Neues von Batiste
Marrakech & Heavenly Volume (inkl. Gewinnspiel)

Anzeige

Es gibt Neues aus dem Hause Batiste, der Nummer 1 Marke für Trockenshampoos in UK. Die beliebte Fragrance-Linie wurde um den Duft Marrakech erweitert und das Dry Shampoo Plus Heavenly Volume vereint Trockenshampoo und Stylingprodukt.







Einige der Batiste Trockenshampoos aus der Fragrance-Kollektion habe ich euch bereits vorgestellt: Cherry, Oriental und Tropical. Das neueste Mitglied der Duft-Familie ist Marrakech, inspiriert von den orientalischen Aromen und Eindrücken eines marokkanischen Basars, den Gewürzen, dem lebendigen Treiben und den bunt gemusterten Stoffen. Holzige, blumige und würzige Komponenten sind hier vereint und sollen an das Land der aufgehenden Sonne erinnern. Die Duftkomposition setzt sich zusammen aus Pinie, Eukalyptus, Bergamotte, Rose, Zedernholz, Moschus und Tanne. 

Was mit an Marrakech besonders gut gefällt ist, dass man die Tanne und die holzigen Noten herausriechen kann. Dies sind Düfte, die ich mit dem Herbst und der Weihnachtszeit verbinde. Auch die Frische des Eukalyptus und der Bergamotte kommen gut zur Geltung und unterstreichen meinen Eindruck, dass der Duft perfekt in die kühleren Jahreszeiten passt. Wer einen orientalisch schweren Duft erwartet hat, den muss ich leider enttäuschen. Marrakech ist ein sehr frischer, holzig würziger Duft. Ich würde ihn zwar keinesfalls als maskulin beschreiben, aber ich kann mir gut vorstellen, dass der Duft sowohl Männern als auch Frauen sehr gut gefällt. 




Generell sind Trockenshampoos gut dafür geeignet, dem Haar ein wenig mehr Struktur zu verleihen und es frisierbarer zu machen. Das neue Dry Shampoo Plus Heavenly Volume jedoch gibt dem Haar noch einmal mehr Volumen und Stand. Mit Hilfe einer einzigartigen Volume-Boosting-Formel, deren mikrofeine Partikel das Haar umhüllen, wirkt das Haar dicker und voller, ist griffiger und kann einfacher gestylt werden. Gerade bei meinem sehr geraden, platten Haar habe ich oft das Problem, dass mir Volumen fehlt oder die Haare sich nicht in Form bringen lassen.





Meine absolute Lieblingsfrisur im Sommer, und auch jetzt noch zu Roll- und Stehkragen, ist ein Messy Bun. Dass ich die Frisur mag heißt aber leider noch lange nicht, dass ich sie auch beherrsche. Wer meine Instastories verfolgt hat mich diverse Mal daran verzweifeln sehen. Ich habe verschiedene Techniken ausprobiert und eine Technik, die heute funktioniert, kann morgen schon wieder gar nicht klappen.

Mit Heavenly Volume ist diese Frisur kein Problem mehr für mich. Einfach kurz in den Ansatz und auch ein wenig in die Längen gesprüht, kurz einwirken lassen, etwas massieren und es kann losgehen. Ich mache einen hohen Zopf mit einer Schlaufe, zupfe alles in Form und stecke die Haare so fest, wie es mir gefällt. Fertig ist der Messy Bun! Eine ausführliche Anleitung zu dieser und weiteren Methoden, einen Messy Bun zu zaubern, findet ihr zum Beispiel bei »Annies Forget Me Knots, die dazu übrigens ebenfalls zu Batiste Trockenshampoo greift.




Sowohl die neuen als auch die altbewährten Trockenshampoos von Batiste findet ihr unter anderem bei Douglas. Der Preis von Marrakech liegt bei ca. 4 € / 200 ml und von Heavenly Volume bei ca. 5 € / 200 ml. Einige Duft-Varianten gibt es außerdem in einer praktischen Reisegröße. Neben den Trockenshampoos mit Duft oder Stylingeffekt gibt es auch eine Linie mit farbigen Trockenshampoos, die in dunklem Haar noch weniger auffallen und sogar einen leichten Ansatz kaschieren können. Meine Review dazu findet ihr »hier.



Gewinnt mit Batiste eines von 5 Sets mit den Trockenshampoos Marrakech & Heavenly Volume!



Die Teilnahmebedingungen

• Da Gewinnspiele ein Dankeschön für meine Leser sind, seid bitte auch Leser meines Blogs. Neue sind stets willkommen.

