Review & Gewinnspiel
Manhattan und ich

 

 

Eventuell habt ihr es bereits auf Instagram und Blogs gesehen: Vor einer Weile überraschte Manhattan einige Blogger mit einem großen Koffer voller Produkte von Manhattan. Auch ich bekam einen Koffer und wie bereits in den Insta-Stories versprochen, möchte ich heute genauer auf den Inhalt eingehen, euch meine liebsten Manhattan-Produkte genauer vorstelle und euch ein bisschen erzählen, was ich mit Manhattan verbinde. Darüber hinaus gibt es eine Verlosung, die das Herz eines jeden Manhattan-Fans höher schlagen lässt…

 

 

 

 

Mein erste Kosmetikprodukt war damals das Soft Compact Puder von Manhattan. Ich weiß noch ganz genau, wie ich damals mit einer Kosmetik-erfahreneren Freundin vor den Theken stand und mich von ihr beraten ließ. Ich habe es noch jahrelang nachgekauft. Auch der erste flüssige Eyeliner, mit dem ich richtig gut zurechtkam, der Dip Eyeliner, war von Manhattan und ein absolutes Nachkaufprodukt. Zwar besteht meine Kosmetik-Sammlung inzwischen überwiegend aus Produkten, die man nicht in der Drogerie findet, einigen Manhattan Produkten bin ich jedoch stets treu geblieben. Drei weitere Favoriten sind beispielsweise der Eyemazing Liner in Schwarz, der Multi Effect Lidschatten in Schwarz und der Kajal in Nude Couture. Der Eyemazing Liner gehört zu meine liebsten Filzeyelinern und der Kajal in Nude Couture ist perfekt zum Aufhellen der Wasserlinie. Der schwarze Lidschatten ist tatsächlich richtig schön schwarz und wird nicht, wie manch andere, grau und fleckig auf den Lidern. Außerdem eignet er sich wunderbar zum Verdichten des oberen Wimpernkranzes.

 

 

 

Supercurler Mascara • Soft Compact Powder 1 • Endless Perfection Make-Up 56 • Kajal Nude Couture

X-Act Eyeliner 11N • Eyemazing Eyeliner 69U • Lips2Last 48L • Eyemazing Effect Eyeshadow 96D

 

 

Ich habe mir meine persönlichen Highlights aus dem Koffer gepickt, um euch damit einen Look zu zeigen. Teilweise sind es Produkte, die ich bereits kenne und sehr gut finde, teilweise sind es auch Produkte, die ich schon lange mal ausprobieren wollte. 

 

 

 

 

Den Eyemazing Eyeliner habe ich euch ja gerade bereits ans Herz gelegt. Er ist präzise, nicht zu dick, schmiert nicht und es gibt ihn in vier verschiedenen Farben. In meinem Koffer war die Nuance Brown Toffee, ein helles, warmes Braun. Dazu habe ich mir die Lidschattenpalette Top Of The Taupe ausgesucht. Die erste Farbe, ein schimmerndes, helles Karamellbraun, gefällt mir sehr gut. Die anderen drei könnten für meinen Geschmack aber ein bisschen mehr Power haben. Obwohl ich alle vier Farben bei meinem Augen-Make-up verwendet habe, gehen die dunkleren Töne ein bisschen unter und auch der hellste Ton sorgt lediglich für einen zarten Schimmer im Augeninnenwinkel. Den weißen X-Act Eyeliner habe ich verwendet, um den Bereich unterhalb der Brauen ein wenig aufzuhellen. Zum Aufhellen der Wasserlinie griff ich zu meinem Favoriten, dem Kajal in Nude Couture. Die Supercurl Mascara trennt die Wimpern gut und sorgt für Schwung. Für meinen Geschmack könnte sie die Wimpern jedoch noch etwas intensiver schwärzen. 

