Herbst 2016
Dior Skyline

Mitte August erscheint Skyline, die diesjährige Herbstkollektion von Dior. Als Inspiration diente die Skyline von Paris, mit Fokus auf dem Eiffelturm. Als Wahrzeichen der Stadt, welches alle Blicke auf sich zieht, soll er für den Pariser Herbst stehen. Das Muster der beiden Lidschattenpaletten ist an seine Struktur angelehnt. Farblich setzt man bei Dior in diesem Herbst vor allem auf Kupfer- und Braun-Nuancen sowie Akzente in Apricot, Silber, Pink, Rot und Violett. Ein weiteres großes Thema der Kollektion ist der Teint. Die Flash Luminizer und der Diorshow Nude Air Luminizer setzen Highlightes, die Diorblush Light & Contour sorgen für Kontur und die Fix-It Colour optimieren den Teint.




Dior Fix-It Colour 400 Green


Die farbausgleichenden Concealer gibt es in 4 Farben, die jeweils eine andere Funktion haben: Blau soll gelblichen Verfärbungen entgegenwirken und einem müde wirkenden Teint Frische verleihen. Apricot soll dem Teint ebenfalls Frischer verleihen, Rötungen und Pigmentflecken kaschieren und außerdem dunkle bis olivfarbene Augenringe ausgleichen. Diese Nuance soll besonders gut für dunkleren Teint sein. Gelb hingegen hilft bei heller Haut gegen Augenringe und kleine Rötungen und kann darüber hinaus als Basis unter dem Lippenstift getragen werden, wenn die Lippen sehr bläulich wirken und dadurch die Farbe des Lippenstiften verändern. Die vierte Farbe ist Grün. Sie soll durch Hitze, Unreinheiten oder sichtbare Äderchen gerötete Bereiche neutralisieren.
Der innere Teil der Mine ist mit der sogenannten „Soft Focus“- Formel ausgestattet, welche für einen Weichzeichnereffekt sorgt.




Die Nuance meiner Wahl ist 400 Green. Ich hatte schon eine ganze Weile überlegt, mir einen solchen Stift zu kaufen, aber bisher habe ich stattdessen hin und wieder einen grünlichen Cremelidschatten zweckentfremdet um rote Stellen, etwa an den Nasenflügeln, auszugleichen. Ich bin froh, jetzt nicht mehr darauf zurück greifen zu müssen. Der Concealer lässt sich problemlos auftragen und mit den Fingern, einem Pinsel oder einem Schwämmchen verblenden. Der Grünton neutralisiert die roten Stellen und hellt dunklere Bereiche gekonnt auf. Es bleibt kein grüner Schimmer auf der Haut zurück. Das Produkt setzt sich nicht in den Poren oder Fältchen ab, die Haltbarkeit ist gut und zudem ist der Stift wunderbar platzsparend und somit perfekt für unterwegs.

Die Stifte bleiben im Sortiment und kosten um 34,50 € (UVP).




Dior Addict Ultra-Gloss 929 Scandalous


Die Dior Addict Ultra-Gloss gibt es in 3 limitierten Nuancen: Famous, ein klarer Gloss mit rosa Perlmuttschimmer, Gorgeous, ein milchig zartes Pfirsich-Rosa, und Scandalous, ein schimmerndes Kupfer-Braun.
Die Glosse verfügen über einen Plumping-Effekt, welcher die Lippen prall und frisch aussehen lassen soll. Darüber hinaus versprechen sie eine optimale Versorgung der Lippen mit Feuchtigkeit, frische Farben und maximalen Glanz. 





929 Scandalous ist ein schimmernder Kupferton, der je nach der eigenen Lippenfarbe wärmer oder kühler wirkt. Bei mir wirkt er geswatcht deutlich wärmer als auf den Lippen, wo er je nach Licht sogar einen Unterton in Richtung Mauve / Grau zu haben scheint. Auf den Bildern konnte ich dies leider nicht gebührend einfangen. Die Textur ist, wie gewohnt, angenehm cremig und nicht pappig. Er gefällt mir sehr gut und macht sicherlich auch über den dunklen Beerentönen im Herbst eine gute Figur.

Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 30,50 €.




Dior Vernis 848 Skyline


Vier limitierte Nagellacke in Beige- und Braun-Nuancen sind mit dabei: Minimal, ein cremiges Nude, Abstract, ein warmes, helles Karamellbraun, Obscure, ein dunkles Schokoladenbraun, und Skyline, ein herbstliches Rot-Braun. 

Meine Wahl fiel auf Skyline, ein sehr schönes, bräunliches Rot, welches mich an die Blätter von japanischem Ahorn erinnert. Die Deckkraft ist sehr gut. Ein bis zwei Schichten reichen für ein deckendes und gleichmäßiges Ergebnis aus. Auch die Haltbarkeit ist gut. Die Lacke von Dior gehören zu denen, die auf meinen sonst sehr zickigen Nägeln am längsten halten.

Der Preis liegt bei 25,50 € (UVP).




In Kürze erhältlich bei folgenden Affiliate-Partnern:

      





PR-Sample


0
Teilen:

6 Comments

  1. 10. August 2016 / 16:50

    Ach schade, ich hatte ja erst die Hoffnung, dass der Concealer ein Lippenstift ist, der die Farbe auf den Lippen verändert 🙂 Mir gefällt Skyline sehr gut, eine tolle Farbe und gerade jetzt für den Herbst sehr passend.

  2. 11. August 2016 / 6:44

    Der Corrector sieht richtig gut aus, auch wenn ich wie Sooyoona der Annahme war, es sei ein Lippenprodukt wegen dem Packaging. 😀

  3. 17. August 2016 / 19:34

    Der grüne Concealer interessiert mich ebenfalls sehr! Er ist etwas weniger deckend als erwartet. Dein Ergebnis sieht sehr gut aus, aber ob das auch bei sehr knalligen roten Pickeln geht? 😀 Urban Decay bringt auch einen grünen Concealer heraus, ich werde mir dann wahrscheinlich beide im Vergleich ansehen.

    • 18. August 2016 / 4:45

      Das kann ich dir leider nicht sagen, aber für die roten Nasenflügel finde ich ihn schon mal super. Etwas röteres habe ich selten im Gesicht (außer Lippenstift ^^)

  4. 19. August 2016 / 8:15

    Der Lipgloss sieht ja superschön aus, ganz tolle Farbe die Dir auch sehr gut steht.

  5. Anonym
    30. Oktober 2016 / 12:46

    Der Dorr skyline ist ja unglaublich schön. Das Design ist einfach super … den muss ich haben ….lach 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.