• Die Teilnahme ist offen Deutschland und Österreich. Der Gewinn wird direkt vom Kooperationspartner verschickt. Seid ihr unter 18 benötige ich eine Einverständniserklärung eurer Eltern zur Adressenweitergabe.

• Die Teilnahme erfolgt via Rafflecopter. Dort ist eure Mail-Adresse registriert, ihr braucht sie also nicht in den Kommentaren angeben.

• Ihr habt ab heute eine Woche lang Zeit im teilzunehmen. Die Gewinner werden anschließend ausgelost und per Mail kontaktiert. Die Namen werden nicht auf dem Blog bekannt gegeben. Ihr habt dann 5 Tage Zeit um euch zu melden, ansonsten lose ich neu aus. Achtet auf auf euren Spam-Ordner!

• Mehrfachteilnahmen und ähnliche Täuschungsversuche führen zum Ausschluss. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, keine Gewähr, keine Barauszahlung! Für Schäden oder Verlust während des Versands übernehme ich keine Haftung.


a Rafflecopter giveaway





PR-Sample
Anzeige / Sponsored


0
Teilen:

26 Kommentare

  1. 4. November 2016 / 8:55

    Guten morgen 🙂 die neuen Duftrichtungen kenne ich noch gar nicht, hören sich aber gut an 🙂 benutze hin und wieder das Trockenshampoo von Batiste in blond um wie du auch erwähnst, die Haare griffiger und strukturierter zu bekommen, was bei meinen feinen Haaren sonst ein Krampf ist 😀 leichtes Volumen am Ansatz klappt damit auch gut 🙂

    Messy Bun – oh ich liebe die Frisur auch! Einfach praktisch – vor allem an den heißen Tagen die Rettung 🙂

    Ganz liebe Grüße

  2. Anonym
    4. November 2016 / 9:57

    Liebe Melanie,
    ich würde mich sehr freuen, meine Schwester mit diesen hochwertigen Produkten zu überraschen. Sie verwendet bisher das Shampoo, hat aber wenig Erfahrung mit weiteren Produkten.
    Es wäre klasse, sie mit etwa zu überraschen, was sie gerne nutzt und worüber sie sich wirklich freut.
    Viele Grüße
    Sarah
    sarahwbsh@aol.com

  3. 4. November 2016 / 10:13

    Guten Morgen, ich finde der Bun steht dir ausgezeichnet und sieht dazu noch wirklich toll aus.

    Da ich einen Bob trage ist meine Lieblingsfrisur entweder ein glatt geföhnter Sleek Look oder mit einem Lockenstab ein paar Wellen ins Haar gezaubert. Wichtig ist für mich jedoch immer Volumen am Ansatz, damit die Frisur nicht zu platt aussieht.

    Alles Liebe
    Ulla

  4. 4. November 2016 / 10:15

    Ich habe auch grade einen Bericht über Batiste mit Vorher-Nachher-Bildern veröffentlicht, ich liebe dieses Trockenshampoo.

    http://moppis.blogspot.de/2016/11/haare-batiste-trockenshampoo.html

    Deine Frisur sieht toll aus, ich trage auch gerne so einen Blogger-Dutt, aber wie bei Dir sieht der mal gut und mal nicht gut aus. 😉 Wunderschön siehst Du aus.

    Die neuen Sorten kenne ich noch nicht und deshalb mache ich natürlich beim Gewinnspiel mit.

    Liebe Grüße,
    Moppi

  5. Bettina
    4. November 2016 / 10:26

    Hallo,
    entweder offen u geglättet oder 'messy bun' 🙂
    LG Bettina

  6. 4. November 2016 / 11:01

    Meine Lieblingsfrisur sind einfach offene, glatte Haare 🙂

  7. 4. November 2016 / 11:50

    Meine Lieblingsfrisur ist entweder ein schlichter Look mit glatten offenen Haaren oder ein hoher Dutt. Beides sehr unkompliziert und gefällt mir einfach 🙂

    Liebe Grüße, Jutta
    jutta2121@gmail.com

  8. 4. November 2016 / 12:01

    Ich trage meine Haare immer am liebsten offen, da sie so glatt sind, dass sie aus fast jeder Frisur raus rutschen 🙁