 

 

 

 

 

Für den Teint wollte ich erst die 3 in 1 Easy Match Foundation nehmen, allerdings war auch die Endless Perfection Foundation im Koffer, die mir dann doch noch etwas besser zu passen schien. Die hellste Farbe, Light Porcelain, ist noch eine Spur heller und rosiger als die hellste Nuance der 3 in 1 Match Foundation. Und tatsächlich passt sie wunderbar zu meinem Teint. Abgepudert habe ich mit dem Soft Compact Powder.

 

 

   

 

 

Ganz besonders gespannt war ich auf den Lippenstift Lips2Last 48L. Hierbei handelt es sich um eine Lippcreme, die kussfest sein soll und langanhaltenden Glanz verspricht. Wie bei den Chanel Rouge Double Intense wird zunächst die Farbe aufgetragen, die dann antrocknet und mit einem Gloss getoppt wird. Anders als bei Chanel ist der Gloss hier etwas dickflüssiger und cremiger. Das Tragegefühl mit dem Lips2Last ist sehr angenehm und die deckende Farbe lässt sich problemlos präzise auftragen. Leider hapert es jedoch an der Haltbarkeit. Ich hatte immer wieder Farbe auf den Zähnen und nach dem Mittagessen bröckelte die Farbe in der Lippenmitte ab. 

 

 

 

 

Dem Last & Shine Nagelack in Give It Some Welly konnte ich nicht widerstehen. Ich kenne die Last & Shine Nagellacke bereits und bin bisher immer zufrieden damit gewesen. Auch diese Nuance enttäuscht mich nicht. Es handelt sich dabei um ein Grau mit violett bläulichem Einschlag.

 

 

 

 

 

Gewinnspiel

 

Wenn ihr Lust auf ein großes Manhattan-Paket mit mehr als 30 Produkten (ohne Koffer 😉 ) habt, dann tragt euch im Rafflecopter Tool ein und verratet mir in den Kommentaren, was ihr mit der Marke verbindet. Welches ist euer liebstes Produkt? Gibt es etwas, was euch besonders interessieren würde? Vielleicht war euer erstes Beautyprodukt ja sogar, wie bei mir, von Manhattan? 

 

 

a Rafflecopter giveaway

 

 

Es gelten die üblichen »Teilnahmebedingungen.

 

Viel Glück!

 


PR-Samples

2
Teilen:

51 Kommentare

  1. 14. Juli 2017 / 19:17

    Ich habe auf diesen Blogpost gewartet,liebe Melanie.Nicht,weil du das Gewinnspiel neulich schon angekündigt hast,sondern weil mich mit Manhattan ähnliche Erinnerungen verbinden.Auch ich bin damals damit gestartet. Der Eyemazing Liner ist für Drogerieverhältnisse wirklich top.Mit dem komme ich bis heute am besten zurecht.Dein Look ist wieder mal klasse.Ich wünsche dir und deinen Lieben ein schönes Wochenende❤

  2. Ivana
    14. Juli 2017 / 19:41

    Manhattan war bei mir auch die erste Marke die mich durch meine erste Schminkversuche begleitet hat. Ich glaub, mein erstes Makeup Produkt war ein schwarzer Kajal von Manhattan (damals dachte ich noch, ganz schwarz umrandete Augen wären cool ^^).
    Mein liebstes Manhattan Produkt ist seit Jahren Nude Couture Kajal, ach ja und die neuen Nagellacke finde ich ausgesprochen gut 🙂
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende 🌞

  3. Caroline G.
    14. Juli 2017 / 20:43

    Ich weiß gar nicht mehr, wann ich mein erstes Produkt von Manhattan gekauft habe. Ich hatte auf jeden Fall auch einen Kompaktpuder von Manhattan 🙂 Jetzt benutze ich sehr gerne den neuen Supreme Lash Volume Colourist Mascara, das mit dem Wimpernfärben hat bei mir sehr gut geklappt.
    Ich würde mich mega über das Produktpaket freuen, ich könnte bestimmt mit allem was anfangen 🙂
    Danke für das schöne Gewinnspiel, lg Caro

