Lime Crime x 9
Lit, Polly, Riley und einige mehr

Die Aktion zum Schwarzen Freitag im November habe ich voll ausgenutzt und mir einige Velvetines von Lime Crime bestellt, die schon lange auf meiner Wunschliste standen. Praktisch, dass die limitierten Weihnachtsboxen bereits erhältlich waren und einige meiner Wunschkandidaten enthielten. Außerdem durfte einer der Diamond Crushers mit und den nicht käuflich zu erwerbenden Riley, den es als Goodie gab, konnte ich auch noch ergattern. Heute gibt es also viele, viele Bilder zu bestaunen. Viel Spaß!
 
Lit • Polly • Lana • Happi • Lulu • Riley • Sasha • Red Rose • Jingle
Polly, Lana und Happi wollte ich schon lange einmal ausprobieren und auch Jingle sprach mich sofort an, als ich die ersten Bilder auf Instagram entdeckte. Die limitierten Weihnachtsboxen enthalten jeweils drei farblich aufeinander abgestimmte Velvetines mit matten und metallischen Finishes. Diese sind zwar etwas kleiner, für jemanden wie mich, der Unmengen an Lippenstiften hat und es kaum schafft, mal einen zu leeren, ist dies jedoch kein Problem. Im Gegenteil, ich freue mich über kleine Versionen der Originale. Es ist eine schöne Möglichkeit, Produkte und Nuancen für kleines Geld besser kennenzulernen. Die Boxen sind noch erhältlich und kosten jeweils 28 $. Es gibt sie in 5 Varianten.
Von den matten Velvetines gefallen mir Polly und Sasha mit Abstand am besten. Lulu hingegen ist mir persönlich viel zu hell und Riley ist für meinen Geschmack zu warm. Red Rose ist ein schönes, samtiges Rot mit Pink-Einschlag und perfekt für festliche Anlässe oder um aufzufallen.
 
Polly – ein violett angehauchtes Rosa-Pink  •  Lana – ein metallisch schimmerndes Braun
 
Happi – ein silbrig schimmerndes Rosa  •  Lulu – ein helles Pfirsich-Nude
 
Riley – ein warmes Terracotta-Braun  •  Sasha – ein Mix aus Braun, Rosa und einem Schuss Mauve
 
Red Rose – ein kühles, pinkstichiges Rot  •  Jingle – ein metallisches, klares Rot
 
Polly  •  Happi
Besonders gespannt war ich auf die metallischen Velvetines. Eigentlich gefallen mir metallische Finishes an mir überhaupt nicht. Auf Instagram sahen die Farben aber so verführerisch aus, dass ich es gern ausprobieren wollte. Lana und Jingle sind für mich absolute Volltreffer. Beide finde ich wunderschön und ganz besonders Jingle, der mich an eine Christbaumkugel erinnert, kam im Dezember öfters zum Einsatz. Anders sieht es jedoch mit Happi aus. In der Nahaufnahme finde ich ihn klasse, im Gesamtbild ist er mir aber deutlich zu hell. Durch den intensiven, metallischen Silberschimmer macht er mich blass und sieht, für meinen Geschmack, sehr trashig aus. Schöner ist er, wenn man ihn nur ganz dezent und nicht vollflächig als Topper über einer dunkleren Nuance einsetzt.
 
Der Diamond Crusher in der Farbe Lit wirkt in der Hülle wie ein warmes Rosa, aufgetragen dominiert jedoch der goldene Glitzer. Wie die Velvetines trocknet auch Lit an und ist extrem langlebig auf den Lippen. Er kann solo oder als Topcoat über anderen Liquid Lipsticks verwendet werden. Wie Happi gefällt auch er mir in der Nahaufnahme deutlich besser als im Gesamtbild, da auch er im Gesamtbild auf mich sehr hell und „billig“ wirkt, zumindest vollflächig aufgetragen. Dafür sind die Detailaufnahmen aber wirklich schick. Auf Fotos macht er definitiv etwas her. Übrigens macht er auch als Lidschatten eine gute Figur.  
Lit über Sasha und Polly
 
Lit über Jingle und Riley
Wie gefällt euch meine Auswahl? Und wie steht ihr zu metallischen Finishes?  
 
0
Teilen:

9 Kommentare

  1. 23. Februar 2017 / 13:23

    Von den Diamond Crushers muss ich mir auch unbedingt noch einen zulegen! Der Effekt gefällt mir total gut!

  2. 23. Februar 2017 / 14:16

    So eine tolle Auswahl. Auch wenn die Marke lange verschrien war, muss man Lime Crime einfach lassen, dass sie sehr schöne Farben haben

  3. 24. Februar 2017 / 1:23

    ich mag die Velvetins sehr, habe aber noch keinen metallischen in meiner Sammlung. Mir gefiel Happi in der Nahaufnahme total gut, wollte ihn schon auf meine Wunschliste setzen. Aber im Gesamtbild … also nichts gegen dich…. aber es sieht etwas nach Fasching aus. Sasha finde ich sehr sehr hübsch. Der gefällt mir am besten.

    • 24. Februar 2017 / 6:38

      Haha, ich bin ganz deiner Meinung! Ich finde Happi im Gesamtbild an mir auch gar nicht schön. Sehr schade, denn in der Nahaufnahme ist er toll!

  4. 24. Februar 2017 / 2:03

    Mittlerweile bin ich ja auch sehr von den Velvetines überzeugt: Solange sie hell und/oder nudefarbend sind. Dunkle Nuancen sind bei LC meiner Meinung nach immer noch eine Katastrophe. Der Diamond Crusher sieht grandios aus, finde ich!

  5. 24. Februar 2017 / 5:40

    Oh… Lana ist genau mein Farbschema. Ich mag das metallische total gerne, vor allem bei ganz dunklen Farben. Der Diamond Crusher sieht so genial aus.

  6. 26. Februar 2017 / 19:20

    Sasha sieht richtig klasse aus! Aber auch die anderen können sich sehen lassen. Ich habe mir zum Valentinstag zwei bestellt, allerdings bin ich einfach nicht der Typ für solch deckende Farben, auch wenn beide sehr schön sind (Cashmere und Riot)

  7. 26. Februar 2017 / 19:36

    Oh, die beiden interessieren mich auch sehr! Ich habe am Valentinstag noch den goldenen Velvetine und Prairie bestellt. Besonders um Cashmere schleiche ich aber auch schon ewig rum.

  8. 15. März 2017 / 13:12

    Wunderschöne Bilder! Ich frage mich gerade warum ich eigentlich noch nichts von Lime Crime in meiner Sammlung habe. Lana sieht toll aus und Lit in Kombination mit den anderen Farben ist auch ein Traum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.