Tom Ford Private Blend
Soleil Blanc EdP

 

 

Letzte Woche stellte ich euch die All Over Body Spray von Tom Ford im Allgemeinen und drei der insgesamt neun Düfte im Besonderen vor. Mein absoluter Favorit ist Soleil Blanc, sei es nun als Body Spray oder als EdP. 2016 erschien der Duft aus der Private Blanc Reihe von Tom Ford, einer Linie von exklusiven Unisex-Düften, im Rahmen der Sommerkollektion. Und tatsächlich ist Soleil Blanc der perfekte Sommerduft für mich. Sonne, lange, idyllische Sandstrände, Palmen, Kokosnüsse, Sonnencreme…. Wenn ihr darauf Lust habt, seid ihr bei Soleil Blanc genau richtig.

 

 

 

 

Kopfnote:
Bergamotte, Kardamom, rosa Pfeffer, Pistazie

 

Herznote:
Jasmin, Tuberose, Ylang-Ylang

 

Basisnote:
Amber, Tonkabohne, Benzoeharz, Kokosnuss

 

 

Wie die Beauty-Produkte der Sommerkollektion ist auch die Verpackung des Duftes in elegantem Weiß und Gold gehalten. Die Form des Flakons ist typisch für die Private Blend Düfte, einer Kollektion, in dessen Rahmen Unisexdüfte entwickelt werden, die sich nicht nach dem Mainstream richten, sondern frei von Konventionen entwickelt werden.

 

Der Duft startet blumig frisch, wird jedoch gleich weicher und cremiger. Bergamotte erahne ich nur im ersten Moment und auch der rosa Pfeffer hält sich sehr im Hintergrund. Nussige Pistazie und würzig warmer Kardamom harmonieren mit den zarten Blüten der Herznote. Das, was den Duft für mich ausmacht und ihm seinen sommerlichen Charakter verleiht, ist für mich jedoch der wunderbare Kokosakkord, der sich recht schnell entwickelt und dann bis zum Ende hin wahrnehmbar ist. Untermalt von cremigem Amber, der nach Vanille und Marzipan duftenden Tonkabohne und balsamischem Benzoeharz wirkt Soleil Blanc insgesamt warm und cremig, bewahrt sich durch die blumige Herznote aber eine gewisse Frische und Leichtigkeit. Rieche ich ihn, träume ich von einsamen Traumstränden, Palmen, die sich leicht im Wind wiegen, der wärmenden Sonne und absoluter Sorglosigkeit. Noch dazu ist die Haltbarkeit hervorragend.

 

Wie auch ein Urlaub auf einer karibischen Trauminsel hat auch Soleil Blanc seinen Preis. 50 ml kosten 210 €, die große Flasche mit 100 ml liegt bei 313 €. Es gibt ihn jedoch auch als All Over Body Spray mit 150 ml für 56 € (Review). Weitere Meinungen zu Soleil Blanc findet ihr bei Karin und Tina.

 

 

Welches ist euer Sommerduft Nummer 1?

 

 


Sample

0
Teilen:

5 Kommentare

  1. 9. Juli 2017 / 21:34

    Den Duft hast Du aber wunderbar beschrieben 🙂 der wurde mir sicher gefallen – Kokos ist toll und Pistazie in einem Parfum stelle ich mir sehr interessant vor. Bin sowieso immer wieder erstaunt, was es für Kombinationen gibt – macht sicher Spaß, Parfumeur zu sein und alles auszuprobieren. Liebe Grüße an Dich und danke für die schöne Vorstellung!

  2. 10. Juli 2017 / 0:43

    Ich mag Kokos total gerne, wenn es nicht zu künstlich und aufdringlich hervor kommt… Zur Zeit mag ich von Estee Lauder Bronze Goddess total gern, ein richtig schöner Sommerduft.

  3. 10. Juli 2017 / 5:55

    Die Duftbeschreibung klingt, als könnte Solei Blanc genau meinen Geschmack treffen. Vielleicht hole ich mir das Bodyspray. ^^

  4. 10. Juli 2017 / 9:41

    Der Duft hört sich mega lecker an. Bronze Goddess mag ich auch für den Sommer, trotzdem werde ich mal reinriechen 🙂 LG!

  5. Anne
    10. Juli 2017 / 15:17

    Den Duft hast Du sehr schön beschrieben. Er soll ja unisex sein, ich empfinde ihn als sehr weiblich. Die Parfums von Tom Ford, die ich bisher kennen gelernt habe, haben mich total umgehauen. Bei manchen krieg ich so ein „Mein Schatz“ -Gefühl a la Golom und möchte sie am liebsten nur für mich ganz alleine…. Bei Düften setzt bei mir sofort ein Film oder Bilder ein und dieser hier entführt mich ganz weit weg (Südsee oder so) und hat für mich ein kleines bisschen einen Touch von Melancholie und ich weiß nicht warum…. Wenn es wieder kühler wird, werde ich mich mal an die Orchids ran wagen. Danke für den schönen Post!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.