  4. Elli Schmitt
    14. Juli 2017 / 21:22

    Hallo liebe Mel 🙂
    Ich verbinde mit Manhattan das Clear Face Puder.
    Und die Lips 2 Last Lippenstifte und den eyemazing liner.
    Lg elli

  5. 14. Juli 2017 / 22:13

    Der Koffer ist wirklich ein Traum, so viele tolle Sachen! Ich bin ja speziell, seit es die neuen Lacke gibt, ein großer Fan der Marke geworden. Das Puder habe ich früher auch immer gekauft :). Die Lidschatten-Quattros haben mich schon öfter angelacht und ich habe mich gefragt, ob sie eine gute Alternative zu den etwas teureren von Nyx sind, ich werde demnächst vor Ort mal swatchen und dann entscheiden, ob ich eine mitnehme.

    Dein Look gefällt mir sehr gut, auch das zarte AMU ist hübsch, wenngleich die Farben sicher bissel kräftiger hätten ausfallen können. So schade, dass die Lippenfarbe sich nicht wirklich bewährt hat, denn die Farbe ist wirklich toll! Ich möchte am Gewinnspiel nicht teilnehmen, aber ich wünsche allen viel Glück – da wird sich jemand sehr glücklich schätzen dürfen 🙂 Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

  6. DLA
    14. Juli 2017 / 22:17

    manhattan hat mich ganz am anfang meiner schminkzeit begleitet. ich habe immer eine silberne, wasserfeste wimperntusche von manhattan gekauft. gibts heute nicht mehr und ich weiß den namen nicht mehr. da das schon länger her ist, ist das fast schon nostalgie^^

  7. Oli
    14. Juli 2017 / 22:47

    Mein erstes Produkt war das Compact Puder 🙂
    Ich hab es immer wieder gekauft, bis ich aif loses umgeswitched hab. Ansonsten war es top!
    Manhattan ist für mich eine tolle, günstige Marke die jedoch mehr rauskommen sollte. Zb mit LEs.

    Grüße, Oli 🙂

  8. Isabel
    14. Juli 2017 / 23:09

    Lustigerweise war mein erstes Manhattan Produkt auch das Puder! Ich hatte es damals für meine ballettauftritte gekauft für die ich geschminkt sein musste wegen dem Licht 🙂 auch heute bin ich Manhattan treu geblieben die super curler mascara gehört zu meinen Lieblingswimperntuschen!

  9. Caro
    14. Juli 2017 / 23:13

    Hi Melanie,
    mein erstes Kosmetikprodukt war das Manhattan Clear Face Puder (damals zu Teenie Zeiten :)), und ich verbinde es noch immer mit Manhattan.
    LG,
    Caro

  10. 15. Juli 2017 / 0:02

    HI,
    Manhattan war die erste Marke die ich ausprobiert habe, als ich mit dem Schminken angefangen habe. Über Jahre war dann das Powder Mat Makeup meine Go-to-Foundation.
    LG

  11. Lea
    15. Juli 2017 / 0:17

    Mein allererstes Schminkprodukt war zwar nicht von Manhattan, aber ich benutze die Marke heute noch sehr häufig! Mein allerliebster Lidschatten ist die 4er „Palette“ in der Farbe ‚rosewood‘. Diese ist super alltagstauglich und ist der erste Lidschatten den ich wirklich leer bekommen (waren früher nur 3 Farben) und bereits nachgekauft habe.

    Preis-Leistung finde ich echt super!

  12. 15. Juli 2017 / 6:54

    Oh ich verwende Manhattan auch schon eine gefühlte Ewigkeit 🙂 Ich glaube das mein erstes Produkt ein Nagellack war, als Teenager durfte ich mich nicht so schminken, aber Nagellack geht immer. Meine Favoriten jetzt sind die Lipliner, ich liebe sie..

