Chanel
Rouge Double Intensite Darling Pink

 

 

Wie wäre es mit einem Lippenstift, der ebenso haltbar ist, wie ein Liquid Lipstick, dabei jedoch über ein hochglänzendes, nahezu spiegelndes Finish verfügt? Beides geht nicht? Doch! Die Chanel Rouge Double Intensité vereinen genau diese beiden Eigenschaften. Im Januar stellte ich euch bereits das perfekte Rot vor: Strawberry Red. Und weil ich es im Alltag auch mal weniger knallig mag, dürfte nun auch noch Darling Pink, ein zartes Korall-Rosa, mit. 

 

 

 

 

Darling Pink stammt ursprünglich aus der Frühlingskollektion 2015, zog anschließend jedoch ins reguläre Sortiment ein und ist noch immer erhältlich. Allerdings gehören die Rouge Double Intensité zu den Chanel-exklusiven Produkten und sind in Deutschland nur über den Chanel-Onlineshop oder in der Chanel-Boutique in Hamburg erhältlich. Aktuell gibt es 13 Nuancen im Onlineshop zu jeweils 36€. 

 

Die Rouge Double Intensité beinhalten einen farbigen Lippenstift und einen transparenten Gloss. Die Farbe verfügt über eine sehr leichte und gut deckende Textur, die komplett antrocknet, wie ihr es beispielsweise von den Lime Crime Velvetines kennt. Der klare Gloss verfügt ebenfalls über eine leichte und nicht pappige Textur. Er wird im Anschluss an die Farbe aufgetragen, sobald diese getrocknet ist. Aber Achtung, die Textur ist nicht nur angenehm leicht sondern auch relativ flüssig. Wenn ihr zu viel nehmt, kann der Gloss über die Lippenkonturen hinaus wandern. 

 

 

 

   

 

 

Darling Pink ist ein helles Nude-Rosa mit einem Hauch Korall und feinen Schimmerpartikeln. Anders als Strawberry Red verzeiht diese Nuance trockene Stellen nicht ganz so gut. Ich trage ihn am liebsten, wenn meine Lippen gut gepflegt sind. Was die Haltbarkeit betrifft, so steht Darling Pink Strawberry Red in nichts nach. Natürlich überträgt sich der Gloss auf Gläser und Nahrungsmittel, die Farbe jedoch hält und hält und hält…

 

Eine weitere Review zu den Chanel Rouge Double Intensité findet ihr bei Karrie.

 


5
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.