Nun auch als Foundation Stick
Clinique Chubby in the Nude™

Mit den Chubby Sticks hat Clinique 2011 einen regelrechten Hype in der Blogger-Welt ausgelöst. Die knubbeligen Stifte für die Lippen kamen sehr gut an - kein Wunder also, dass die Idee seit dem immer wieder gern aufgegriffen wird (übrigens nicht nur von Clinique selbst). Inzwischen gibt es verschiedene Varianten der Chubby Sticks, sowohl für die Lippen als auch für die Lider und Wangen. In den letzten Wochen stellte Clinique nun das neueste Mitglied der Chubby-Familie vor:
Den Chubby in the Nude™ Foundation Stick.





Der Chubby in the Nude™ Foundation Stick wird zu Recht als perfekter Begleiter für Unterwegs beworben. Seine handliche Form ist spart Platz und dank der nicht flüssigen Textur kann er nicht in der Handtasche auslaufen. Die Clinique verspricht eine federleichte, cremige Textur, die sich mühelos verblenden lässt. Der Stick kann sowohl flächig im ganzen Gesicht als auch punktuell zum Auffrischen verwendet werden. Auch für Highlights und Kontur sollen die neuen Chubbys bestens geeignet sein - greift einfach zu einer Nuance, die heller oder dunkler ist als eurer eigener Teint. Die Deckkraft wird als leicht bis mittel beschrieben. Die Foundation Sticks sind allergiegetestet, ölfrei und parfumfrei. Das Sortiment umfasst 10 Nuancen, von denen jedoch nur 6 in den üblichen Onlinesparfümerien angeboten werden. Das volle Sortiment findet ihr online direkt bei »Clinique*. 



Ich habe mir die hellste Nuance ausgesucht: 02 Abundant Alabaster. Im Vergleich zu meinen anderen Foundations ist die Nuance deutlich dunkler. Dank der leichten Deckkraft passt sie sich meinem Teint jedoch gut an und ist durchaus tragbar, sofern ich sie nicht zu dick auftrage. Auf eine hellere Nuance zum Highlighten werde ich aber anscheinend verzichten müssen. 

Die Foundation wird direkt auf die Haut aufgetragen und anschließend mit den sauberen Finger oder einem Pinsel verblendet. Beide Varianten funktionieren bei mir einwandfrei. Auch lässt sich die Farbe an Stellen, an denen eine höhere Deckkraft benötigt wird, gut schichten. Die Textur ist sehr angenehm zu tragen. Sie trocknet meine normale bis trockene Haut nicht aus, wird über den Tag hinweg nicht fleckig und die Haut fühlt sich nicht "zugekleistert" an.
Das Finish ist weder zu matt noch sehr glänzend.


ohne Foundation  •  mit Foundation


Fazit


Zwar würde ich mir wünschen, dass es noch eine hellere Nuance gäbe, die Farbe passt sich, dünn aufgetragen, aber dennoch gut an und sorgt für einen optimierten, natürlich wirkenden Teint. Die Textur ist überraschend leicht, lässt sich spielend verblenden und sorgt für ein optimales Tragegefühl. Die Deckkraft kann bei Bedarf aufgebaut werden und der Stift macht auch als Reisebegleiter eine gute Figur. 


Deckkraft: leicht bis mittel Preis: ab ca. 22 €
Finish: natürlichInhalt: 6 g
Textur: cremig leicht Verfügbarkeit: Standardsortiment
Haltbarkeit: sehr gut

Erhältlich bei folgenden Partnern*:
         



PR-Sample
*Affiliate-Links

Kommentare:

  1. Für unterwegs stelle ich mir dieses Produkt als sehr guten Begleiter vor. Oder auch, wenn man mal keine Zeit für großartiges Einarbeiten hat.

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab die gleiche Nuance bekommen und auch gehofft, dass sie etwas heller wäre. Ich mag den Stick aber trotzdem ganz gerne, da ich im Sommer aufgrund meiner Mischhaut sowieso lieber keine flüßigen Foundations verwenden mag. Ich bin mal gespannt, wie er sich bei höheren Temperaturen und langen Tagen schlägt :)

    AntwortenLöschen
  3. Interessant! Aber schade dass man gerade bei so einem Konzept keine helleren Farben anbietet. Zum Reisen oder Mitnehmen ist es sicherlich ganz interesssant, aber so bleibe ich dann wahrscheinlich lieber bei flüssiger Foundation. Irgendwie bin ich nicht so der Stiftfan, außer bei Lippen.

    AntwortenLöschen
  4. Glücklicherweise passt die hellste Nuance auf meiner Haut perfekt, aber ich finde es echt problematisch, dass es nicht 1-2 noch hellere Nuancen gibt. Abnehmer gäbe es mit Sicherheit genug. Ich finde es immer schade, dass Hersteller oftmals die richtig hellen Hauttypen unberücksichtigt lassen.

    AntwortenLöschen
  5. Hmm, ich hatte mal aus einer Glossybox einen Foundation Stick von Maybelline (glaub ich) und den fand ich furchtbar unpraktisch. Irgendwie nicht mein Produkt...
    LG, OktoberKind :-)

    AntwortenLöschen