremig und kuschelig. Besonders Trussardi My Name EdPFlora By Gucci Generous Violet EdT und Jo Malone Mimosa & Cardamom Cologne sind zur Zeit oft im Einsatz.



Welches sind eure Favoriten der letzten Wochen?



*PR-Sample

0
Teilen:

1 Kommentar

  1. 26. März 2016 / 13:02

    Die Körpercreme von Loccitane mag ich auch total gerne und wenn du den Duft magst, kann ich dir die Handcreme nur empfehlen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.