Zusammengezählt
Beauty-Inventur für 2016

 
Seit 2012 ist es Tradition bei mir: Die alljährliche Beauty-Inventur. Jedes Produkt wird gezählt und der Bestand mit dem des Vorjahres verglichen. Es ist eine wunderbare Gelegenheit um sich einen Überblick zu verschaffen, einmal alle Schubladen aufzuräumen, defekte Produkte zu entsorgen und selten benutze Produkte auszusortieren. Ich fühle mich gleich viel freier, wenn wieder ein bisschen mehr Platz in der überquellenden Lippenstift-Schublade ist. Gezählt habe ich alle Produkte in Originalgröße und Luxus-Miniaturen, wie etwa die Tom Ford Boys oder die kleinen Versionen der Lime Crime Velvetines. Ausgelassen habe ich, wie im letzten Jahr, Pröbchen und meine Kreativ-Schubladen. Letztere ist voll mit Pigmenten und Glitter, größtenteils Abfüllungen, Federn, Nail-Tattoos, Strasssteinen und ähnlichem Kleinkram. Dies alles aufzuzählen würde den Rahmen sprengen. In diesem Jahr habe ich außerdem darauf verzichtet, meine Fake Lashes zu zählen.

Teint

62 Blushes (’15: 54) • 23 Highlighter (’15: 12) • 4 Konturpuder/ Bronzer (’15: 5) • 14 Puder (’15: 12)
9 Foundation & BB Cremes (’15: 12) • 8 Concealer / Corrector (’15: 7) • 6 Base / Primer (’15: 5)
Meine Leidenschaft gilt nach wie vor den Lippenstiften. 2016 musste ich mir jedoch immer öfters eingestehen, dass ich davon ja eigentlich genug habe und so verlagerte sich meine Interesse zwischenzeitlich ein wenig mehr in Richtung Blush / Highlighter. Mein Bestand an Highlightern hat sich fast verdoppelt und auch in Sachen Blush sind einige wirklich schöne Produkte dazu gekommen. In den anderen Kategorien rund um den Teint hat sich dafür nur wenig getan.  

Augen

11 Mascara (’15: 11) • 59 Kajalstifte & Eyeliner (’15: 59) 51 Monolidschatten (’15: 40) • 26 Cremelidschatten (’15: 21) • 38 Paletten (’15: 58)
16 Augenbrauenprodukte (’15: 14) • 4 Bases (’15: 1)
Obwohl ich im Alltag fast ausschließlich schwarzen Eyeliner und schwarze Mascara benutze, habe ich dennoch nach wie vor eine Auswahl verschiedener Nuancen für den Fall, dass ich sie für einen kreativen Look gebrauchen kann. Benutzen tue ich davon nur einen Bruchteil. Auch bei Lidschatten nutze ich in erster Linie die selben fünf oder sechs Produkte. Dennoch ist der Bestand 2016 ein wenig gewachsen. Die zusätzlichen Bases im Vergleich zu 2015 sind PR-Samples. Lediglich bei den Paletten habe ich es endlich geschafft, mich von einigen zu trennen.  

Lippen

162 Lippenstifte (’15: 147) • 3 Lippenstiftpaletten (’15: 3) • 89 Glosse & Lipcreams (’15: 77) • 8 Lipliner (’15: 4)
Zwischenzeitlich besaß ich über 200 Lippenstifte. Ich habe aber fleißig aussortiert und komme nun aktuell auf 162 Stück. Beim Durchzählen habe ich übrigens notiert, wie viele Lippenstifte von welcher Marke ich habe. Spitzenreiter ist Chanel mit 30 Lippenstiften, gefolgt von MAC (20) und Tom Ford (17). Überrascht hat mich, dass so viele Glosse und Lipcreams hinzu gekommen sind. Bei den Neuzugängen handelt es sich hauptsächlich um deckende Lipcreams mit mattem Finish von Lime Crime, Kat von D, Chanel, Armani und Co.. Klassische Glosse sind kaum dazu gekommen.  

Nägel

102 Nagellacke (’15: 89) • 11 Top-/Base-Coats (’15: 10)
Obwohl ich eigentlich selten Nagellacke trage und auch immer mal wieder welche aussortiere werden sie einfach immer mehr! Das meiste sind auch hier allerdings Samples, ich bin also nicht allein Schuld daran. Und hey, schließlich sehen die zig Rot- und Cremetöne doch alle völlig verschieden aus, oder etwa nicht?!
Das ist also mein aktueller Bestand nach Abzug der Produkte, die ich während der Inventur aussortiert oder entsorgt habe. Wer nun angesichts der Mengen die Hände über dem Kopf zusammen schlägt, den möchte ich daran erinnern, dass viele der Produkte PR-Samples, Gewinne und Geschenke sind. Dies soll keine Entschuldigung sein, denn im Grunde muss man sich dafür nicht rechtfertigen. Es ist lediglich ein Erklärungsversuch. Bei den meisten Produktgruppen bin ich ganz zufrieden mit dem Ergebnis. In manchen Punkten, wie etwas bei den Nagellacken, sollte ich aber vielleicht noch ein wenig strenger aussortieren. Die Beauty-Inventuren der Vorjahre: 2015 2014 2013 2012  
0
Teilen:

16 Comments

  1. 10. Januar 2017 / 10:40

    Finde ich sehr sinnvoll, um auch einen Überblick zu behalten. Ich sortierte eigentlich mehrmals im Jahr fleißig aus, hatte zwischenzeitlich bestimmt mal 60 Mac Lippenstifte, da ich aber nur noch LL benutze, habe ich die auf fast 10 reduziert. LG 🙂

    • 10. Januar 2017 / 10:55

      Hui, von 60 auf 10 ist schon krass! Aber wenn die Interessen inzwischen einfach woanders liegen ist das ja auch absolut legitim. Ich werde demnächst wohl auch noch einmal einen Instasale machen müssen.