    Liebe Grüße,
    Melli

  13. Ilka :-)
    15. Juli 2017 / 8:13

    ••• Liebe Malanie •••
    Mit der Marke bin ich „groß“ geworden und startete mit ihr meine ersten Schminkversuche 🙂
    Danke für die tolle Chance und herzliche Grüße aus meinem Urlaub auf dem zauberhaften Peloponnes 🙂
    Ilka 🙂

  14. Alisa Sto
    15. Juli 2017 / 9:29

    Manhatten war eine meiner ersten Marken, die ich mir als Teenie gekauft habe, als es mit dem Schminken anfing. Ich bin sehr zufrieden mit Manhatten, guter Preis zu super Qualität.
    Heute nutze ich auch noch einige Produkte von Manhatten, wie z.B. das Fixierspray, Augenbrauenstift und Lippenstift 🙂
    Liebe Grüße
    Alisa

  15. Bettina G.
    15. Juli 2017 / 9:44

    Mein erstes Produkt war, soweit ich mich erinnern kann, ein Puder. Jetzt kaufe ich mir die Eyeliner regelmäßig nach 🙂

    Lg Bettina

  16. Katrin K.
    15. Juli 2017 / 9:58

    Liebe Melanie
    Mein allererstes Schminkprodukt war zwar nicht von Manhattan sondern von Action, aber ich benutze die Marke heute sehr viel ! Mascara Make-up und und und

    Preis-Leistungsverhältns ist gut
    Eine mega Aktion von dir, dies mit uns zu teilen
    Vielen Dank und ein schönes Wochenende

    Liebe Grüße Kathi

  17. 15. Juli 2017 / 10:05

    Von Manhattan war vor 24 Jahren mein erster Nagellack *_* Das war so die Marke meiner Jugend 😀

  18. Sophia
    15. Juli 2017 / 10:45

    Hallo liebe Melanie,
    tatsächlich verbinde ich gar nicht mal die ersten Make up Produkte mit Manhattan, sondern meine große Leidenschaft für Nagellacke, die in jungen Jahren bei dieser süßen Marke begann. Ich habe dort meinen ersten eigenen Nagellack gekauft und mit der Zeit viele weitere positive Erfahrung bezüglich Manhattan sammeln dürfen.

    Mittlerweile sind – wie auch bei Dir – Drogeriemarken eher aus meinem Blickfeld verschwunden. Mitunter aus diesem Grund wäre der Koffer natürlich der Wahnsinn! Eine kleine Erinnerung an die ersten Erfahrungen mit Kosmetik und durch die ganzen neuen Produkte würde ich mich mit viel Freude und womöglich auch einigen Freundinnen mal gründlich durchtesten.

    Liebste Grüße

  19. lisa W.
    15. Juli 2017 / 11:44

    Ich verbinde mit der Marke immer schöne rote Nagellacke und viele gute Wimperntuschen 🙂
    Immer wenn ich auf der Suche nach neuen Maskaren bin, dann schaue ich immer zuerst beim Manhattanstand vorbei 🙂

  20. 15. Juli 2017 / 12:02

    Auch bei mir war das mit eines der ersten Kosmetik Produkte ein Manhattan Produkt. Ein Puder wenn ich mich recht erinnere. Inzwischen benutze ich wie du sehr gerne die Lidschatten… da habe ich noch ein etwas älteres, das aber herrlich pigmentiert ist… Ich mag die Produkte einfach. Sie sind solide und haben mich bisher noch nie enttäuscht

  21. Elke
    15. Juli 2017 / 12:12

    Bei Manhattan denke ich als erstes an Mascara, da mein erster Mascara von Manhattan war und ich auch heute noch gerne Wimperntusche dieser Marke verwende.

    Liebe Grüße
    Elke

  22. 15. Juli 2017 / 12:55

    Wenn ich an die Marke Manhattan denke, fällt mir sofort das ältere Puder ein, dass ich als erstes benützt habe. Ansonsten hatte ich bisher nur gute Erfahrungen mit Manhattan gemacht 😀

  23. Karin
    15. Juli 2017 / 15:06

    Mit Manhattan verbinde ich immer gut Qualität zu guten Preisen.

