#ModernMuse
Neues von Estée Lauder

Passend zur dunklen Jahreszeit lanciert Estée Lauder den Duft Modern Muse Nuit, welches mit sinnlichen Duftnoten und der nachtblauem Glas mit Goldakzenten verführen soll. Dazu gibt es die limitierte Smokey Nights Lidschattenpalette mit 14 sowohl matten als auch schimmernden Nuancen, inspiriert von verschiedenen Metallen und Edelsteinen. Für ein perfektes Brauenstyling sorgt der The Brow Multitasker, welcher in fünf Nuancen erhältlich ist und drei Styling-Produkte miteinander vereint.



Modern Muse Nuit EdP


Kopfnote
Mandarine, schwarze Johannisbeere

Herznote
blaue Kamille, Jasmin Sambac, Heliotrop

Basisnote
Sandelholz, Tonkabohne, Vanille, Moschus, Amber


Der Duft startet sehr intensiv, wobei die Johannisbeere im Vordergrund steht. Nach einigen Momenten mischt sich eine balsamische Note dazu, die ich sehr spannend finde, jedoch nicht genau zuordnen kann. Ich vermute, es ist die Kamille; eine Komponente, die ich lediglich in Form von Tee kenne und die mir deshalb als Bestandteil eines Duftes nicht geläufig ist. Es ist eine äußerst interessante Kombination, die hervorragend mit der Tonkabohne harmoniert, die ich bereits erahnen kann. Bevor diese aber vollends zu Tage tritt, wird der Duft dank des Jasmin und dem Heliotrop zunächst noch einmal ein wenig frischer. Etwas später hat die Tonkabohne endlich ihren großen Auftritt und sorgt für ein geheimnisvoll sinnliches Finale, untermalt von herber Vanille, cremigem Moschus und Amber sowie holzigen Noten. Die Haltbarkeit des Duftes beträgt bei mir in etwa 4 -5 Stunden.

Modern Muse Nuit gefällt mir sehr gut! Die Tonkabohne kommt wunderbar zur Geltung und die Kamille hat mich positiv überrascht. Der Duft hat Charakter und ist bisher einzigartig in meiner Sammlung. Er passt zudem ausgezeichnet in die dunkleren Jahrezeiten. Der Duft ist z.B. über den Estée Lauder Onlineshop erhältlich. Dort gibt es ihn in den Größen 30 ml für 54 € und 50 ml für 80 €. 



Knockout Eyeshadow Palette Smokey Nights



Die limitierte Lidschattenpalette beinhaltet 14 von Metallen und Edelsteinen inspirierte Nuancen mit unterschiedlichen Finishes. Dabei sind außerdem ein großer Spiegel im Deckel und ein doppelseitiger Pinsel. Der Pinsel hat eine abgerundete, etwas fester gebundene und dennoch angenehm weiche Quaste und eine etwas längere, abgeschrägte Quaste, welche zwar formstabil aber gleichzeitig ebenfalls angenehm weich ist.

Die Qualität der Lidschatten ist durchwachsen. Gerade die Lidschatten aus der oberen Reihe sind teilweise ein wenig schwach auf der Brust. Die beiden ersten sind kaum mehr als ein leichter Schimmer auf der Haut, eignen sich jedoch gut als dezente Highlighter unter den Brauen und im Augeninnenwinkel. Die Nuancen 4 und 5 hätte ich mir allerdings schon ein wenig kräftiger und deckender gewünscht. Die Lidschatten in der unteren Reihe bieten insgesamt eine bessere Performance, auch, wenn die beiden Grüntöne auf der Haut nicht mehr ganz so grün erscheinen. Auch das Blau ist weniger farbintensiv als der Lidschatten im Pfännchen vermuten lässt. Positiv überrascht haben mir vor allem das matte Anthrazit und das matte Weiß.





Trotz kleiner Schwächen lassen sich die Lidschatten, mit Ausnahme von Nr. 4, gut auftragen und verblenden. Eine Base sorgt dafür, dass sie Farben besser zur Geltung kommen. Die Zusammenstellung der Farben insgesamt gefällt mir. Es gibt sowohl neutrale als auch buntere Farben mit warmen und kühlen Untertönen. Eventuell hätte man jedoch zwei oder drei der immerhin fünf Highlighter-Nuancen gegen andere Farben austauschen können.
Die Verarbeitung der Palette ist tadellos und ich bin Estée Lauder für den Verzicht auf Schaumstoffapplikatoren zugunsten eines guten Pinsels sehr dankbar.

Die Lidschattenpalette ist z.B. bei »Douglas (Affiliate-Link) erhältlich. Die UVP liegt bei 54 €.



The Brow Multitasker



Der The Brow Multitasker vereint Pencil, Puder und Brauenbürstchen miteinander. Der Brauenstift sorgt für definierte Brauen, das Puder lässt sie voller wirken und mit dem Bürstchen lassen sie sich in Form bringen. Im Estée Lauder Onlineshop ist der The Brow Multitasker in den Nuancen Blonde, Light Brunette, Brunette, Dark Brunette und Black, erhältlich. Bei Douglas und Co. gibt es lediglich drei Nuancen. Die UVP liegt bei 26 €.

Mir wurde die Nuance Light Brunette zugesandt, ein warmes, helles Karamellbraun. Die Bürste und der Augenbrauenstift verstecken sich jeweils unter einer Kappe, die sich einfach abziehen und wieder aufstecken lässt; um an das Puder zu kommen, muss man den Stift in der Mitte aufdrehen. Der Augenbrauenstift ist relativ fest und gibt dem entsprechend nur sparsam Farbe ab. Mit ihm lassen sich die Brauen definieren und dezent auffüllen. Eine bessere Farbabgabe und damit einhergehend mehr Effekt hat das Brauenpuder. Dafür ist der Applikator allerdings weniger präzise. Es bietet sich deshalb an, beide Produkte in Kombination zu benutzen. Das Brauenbürstchen erfüllt seinen Zweck und ist nicht zu kratzig. 


The Brow Multitasker in Light Brunette


Geschminkt mit den Nuancen 1, 5, 6, 7, 9, 11, 12 und 14 auf der UD Base







PR-Sample


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen