Anzeige
Vitabrid C12 – Die Extraportion Vitamin C

Anzeige

 

 

Bei Vitamin C denken die meisten zuerst an ihre körperliche Gesundheit und all das leckere Obst und Gemüse, in dem es enthalten ist. Allerdings hat Vitamin C auch viele Eigenschaften, die, als Pflege von außen angewandt, der Haut zugutekommen. Es gilt als wirksames Antioxidans, ist entzündungshemmend und am Aufbau von Kollagen beteiligt, wodurch es Falten vorbeugt. Darüber hinaus hemmt es die Bildung von Melanin und ist so in der Lage, Pigmentflecken zu reduzieren. Die Haut wird glatter und der Teint wirkt insgesamt optimiert, heller, strahlender und jugendlicher. 

 

Klingt super, oder? Ein Problem gibt es da jedoch: Vitamin C reagiert sehr empfindlich in Verbindung mit Licht, Feuchtigkeit und Sauerstoff. Kommt es damit in Kontakt, verliert es seine Wirkung. Einmal geöffnet würde eine Creme mit Vitamin C deshalb innerhalb kurzer Zeit dessen Vorzüge einbüßen. Es gilt also, eine Möglichkeit zu finden, das Vitamin C zu stabilisieren, um dessen Eigenschaften für die Hautpflege nutzbar zu machen. 

 

Geschafft hat dies Professor Jin Ho Choi, Vizepräsident der Ewha Womans University in Seoul. Seine Fachgebiete sind  unter anderem Nanowissenschaften und Chemie. Mit Hilfe des LDH („Layered Double Hydroxide“) Verfahrens kreierte er einen Hybriden aus Vitamin C und Zink. Und so entstand nicht nur ein Vitamin C, welches für 12 Stunden stabil ist, sondern auch gleich der passende Name dafür: Vitabrid C12 (Vitamin C + Hybrid + 12 Stunden).

 

 

 

 

Inhaltsstoffe

Ascorbic Acid, Zinc Oxide, Glycerin Stearate, Acetyl Glucosamine, Hydrolyzed Collagen,

Serine, Betaine, Niacinamide, Aqua, Adenosine, Allatoin

 

 

Vitabrid C12 hat eine erfreulich kurze Liste mit Inhaltsstoffen. Noch erfreulicher ist, dass ich nach einigen Recherchen nur positives über die einzelnen Bestandteile berichten kann. Neben dem patentierten Vitabrid CG Komplex aus Ascorbinsäure, Zink und Glycerylmonostearat sind unter anderem auch Niacinamide enthalten, die Hautverfärbungen entgegenwirken, Allatoin, welches die Haut beruhigt und mit Feuchtigkeit versorgt, Adenosin, dass die Haut vor Schäden durch UVB schützt und die Kollagenproduktion anregt, sowie hydrolysiertes Kollagen, welches die Haut ebenfalls mit Feuchtigkeit versorgt.

 

Vitabrid C12 gilt als Anti-Aging Produkt, welches die Haut sichtbar verjüngt, Linien und Fältchen minimiert, die Haut sanft aufhellt und mit Feuchtigkeit versorgt und für einen strahlenden Teint sorgt.

 

Weitere Informationen und Studien zu Vitabrid C12 findet ihr auf der englischsprachigen Seite von Vitabrid. Die deutsche Homepage befindet sich zur Zeit noch im Aufbau. Dort werden die Vitabrid Produkte in Kürze erhältlich sein. Der Preis für Vitabrid C12 wird voraussichtlich ca. 60 € betragen. Mit Mefvbf2017 erhaltet ihr 20 % Rabatt.

 

 

   

vorher  //  nach zwei Tagen

 

 

Vitabrid C12 ist ein Pulver, welches mit etwas Wasser oder einem Toner vermischt und auf die Haut aufgetragen wird. Vitabrid empfiehlt, das Produkt zweimal täglich anzuwenden, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Als Dosierhilfe dient der beiliegende kleine Löffel. 

 

So nutze ich Vitabrid C12 nun seit zwei Tagen und ich bin mir nicht sicher, ob es Zufall ist, oder bereits das Produkt, aber ich meine schon eine kleine Verbesserung zu bemerken. Seit zwei oder drei Wochen war die Haut auf meiner Nase immer etwas trocken. Nicht so, dass es auf den Fotos oben auffällt, jedoch schon genug, dass sich Foundation und Puder an den Hautschüppchen absetzten. Inzwischen ist die Haut nicht mehr trocken und die Schüppchen sind verschwunden. Ich bin sehr gespannt, wie sich meine Haut innerhalb von 4 Wochen verändern wird und starte hiermit den Langzeittest. Ich melde mich Anfang Juli mit einem Fazit zurück.

 

In der Zwischenzeit schaut doch mal bei Maria vorbei, die Vitabrid C12 zurzeit ebenfalls ausprobiert.

 

 


Anzeige / Sample

2
Teilen:

7 Kommentare

  1. Wolfgang Klang
    8. Juni 2017 / 15:29

    Ein sehr schöner detailierter Beitrag! Bin gespannt! 🙂
    Ich liebe K-Beauty!

    • 8. Juni 2017 / 16:09

      Ja, was Hautpflege betrifft, ist man dort immer recht weit. Ich bin gespannt, was sich in den vier Wochen tun wird.

      Liebe Grüße!

  2. 8. Juni 2017 / 15:57

    Ich bin auch gespannt auf Deinen Langzeitbericht. hat nicht Clinique ein ähnliches Produkt ??? Fresh Pressed Renewing Powder?

    • 8. Juni 2017 / 16:08

      Ja, das stimmt. Ich habe es auch hier auf dem Blog vorgestellt und war auch zufrieden damit. Leider hatte ich da keine Inhaltsangaben zu gefunden. Allerdings arbeitet Clinique mit wesentlich kleineren Verpackungseinheiten, damit die Wirkung des Vitamin C nicht verloren geht, eben weil es so schwer ist, das Vitamin C zu stabilisieren. Ich nehme deshalb an, dass deren Vitamin C wahrscheinlich nicht ganz so stabil ist. Auch kann ich nicht sagen, ob die anderen Inhaltsstoffe ebenso viel Mehrwert haben wie bei Vitabrid C12.

      Liebe Grüße!

  3. 8. Juni 2017 / 19:08

    Liebe Melanie, das Produkt klingt richtig interessant. Ich hatte vor Jahren mal eine Vitamin C-Pflege vom Body Shop, die mir ganz gut gefiel. Dass Vitamine an sich schnell „verfliegen“, war mir bekannt, aber dass sie dann doch so aufwändig eingeschlossen werden müssen, ist schon sinnvoll, so wie es klingt, sonst nützt ja die beste Creme nichts. Dass Du nach bereits nur 2 Tagen schon eine kleine Verbesserung feststellen kannst, ist toll, da bin ich gespannt, was Du nach dem Langzeit-Test sagen wirst. Danke für die schöne Produktvorstellung und liebe Grüße 🙂

  4. 8. Juni 2017 / 21:17

    Hört sich wirklich sehr gut an. Und das Ergebnis gefällt mir auch sehr!

  5. 9. Juni 2017 / 0:38

    Finde ich ja sehr spannend, vor allem die Pulverform. Mal gucken, was du berichten kannst nach deinem Langzeittest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.