    LG

    karin

  24. 15. Juli 2017 / 15:26

    Manhattan war damals die erste Marke, welche ich als Teenie verwendet habe…. damit verbinde ich viele Erinnerungen an erste (manchmal auch grausame) Schminkversuche 😀
    Verwende die Produkte noch heute sehr gerne und bekomme auch mittlerweile viel bessere Ergebnisse als damals zustande 😀

    Ich wünsche dir ein wundervolles Wochenende!
    Liebe Grüße

  25. Karin
    15. Juli 2017 / 17:56

    Ich habe mit Manhattan sehr gute Erfahrungen gemacht. Ich benutze sehr gerne das Make Up, Nagellack und Lidschatten.
    Die preise sind sehr gut und ich finde die Qualität auch sehr gut.
    Selbst als ich mal etwas reklamieren musste war ich sehr überrascht von der Kundenfreundlichkeit , ich habe nicht nur das Produkt ersetzt bekommen sondern noch eine zusätzliche Entschädigung.
    Vielen Dank für den tollen Bericht und das tolle Gewinnspiel
    Wünsche dir ein schönes Wochenende

  26. Maryam
    15. Juli 2017 / 18:21

    Manhatten ist eine der Lieblingsmarken meiner Schwester 🙂 Obwohl sie die jüngere ist, habe ich so gut wie mein ganzes Beautywissen von ihr gelernt^^ Die Marke Manhatten wird für mich wohl immer positiv besetzt sein 🙂

  27. Jasmin F.
    15. Juli 2017 / 18:53

    Manhattan ist eine Marke die ich schon soooo lange kenne. Diese Marke ist quasi schon eine Tradition und deswegen verbinde ich damit auch meine Kindheit irgendwie 🙂

  28. Lisa
    15. Juli 2017 / 19:17

    Mein erstes Produkt von Manhattan war tatsächlich wie bei dir auch ein Puder, in Transparent. Damals hatte ich noch keine Ahnung wofür solche Puder sind. Ich habe es einfach genommen, weil es das hellste war und ich mich damit schminken wollte. 😀 Die Ernüchterung war groß.
    Danach hatte ich den Wake Up Concealer, den ich mir sogar nachkaufte. Heute verwende ich nur noch das Puder ab und an zum Setten. Mit Manhattan verbinde ich aber stets solide Produkte, für jeden Geldbeutel. Im Prinzip kann man nichts falsch machen ein Produkt der Marke zu kaufen.

    Der Nagellack gefällt mir übrigens ausgesprochen gut, sehr schöne Farbe. <3

    Liebe Grüße,
    Lisa

  29. Sinni
    15. Juli 2017 / 22:25

    Ich verbinde mit manhattan tolle Produkte und super Qualität. Ich benutze nur noch das Powder Mat Make Up von Manhattan, weil das genau zu meiner Haut passt.

  30. Anne
    16. Juli 2017 / 8:55

    Hmm, was ich mit Manhattan verbinde ist vorallem hochwertige Kosmetikprodukte, die halten was sie versprechen.

    LG Anne

  31. TaraFairy
    16. Juli 2017 / 10:08

    Hallo Melanie,
    Ein sehr schöner, frischer Look!
    Mein erstes Dekoprodukt war das Clearface Powder. Den Dip Eyeliner benutzte ich auch lange Zeit und heutzutage liebe ich den Eyemazing Liner.
    Glg
    Jennifer

  32. Anastasia T.
    16. Juli 2017 / 10:28

    Mit Manhattan Cosmetics verbinde ich das Clearface Compact Powder
    Liebe Grüße,
    Anastasia T.