  9. 4. November 2016 / 12:23

    Hallo Melanie,
    ich bin recht unkreativ, was Frisuren angeht, da mir an mir selber einfach offene Haare am besten gefallen. Bisher sind auch alle Stylingversuche gescheitert, da meine Haare so schwer sind, dass Locken, Flechtfrisuren, etc. leider nicht halten (bzw. nur, wenn man sie sehr stark fixiert, aber das bekomm ich alleine nie richtig hin).
    Liebe Grüße
    Marie

  10. 4. November 2016 / 12:40

    Ich trage ehrlich gesagt jeden Tag immer nur Pferdeschwanz… Tolle Bilder übrigens muss ich sagen – und deine Abnahme sieht man wirklich schon gut, toll siehst du aus! lg von Lena

  11. 4. November 2016 / 13:31

    Ehrlich gesagt bin ich ganz schön unfähig, was meine Haare angeht 😀 On der Regel trage ich sie offen, Zopf oder Hochtüddeln klappt auch. Das war es 😀

  12. 4. November 2016 / 14:07

    Ich bin da sehr einfach gestrickt, allerdings trage ich gerne Messybun und ganz einfach einen Zopf – wenns ganz verrückt wird auch mal einen Waterfallbraid vorn an der Stirn, um den Rest der Haare offen tragen zu können 🙂

  13. 4. November 2016 / 17:25

    Willkommen im Club der geraden, platten Haare 🙂 Trockenshampoo habe ich schon benutzt, als man das besser niemandem erzählte. Umso mehr freut es mich, dass dieses Produkt endlich die Wertschätzung erhält die es verdient. Ich nehme entweder Swiss O Par oder das blonde von Batiste, beide sind für mich gleich gut.
    Eins mit (noch mehr) Volumen kommt mir allerdings wie gerufen. Meine Haare trage ich inzwischen wieder zu kurz für einen Dutt, aber auch mein Bob möchte Volumen am 2. Tag. Dein Dutt sieht entzückend aus und ich stelle fest, dass du eine der wenigen Personen bist, denen diese Pulloverfarbe wirklich gut steht. Schöne Fotos.
    Viele Grüße!

    • 4. November 2016 / 18:46

      Vielen lieben Dank! 🙂
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

  14. 4. November 2016 / 18:55

    Ich mag es lang und glatt.

    LG

    Karin

  15. 4. November 2016 / 20:28

    Ich trage meine Haare am Liebsten offen. Zuhause mache ich aber meistens einen Zopf weil es da einfach so praktischer ist.

  16. 5. November 2016 / 10:51

    So schöne Bilder! <3 Mich sprechen beide Sprays sehr an und generell bin ich ein großer Batiste-Fan. Meine Lieblingsfrisur ist nicht mal eine richtige Frisur, meist trage ich mein Haar offen, weil ich ein richtiger Frisurengünther bin und nicht viel hinbekomme, außer vielleicht ein bisschen grundlegendes Flechten. Aber gerade hier finde ich Trockenshampoo super, nicht nur für fettige Ansätze, sondern auch, wenn man am Abend noch mal loszieht und die Haare an Volumen verloren haben, kann man hier noch mal einiges rausholen. Liebe Grüße 🙂

  17. 5. November 2016 / 19:48

    Lange lange Zeit war meine liebste Frisur der Dutt. In jeder Variante habe ich ihn so gut wie jeden Tag getragen. Vor kurzer Zeit habe ich mich aber von meinen Langen Haaren getrennt (weil ich sie Spenden wollte) und trage nun einen klassischen Bob 🙂
    Liebste Grüße

  18. 6. November 2016 / 15:28

    Das ist ziemlich unterschiedlich. Wenn ich zur Uni gehe, trage ich am liebsten einen Zopf oder einen Dutt. Morgens habe ich einfach keine Zeit um meine Haare ordentlich zu frisieren (deswegen ist Trockenshampoo für mich genau das Richtige). Wenn ich so rausgehe habe ich meine Haare offen – mal lockig oder mal glatt 🙂

  19. 6. November 2016 / 21:03

    Hallo,
    ich finde Flechtfrisuren ganz toll, aber da ich einfach zu ungeschickt dafür bin, trage ich meine Haare meistens einfach offen oder mach einen Zopf.
    LG Natalie

  20. 9. November 2016 / 15:22

    Bei mir ist es nun seit knapp 2 Jahren (so alt werden meine Zwillinge im Dezember) ein Dutt 😀 … ich habe mich mittlerweile ganz gut damit angefreundet 😛

  21. 18. November 2016 / 13:37

    Das Batiste Set ist heute angekommen.
    Vielen lieben Dank.

    LG

    Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.