AERIN d’Or Collection
Tangier Vanille d’Or

Im März erscheint die d’Or Collection von AERIN. Die Lieblingsdüfte Aerin Lauders, Tangier Vanille, Amber Musk und Evening Rose, wurden neu interpretiert und hüllen sich zudem in edles Gold. Die bewährten Duftkompositionen wurden um weitere Duftnoten ergänzt, wie etwa Hölzer, Moschus, Amber und Räucheraromen, und sollen so für ein einzigartiges Dufterlebnis mit einem Hauch Romantik sorgen. Heute stelle ich euch Tangier Vanille d’Or genauer vor.
Duftnoten
Vanille, Bergamotte, Pflaume, Rose, Safran, Myrrhe
Kaschmir-Holz, Amber, Tonkabohne, Sandelholz
“Ich wollte meine drei Lieblingsdüfte in einer noch sinnlicheren, luxuriösen Version präsentieren. Deshalb sorgt ein Hauch von Gold beim Packaging hier für Romantik und Opulenz – eine ganz besondere Kollektion für echte Liebhaberinnen.”
Aerin Lauder
Gründerin & Creative Director von AERIN
Tangier Vanille habe ich euch bereits vor einigen Monaten hier vorgestellt. Der Duft setzt sich zusammen aus Bergamotte, Rose, Amber, Vanille, Tonkabohne, Sandelholz und Moschus. Bei Tangier Vanille d’Or kommen Pflaume, Safran, Myrrhe und Kaschmir-Holz ergänzend hinzu. Moschus ist in der Beschreibung nicht mehr zu finden. Das Eau de Parfum soll und auf eine Reise nach Marokko entführen und wurde inspiriert von den verschiedenen Kulturen, die das Land eint, üppigen Gärten und Palästen und der unendlichen Vielfalt der Gewürze auf den Basaren Marokkos.
Tangier Vanille d’Or startet cremig und mit einem Hauch würziger, echter Vanille. Im direkten Vergleich zum Original ist der Auftakt noch ein wenig balsamischer. Mit der Zeit entwickelt sich Tangier Vanille d’Or und wird insgesamt wärmer, während die ursprüngliche Variante etwas herber an mir riecht. Ich meine einen feinen Hauch Zimt wahrzunehmen. Vielleicht sind es jedoch auch die würzigen Noten des Safrans und der Myrrhe. Holzige und zugleich sanfte Noten mischen sich darunter. Ein großer Auftritt der blumigen Komponenten bleibt aus. Die Haltbarkeit ist durchschnittlich.
Schon Tangier Vanille gefiel mir gut. Die Gold-Edition jedoch, gefällt mir noch eine Spur besser, auch, wenn die Unterschiede klein sind. Wer schon einmal an einer echten Vanilleschote gerochen hat, weiß, dass diese nicht so süß riecht, wie die weiterverarbeiteten Versionen wie etwa Vanillezucker, Vanillepudding etc.. Vielmehr ist es ein fast schon herber, würziger Duft. Dieser wird beim Original sehr deutlich. Natürlich steht der Duft auch bei Tangier Vanille d’Or im Vordergrund, wirkt für mich insgesamt aber ein wenig weicher, wärmer und femininer – insgesamt runder. Es ist ein sehr eleganter Duft, der zugleich eine gewisse Stärke ausstrahlt.
 
Typ: balsamisch Preis: 200 €
Intensität: mittel Inhalt: 100 g
Haltbarkeit: mittel Verfügbarkeit: Standardsortiment
Erhältlich ab März 2017 im Estée Lauder Onlineshop (Affiliate-Link) und exklusiv im Alsterhaus, im KaDeWe, bei Oberpollinger sowie bei Breuninger Düsseldorf und Stuttgart.
PR-Sample
0
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.