  33. Mari Na
    16. Juli 2017 / 11:04

    Ich verbinde mit Manhattan, dass ich mein erstes, viel zu helles Puder von Manhattan gekauft habe und damit teilweise wie ein Gespenst rumgelaufen bin. Dann erste erst einmal für eine Weile Schminkverbot und ich habe mich auf die dreieckigen Nagellacke gestürzt und eine regelrechte Sammlung zusammengekauft 🙂 das waren noch Zeiten! Die Liebe Pubertät:-)

    • Mari Na
      16. Juli 2017 / 11:50

      Heiße auf IG nicht mehr mari_na215, sondern mari_maid 🙂

  34. Ria
    16. Juli 2017 / 16:00

    Mein liebstes Produkt ist der Amazing Eyeliner. Ein meiner ersten Produkte war ein Puder von Manhattan.

    LG

    Ria

  35. Bettina
    16. Juli 2017 / 16:22

    Das Clearface Compact Powder von Manhatten ist wahrscheinlich eines der Kosmetikprodukte, die ich am öftesten bisher nachgekauft habe. Seit Teenager-Jahren ein Favorit von mir 🙂
    Liebe Grüße, Bettina

  36. 16. Juli 2017 / 21:15

    Liebe Melanie,
    Wie auch bei vielen anderen und auch bei dir hatte ich mit Manhattan meinen ersten Kontakt 🙂 . Mit 13 habe ich von einer Bekannten ein paar aussortierte Klamotten und auch ein paar Manhattan Produkte weitergegeben bekommen. Es waren ein schwarzer, ein brauner und ein dunkelblauer Mascara (ja die 90er ^^) und 3 Kajale, schwarz, braun und irgendwie braun-rot-lila/helles aubergine(?), wenn ich mich recht erinnere. Ich hab die Teile jahrelang behalten bis ich sie mit 20 oder so dann doch mal weggeschmissen habe ^^° . Aber ich habe nach wie vor eine besondere Beziehung zu Manhattan, weil die Marke gefühlt einfach immer schon da war und ich auch mit Anfang 20 meine ersten 3 Nagellacke von Manhattan gekauft habe 🙂 .

  37. Bettina B
    16. Juli 2017 / 21:23

    Mein erster Puder war von Manhattan und ich find die immer noch top für den Preis 🙂
    lg

  38. Melli
    17. Juli 2017 / 8:35

    Guten Morgen,

    ich verbinde mit Manhatten eine klare schwarze kantige Verpackung. So wirken die Produkte gut verpackt und nicht so verspielt. Und als erstes fällt mit immer das Puder dazu ein. Das Soft Compact Puder. Und das die Manhattan Nagellacke immer einen schwarzen Deckel habe. Das hatten sie auch schon, wo es die leicht bauchigen im runden Design gab.
    Ein Lieblingsprodukt hab ich von der Marke bisher noch nicht gefunden.

    Lieben Gruß

    Melli

  39. 17. Juli 2017 / 9:45

    Guten Morgen Mel, tatsächlich war auch mein erstes Puder von Manhattan. Das ist über 20 Jahre her! Und ich nutze immer noch ein Manhattan Puder. Auch wenn ich gar nicht die Zielgruppe bin – das Clearface Puder überzeugt mich einfach, weil es sehr fein ist und zuverlässig mattiert ohne aufzufallen oder caky (schreibt man das so?) zu wirken!
    LG

  40. Silvia
    17. Juli 2017 / 9:53

    Danke für so ein tolles Gewinnspiel! Manhattan war die erste Marke dekorativer Kosmetik, die ich für mich entdeckt habe. Ich habe meine Teen-Jahre mit Manhatten Rouges und Foundations verbracht und nutze die Produkte heute noch sehr gerne. Ich finde die Marke qualitativ und vom Preis-Leistungs-Verhältnis her einfach toll. Ich nutze auch bereits seit meinen Teen-Jahren die Volume Mascara in der blauen Tube mit dem geschwungenen Bürstchen – was anderes kommt mir nicht ins Haus 🙂

  41. Sonja
    17. Juli 2017 / 11:44

    Hallo,
    ich vertrage die Produkte sehr gut und deshalb benutze ich sie sehr gern, da das bei mir nicht bei jedem Produkt der Fall ist.

