Hourglass
Ambient Lighting Blush Palette


Hourglass ist für allem für seine Blushes und Highlighter bekannt, vorzugsweise in Form von oftmals ausverkauften Paletten. Die verhältnismäßig junge Marke (gegründet 2004) hat sich die Verbindung von Beauty, Wissenschaft und Luxus auf die Fahnen geschrieben. Die Entwicklung immer neuer, innovativer Texturen steht im Vordergrund, kombiniert mit modernen Farben und einem eleganten Design.
Heute zeige ich euch die limitierte und leider mittlerweile kaum noch zu bekommende Hourglass Ambient Lighting Blush Palette. Sie enthält jedoch Blushes, die es inzwischen auch alle einzeln im regulären Sortiment zu kaufen gibt.


Luminous Flush  •  Incandescent Electra  •  Mood Exposure


Die Ambiene Lighting Blushes kombinieren zarte Blushnuancen mit verschiedenen Nuancen der Ambient Lighting Powder. Die sogenannte „Photoluminescent“ Technologie soll für multidimensionale Farben sorgen. Die Textur wird als besonders leicht beschrieben und sich optimal auftragen lassen. Die Farben werden als natürlich und aufbaubar beschrieben.
Die Blushes sind frei von Parabenen, Parfum, Talk, Nanopartikeln und Gluten und wurden nicht an Tieren getestet.
Die einzelnen Blushes in der Originalgröße enthalten 0.15 oz. und sind für ca. 38 $ zu haben. Die Blushes in der Palette enthalten jeweils 0.11 oz..


Luminous Flush  •  Incandescent Electra  •  Mood Exposure


Luminous Flush wird als „champagne rose“ beschrieben. Das frische Pink ist durchzogen von Gold, welches es gemischt und aufgetragen etwas wärmer wirken lässt. Incandescent Electra war, als die Palette erschien, nicht einzeln zu haben, ist inzwischen aber Teil des Standardsortiments. Es wird als „cool peach“ beschrieben, was es ziemlich gut trifft. Der dritte im Bunde ist Mood Exposure, ein „soft plum“. Im Pfännchen ist es ein violett angehauchtes, kühles Braun, aufgetragen wirkt er aber deutlich wärmer.


    
Luminous Flush


    
Incandescent Electra

    
Mood Exposure


Die Texturen der Blushes sind nicht zu trocken und krümeln nicht. Sie lassen sich problemlos auch mit weicheren Pinseln auftragen und optimal verblenden. Die Haltbarkeit ist tadellos, Poren werden nicht betont und das Finish ist seidig. Obwohl die Farben geswatcht recht ähnlich wirken, was zum Beispiel Temptalia bemängelt, finde ich schon, dass sie aufgetragen verschiedene Effekte haben. Für einen frischen aber dennoch natürlichen Look bevorzuge ich Incandescent Electra. Luminous Flush wirkt etwas kühler und betont den rosa Unterton meiner Haut. Mood Exposure ist eine für mich eher ungewöhnliche Farbe. Ich trage ihn besonders gern im Herbst.




Weitere Berichte zu den Blushes findet ihr bei Karen, Jessica, Sara und Maya, von der ich die Palette übrigens bekommen habe. Vielen Dank noch einmal dafür!




1
Teilen:

7 Kommentare

  1. 22. Juni 2016 / 7:30

    Eine wunderschöne Palette! Ich besitze bisher leider noch keinen Hourglass Blush, aber ich möchte mir unbedingt noch einen zulegen!

  2. 22. Juni 2016 / 7:35

    Ich liebe mein Hourglass Lidschatten Duo und möchte schon ewig mal einen Blush testen! Die Palette sieht toll aus!

  3. 22. Juni 2016 / 9:47

    Eine wundervolle Blush Palette! Ich habe bisher nur eine Hourglass Eyeshadow Palette, die ich absolut liebe. Eine Blush Palette werde ich mir ganz bald auch zulegen 🙂

    LG Manuela
    Blush & Sugar

  4. 22. Juni 2016 / 10:17

    Die Palette ist einfach wunderschön!! Vielleicht kaufe ich mir auch mal eine… 🙂

  5. 22. Juni 2016 / 21:40

    Uh ich bin neidisch! Noch so eine Marke auf der "demnächst kaufen" Liste.

  6. 25. Juni 2016 / 8:24

    Hast du mitbekommen, dass man sich auf der eigenen Webside jetzt seine eigene Kombi an den Pudern zusammenstellen kann?
    Ich finde die Puder echt schön, aber ich seh das bei den Blushes wie Temptalia: irgendwie alle zu ähnlich im Effekt und dafür sind se zu teuer…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.