  2. 10. Januar 2017 / 10:41

    hey!

    Das ist ja mal ne super Idee. Das sollt ich vielleicht auch mal einführen. Weil ich weiß nie was genau, bzw. wieviel ich von was besitze 🙂
    Coole Idee! Und du besitzt wirklich mega viel Beauty Produkte 😮 Über so eine Sammlung kann ich nur staunen 🙂

    LG
    MissNemou

    • 10. Januar 2017 / 11:08

      Ich blogge nun seit 5,5 Jahren, da kommt einiges zusammen. Bevor ich anfing zu Bloggen passte meine Sammlung in ein Schminktäschchen 😉
      Liebe Grüße!

  3. 10. Januar 2017 / 10:47

    62 Blushes?! Ich habe ca. 3 Stück. Aber 112 Nagellacke xD Mich interessiert die Frage, ob PR-Sample oder nicht, sehr, weil ne Inventur auch eine Tendenz zeigt – man kann sich fragen, ob man bestimmte Produkte weniger kaufen sollte. Aber wenn der Großteil PR-Produkte sind, kann man daran nichts ändern.

    Ich finde aber die Idee toll und auch den Gedanken, regelmäßig auszusortieren. Ich habe das vor drei Jahren mit meinen Lacken gemacht und das war gut.

    • 10. Januar 2017 / 10:52

      Die Frage, wie viel von den Produkten genau nun PR-Samples sind, ist sicherlich sehr interessant. Leider sind manche schon etwas älter und ich weiß es leider bei vielen nicht mehr genau. Ich müsste es für jedes einzelne auf dem Blog nachschauen und ganz ehrlich, das wäre mir dann doch zu viel Arbeit. Aber spannend zu wissen wäre es schon 😉
      Generell kann ich aber sagen, dass mein Geld vor allem bei Lippenprodukten, Blushes und Highlightern landet. Produkte wie etwa Mascara bekommt man relativ häufig zugeschickt. Eine gute Foundation oder ein schönes Puder kaufe ich ebenfalls hin und wieder nach, meist habe ich aber auch noch Samples, die ich erst leeren will.

  4. 10. Januar 2017 / 11:02

    Ich liebe solche Inventuren und werde auch noch eine mit meinen Kosmetiksachen machen. Bei mir sind 2016 aber nur Lippenstifte und eine Foundation dazu gekommen. Was hast Du mit den aussortierten Lippenstiften gemacht?

    Liebe Grüße,
    Moppi

    • 10. Januar 2017 / 11:06

      Im November gab es ja schon einen großen Instasale und die, die ich diesmal aussortiert habe, werden wohl auch im Instasale landen. Vielleicht mache ich wieder Überraschungspakete, das kam ganz gut an. 🙂

  5. 10. Januar 2017 / 11:26

    Ich bin immer mehr am überlegen auch mal eine Inventur mit meiner Kosmetik zu machen. Man hat da halt doch einen besseren Überblick über seine ganzen Sachen.

    • 10. Januar 2017 / 11:29

      Mach es! Meine Schubladen sind endlich mal wieder richtig schön aufgeräumt und ich habe einiges entsorgt / aussortiert. Macht wirklich Sinn!

  6. 10. Januar 2017 / 12:27

    Ich glaube ich sollte das jetzt auch einmal durchführen, wäre auch für mich interessant zu wissen, wieviel ich von was habe….

  7. 10. Januar 2017 / 14:18

    Hach ich finde es echt jedes Mal spannend 😀 ich überlege es mal für mich zu machen, auf den Blog stellen möchte ich es wohl nicht 😀 aber der Aufwand….aber vielleicht kann ich dann auch gleich nochmal etwas aussortieren, das mache ich sonst immer so nebenbei.

  8. 10. Januar 2017 / 14:50

    Sehr spannend deine Zahlen und gar nicht mal so abweichend von meinen stelle ich fest. 😉 Ich hätte glaube ich noch mehr an der Zahl erwartet. 😉 lg

  9. 10. Januar 2017 / 18:10

    Ui, ui, ich hätte immer Angst, dass irgendwann was kippt, wobei ich ja selbst auch genug Zeug hätte, aber an diese Zahlen komme ich nicht annähernd 🙂 Nur bei den Mono-Lidschatten und Lacken überhole ich Dich locker 🙂 Liebe Grüße

  10. 13. Januar 2017 / 15:35

    Puh da kommt echt einiges zusammen! Ich besitze "nur" viele Nagellacke und Lidschatten (je um die 100), Lippenstifte und Rouges liegen so im Mittelfeld und von allem anderen hab ich nur 1-2 Produkte. Nagellacke und Lidschatten sammeln sich aber auch schnell an…

  11. 15. Januar 2017 / 8:56

    59 Eyeliner und 162 Lippenstifte? Wow 🙂
    Nagellacke habe ich aber bedeutend mehr, das dürften knapp 300 sein 🙂

    LG Binara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.