    Viele Grüße SOnja

  42. Lili
    17. Juli 2017 / 17:55

    Hmm, Manhattan…da war doch was. Ich glaube meine ersten Schminkversuche waren mit Manhattan. Was davon genau ich alles hatte, da erinnere ich mich nich mehr. Rouge auf jeden Fall (je mehr desto besser 😅)

  43. Natalie
    17. Juli 2017 / 21:02

    Hallo,
    also meine ersten Kosmetikprodukte waren damals von Manhattan. Das waren ein Puder und ein Kajal. Aktuell mag ich besonders das Rouge von Manhattan.
    LG Natalie

  44. Silke
    17. Juli 2017 / 22:33

    Mein erstes Make-Up Produkt war eion blauer Lidschatten von manhattan 🙂
    und auch heute verwende ich die Marke noch, mein liebstes Puder ist von der Marke.
    Liebe Grüße

  45. 18. Juli 2017 / 1:41

    Liebe Melanie,
    mein erstes Produkt von der Firma war ein Leuchtnagellack.Seitdem nutze ich viele Produkte der Firma sehr gerne.lg Jasmin

  46. Becci
    19. Juli 2017 / 11:44

    Manhattan Cosmetics ist für mich DIE Marke, mit der ich ins Schminkleben gestartet bin. Manchmal kunterbunt, manchmal auch nur ein bisschen Rouge und Mascara – in jedem Fall immer eine gute Wahl! 🙂 VlG, Becci

  47. Elke
    20. Juli 2017 / 7:26

    Mit Manhattan verbinde ich erschwingliche Produkte von guter Qualität. Meine Lieblinge sind der Eyemazing Eyeliner und die Lidschatten. VlG, Elke

  48. Steffi
    20. Juli 2017 / 11:05

    Hallo Melanie,
    mit Manhattan verbinde ich meine MakeUp-Anfänge. Ich kann mich an einen (viel zu dunklen 😉 ) Abdeckstift erinnern. Ich verbinde damit eines meiner liebsten Puder, das ich seit Jahren nachkaufe (2 in 1 Perfect Teint), einen Lidschatten, den ich schon mindestens 5x nachgekauft habe (Mocca). Ich glaube, das ist auch der einzige Lidschatten, den ich überhaupt leer gemacht habe.
    Mittlerweile habe ich mich MakeUp-technisch etwas umorientiert, aber bei einigen Produkten lande ich doch immer wieder bei Manhatten, z.B. das o.g. Puder, der von dir vorgestellte Eyemazing Eyeliner in Braun (ich brauche aber immer 2 davon, weil pro Lidstrich immer so viel Farbe aus der Filzspitze entnommen wird, so dass ich pro Auge immer einen „eigenen“ Stift brauche…über Kopf lagernd läuft dann wieder Farbei nach, aber das dauert irgendwie immer etwas). Die Farbe und die Handhabung überzeugen mich aber immer wieder, sie nachzukaufen 😉
    Und Manhattan hat sich qualitativ bei den Nagellacken SEHR verbessert, das ist bei mir gedanklich hängen geblieben.
    Viele Grüße
    Steffi

  49. Margareta Gebhardt
    20. Juli 2017 / 15:57

    Hallo ,

    Ich finde Kosmetik Produkte von Manhattan gut und am besten
    gefallen mir Lippenstifte.
    Ich springe gern in den Lostopf.

    Liebe Grüße Margareta

  50. Katrin
    22. Juli 2017 / 19:47

    Ja, Manhattan zählt zu meinen ersten Marken, von denen ich Lidschatten gekauft habe (sehr knallige Farben) und auch ein Nagellack hat mich damals sehr lange begleitet. Später habe ich dann viele andere Marken getestet, gut finde ich noch immer vor allem Nagellacke und Mascara.
    LG Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.