Beauty in a Box
Best of Allure Award 2016

Seit über 14 Jahren zeichnet die Allure jährlich Produkte aus verschiedenen Beauty-Kategorien mit den Best of Beauty Awards aus, die besonders hervorstechen und überzeugen. Unterschieden wird hierbei zwischen den Readers Choice Awards und den Editors Choice Awards. Bei den Readers Choice Awards, die in diesem Jahr bereits im Mai verliehen wurden, können die Leser über ihre Favoriten abstimmen. Vor wenigen Wochen nun folge die Verleihung der Editors Choice Awards, gewählt durch die Redakteure der Allure. Es sind wieder viele spannende Produkte dabei, sowohl Neuerscheinungen als auch Dauerbrenner. Heute zeige ich euch meine persönlichen Top 10 der Best of Beauty Awards 2016 Editors Choice.


YSL Rouge Pur Couture N° 19 Le Fuchisa


In der Kategorie Lipstick Bright gewann der YSL Rouge Pur Coutur in der Farbe N° 19 Le Fuchsia. Das intensive, hoch deckende, kühle Pink wurde 1979 speziell für Cathrine Deneuve kreiert und war nach seinem ersten Erscheinen innerhalb von 2 Wochen ausverkauft. Obwohl ich selten Pink trage, gefällt mir Le Fuchisa außergewöhnlich gut. Und auch qualitativ überzeugen die Rouge Pur Couture auf ganzer Linie. Die cremig leichte Textur ist sehr angenehm zu tragen, die Farben strahlen und die Haltbarkeit ist sehr gut. Die Lippenstifte trocknen die Lippen nicht aus und die Farbe setzt sich nicht in den Lippenfältchen ab.

»Review

Burberry Fresh Glow Luminous Fluid Base


Die Fluid Base von Burberry konnte in der Kategorie Top Splurges punkten, in der Luxus-Produkte ausgezeichnet werden, die teuer aber jeden Cent wert sind. Die Base verleiht der Haut Strahlkraft und kann je nach gewünschtem Effekt unter oder über der Foundation getragen oder direkt mit der Foundation gemischt werden. Auch kann die Fluid Base gezielt als Highlighter eingesetzt werden. Die Textur ist sehr leicht und dank besonders feiner Schimmerpartikel werden Poren und Fältchen nicht betont.

»Review

Tweezerman Slant Pinzette


Die Tweezerman Slant Pinzette gewinnt sogar gleich zwei Awards: In den Kategorien Tweezers und Hall of Fame. Wusstet ihr, dass die Firma, die die Pinzetten herstellt, zunächst "Dal LaMagna Grooming and Carryon" hieß? Als die Gründerin Dal LaMagna aber eines Tages eine Kundin besuchte, rief diese "The tweezer man is here." und der neue Markenname war geboren.
Ich selbst liebe meine beiden Tweezerman Slant Pinzetten für ihre herausragende Präzession, dank der ich bisher auch noch das feinste und kürzeste Härchen erwischt habe.

»Review

Chanel N° 5 L'Eau


In der Kategorie New Fragrances gewinnt der vor Kurzem erschienene Duft Chanel N° 5 L'Eau. Auch ich mag ihn sehr und freue mich, dass die Chanel N° 5 Familie Zuwachs bekommen hat. Das L'Eau erinnert mich an mein über alles geliebtes N° 5 Eau Premiere. Allerdings ist das L'Eau ein wenig leichter. Es verzaubert mit einer zitrisch frischen Kopfnote, blumigen Herznoten und einer warm pudrigen Basis.

»Review

Gucci Sheer Blushing Powder


In der Kategorie Puder-Blush gewinnt das Gucci Sheer Blushing Powder. Die Textur ist fein, leicht und krümelt nicht, die Farbabgabe ist optimal, nicht zu stark und nicht zu schwach, und die Nuancen verleihen einen frischen Teint, ohne künstlich oder aufgemalt zu wirken. Ich habe bisher nur eine Nuance, Camelia Pink, eine zweite (Coral Flower) steht aber bereits auf meiner Wunschliste. Eine vollständige Review folgt demnächst.

Giorgio Armani Lip Maestro


Ich weiß, bei Liquid Lipsticks denken gerade wir Beautyblogger seit geraumer Zeit sofort an Lime Crime, Colourpop und Jeffrey Star. Die Allure, und vermutlich die meisten "Otto-Normal-Verbraucher" mögen es aber eher weniger hartnäckig und trocken. Der Preis für den besten Liquid Lipstick geht deshalb an die Lip Maestro von Giorgio Armani. Die samtige, leichte Textur fühlt sich klasse auf den Lippen an und setzt sich nicht in den Lippenfältchen ab. Ein semimattes Finish und eine hohe Deckkraft sorgen für einen elegant gepflegten Look. Ich habe die Lip Maestro selbst erst vor Kurze für mich entdeckt und bin sehr angetan von ihnen. Eine Review folgt.

Anastasia Beverly Hills Brow Powder Duo


In der Beautyblogger-Welt sind die Augenbrauenprodukte von Anastasia Beverly Hills schon lange bekannt und beliebt, auch, wenn man die Produkte erst seit knapp einem Jahr hierzulande bei Douglas bekommt. Die Powder Duos gewinnen in der Kategorie Brow Powder. Sie beinhalten jeweils zwei Nuancen, dank derer die Brauen mehr Dimension bekommen und optimal nachgezeichnet und aufgefüllt werden können. Die Farbe lässt sich sehr gut mit einem Augenbrauenpinsel auftragen und hält den ganzen Tag über.

»Review

Tweezerman ProCurl Lash Curler


In der Kategorie Eyelash Curler gewinnt die ProCurl Wimpernzange von Tweezerman - und ich kann den Redakteuren der Allure nur zu dieser absolut zutreffenden Entscheidung gratulieren. »Wimpernzangen-Vergleich angesehen hat, wird mir sicherlich zustimmen. Wimpernzange ist eben nicht gleich Wimperzange! Zugegeben, der Vergleich mit einer weiteren Berühmtheit unter den Wimpernzangen, der von Shu Uemura, würde mich noch interessieren. Verglichen mit den Exemplaren aus der Dogerie und von MAC ist die ProCurl aber der klare Sieger. Und auch, wenn es nichts mit der Effektivität zu tun hat: Ich liebe das roségoldene Design!

Sally Hansen Miracle Gel


Als bestes Home Gel Kit wurden die Miracle Gel von Sally Hansen gekürt. Auch ich bin schwer begeistert und freue mich, dass auf meinen zickigen Nägeln endlich mal ein Lack länger als drei Tage hält. Die Farbauswahl ist groß und das System ist simpel. Zwei Schichten Farblack und eine Schicht Top Coat reichen aus. Auch das Entfernen geht kinderleicht mit dem gewohnten Nagellackentferner.

»Review

YSL Volupté Tint-in-Oil


Die Tint-in-Oil von Yves Saint Laurent gewinnen den Preis für den besten Lip Stain. Auch ich habe sie schon in diversen Favoriten-Posts erwähnt und greife immer wieder gern zu den leichten Tints mit dem glossigen Glanz. Die Textur ist angenehm leicht, die Lippen werden sanft eingefärbt und noch dazu geschützt und gepflegt. Selbst wenn meine Lippen dank einer Erkältung rau und rissig sind, sehen sie mit den Tint-in-Oil dennoch gesund und frisch aus.

»Review






Enthält teilweise PR-Sample


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen