Surratt Beauty
Lipslique No. 12 Perfectionniste

Obwohl bereits im Herbst 2013 lanciert ist Surratt Beauty, eine amerikanische Marke mit japanischen Einflüssen, hierzulande noch eher unbekannt. Ich selbst wurde erst durch Christine von Temptalia auf die Beauty-Marke aufmerksam, die in den letzten Wochen und Monaten vermehrt Produkte von Surratt Beauty vorstellte. Ich entdeckte die Marke bei Net-a-Porter, einem britischen Onlineshop, und bestellte kurzerhand einen der Lipslique Lippenstifte. Diesen, und die Marke im Allgemeinen, möchte ich euch heute gern genauer vorstellen.




Über Surratt Beauty


Troy Surratt hat sich als New Yorker Star-Make-up-Artist einen Namen gemacht. Er assistierte Kevyn Aucoin, half beim Launch von Tarte Cosmetics und schminkte bekannte Persönlichkeiten wie Charlize Theron, Paris Hilton, Kirstin Dunst, Jennifer Lopez und Adele.

Im Herbst 2013 erschien seine eigene Beauty-Marke Surratt Beauty, die er über viele Jahre hinweg entwickelt hat. Troy Surratt ließ sich dabei von japanischer Kosmetik beeinflussen, deren innovative und qualitativ hochwertige Texturen, Farben und Techniken er sehr schätzt.

Die Produktpalette ist im Vergleich zu denen von Marken wie Dior oder MAC überschaubar, beinhaltet jedoch alles, was es für einen kompletten Look braucht, von dekorativer Kosmetik bis hin zu Beauty-Tools wie etwa einer Wimpernzange und Pinseln. Das Grunddesign ist schwarz und funktional, akzentuiert mit sanften Verläufen von matt nach glänzend / glitzernd oder von schwarz nach transparent.

Weitere Details zu Troy Surratt und Surratt Beauty findet ihr zum Beispiel »hier und »hier.



Lipslique No. 12 Perfectionniste


Die Lipslique sollen eine leichte Alternative zum Lippenstift darstellen und zudem eleganter wirken als ein Gloss. Runde Pigmente sorgen dafür, dass die Farbe besonders leicht je nach Bedarf geschichtet und intensiviert werden kann. Die Textur wird als leicht und dennoch cremig beschrieben und die Deckkraft der Nuancen wird als leicht bis mittel eingestuft.

Meine Wahl fiel auf die Nuance No. 12 Perfectionniste, ein warmes und dennoch frisches und elegantes Rosa mit Korall-Einschlag. Um die Marke und speziell dieses Produkt erst einmal kennen zulernen habe ich mich bewusst für eine „Geht-immer-Farbe“ entschieden. Ich bin jedoch schwer begeistert von meinem Lipslique und deshalb steht bereits eine weitere Nuance ganz oben auf meiner Wunschliste: Peccadille, ein schicker Pflaumen-Ton, der an Linda ganz bezaubernd aussieht.

Die feuchtigkeitsspendende Textur der Lipslique ist, wie versprochen, cremig und dennoch nicht zu schwer. Ich mag das Tragegefühl! Die Deckkraft ist, ebenfalls wie angekündigt, leicht bis mittel, und lässt sich je nach Vorlieben aufbauen. Am besten gefällt mir jedoch das Ergebnis auf den Lippen. Diese wirken sehr gepflegt und das glänzende Finish lässt sie voller wirken und Unebenheiten verschwinden. Die Haltbarkeit ist mit etwa 4 Stunden ebenfalls tadellos. Einen besonderen Geschmack oder Geruch stelle ich nicht fest und das schlanke Design spricht mich sehr an. Alles in Allem war dieser „Blind-Kauf“ wirklich ein absoluter Glücksgriff für mich und ich bin gespannt auf weitere Produkte der Marke.





Bei Sephora.com sind derzeit 18 Nuancen gelistet. Enthalten sind 1,6 g. Ich habe bei Net-a-Porter 29 € für ein Exemplar bezahlt. Bei Niche Beauty hingegen zahlt man 37,50 € und bei Sephora.com ist er für ca. 32 € zu haben.

Weitere Artikel rund um die Lipslique findet ihr zum Beispiel bei Christine, Linda, Bellyhead und Sabrina.



0
Teilen:

4 Comments

  1. 18. Juni 2016 / 10:37

    Ich weiß gar nicht wieso (naja eigentlich schon), aber "normale" Lippenstifte sind momentan absolut nicht mehr mein Beuteschema. Ich guck mir Farben an und denke mir "hast du schon" (was der Wahrheit wohl am nächsten kommt) "als Liquid Lipstick wäre das besser!" 😀
    Allerdings trage ich im Kontrast zu eben diesen gerade eig nur "glossy" Lippen, quasi als Lippenbalsamverschnitt.
    Jetzt habe ich den Faden verloren…
    Also, ich finde die Farbe schön und der Lippenstift macht einen hochwertigen Eindruck. Allerdings konnte mir Surratt bis dato mit keinen seiner Produkte hinterm Schrank hervorlocken.

    • 18. Juni 2016 / 11:11

      Bei dir würde es mich auch wundern, wenn dich die Farbe interessieren würde 😉 Du bist ja eher für ausgefallenere Sachen zu haben und das mag ich an dir! Die Qualität ist auf jeden Fall spitze! Vielleicht gefällt dir ja Peccadille besser. Der Lilaton stehen ganz oben auf meiner Wunschliste 🙂

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
      Melanie

  2. 19. Juni 2016 / 14:52

    Eine tolle Sommerfarbe. Ich trage sehr gerne glossy Lippenstift, fast lieber als die Matten. Das Design spricht mich auch total an.
    Liebste Grüße
    Marina

  3. 21. Juni 2016 / 10:49

    Ich kannte die Marke noch gar nicht (auch bei Temptalia war sie mir nicht bewusst aufgefallen). Bei Net A Porter halten mich immer die Versandkosten ab zu bestellen, das lohnt sich dann oft nicht wenn man nicht viel braucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.