Herbst 2017
Clarins Graphik Kollektion

 

 

Aktuell ist die Clarins Graphik Herbstkollektion 2017 im Handel erhältlich.  Präzise Linien, tiefe Grün- und Blautöne in Kombination mit zartem Nude, ein frisches, golden schimmerndes Rosé auf den Wangen und Lippen in Rot oder Rosa stehen im Mittelpunkt der Kollektion. Ein ebenmäßig samtiger Teint bildet die Basis für den Clarins Herbstlook. Lediglich der Blush ist limitiert. Alle anderen Produkte bleiben im Sortiment. Eine Übersicht über die Kollektion findet ihr hier. Ich habe mir den Blush und den Eyeliner genauer angesehen:

 

 

 

 

 

Der Blush Prodige in der limitierten Nuance 09 golden pink wird als schmeichelhafter Rosé-Ton mit Goldakzenten und irisierendem Finish beschrieben, der die Wangen zart erröten lässt und sie mithilfe von Licht modelliert und betont. Er verspricht ein gleichmäßiges Finish und eine gute Haltbarkeit.

Der Blush enthält 7,5 g und kostet etwa 38,50 €.

 

Schon in der Schatulle erkennt man den feinen, goldenen Schimmer und auch aufgetragen geht er nicht verloren. Der warme, mittlere Rosaton sorgt für einen Look wie nach einem kleinen Spaziergang an der frischen Luft. Für mich persönlich könnte er zwar noch eine Spur heller und kühler sein, dennoch ist es aber eine wirklich schöne Farbe, die sicherlich fast jedem steht. Die Schimmerpartikel sind keinesfalls zu aufdringlich und der Blush lässt sich fleckenfrei auftragen und nach Bedarf schichten. Die Haltbarkeit ist gut.

 

 

 

 

 

Namensgeben für die Kollektion und ab jetzt neu im Standardsortiment ist der Graphik Ink Liner. Er verspricht eine überraschend mühelose Akzentuierung der Augenpartie, egal ob rockig, kunstvoll, retro oder glamourös. Karbonschwarze Pigmente sollen für eine außerordentliche Intensität und strahlenden Ausdruck sorgen. Der Graphik Ink Liner soll den ganzen Tag über halten, ohne zu verlaufen und sich am Abend dennoch spielend leicht entfernen lassen. Eine weiche Spitze, ähnlich der eines Filzstiftes, sorgt für besondere Präzession und eine einfach Handhabung. 

Der Eyeliner enthält 0,4 ml und kostet ca. 27 €.

 

Ich bin ein großer Fan von Filz-Eyelinern, denn mit ihnen bekomme ich die saubersten und dünnsten Linien hin. Auch mit dem Graphik Ink Liner komme ich gut zurecht. Das Schwänzchen sitzt und die Linien werden genauso dick oder dünn, wie ich es gern hätte. Die Haltbarkeit ist, sofern die Augen nicht tränen, tadellos. Das Schwarz hat ein seidig mattes Finish.

 

 

 

    

 

 

Weitere Artikel zu den Produkten findet ihr zum Beispiel bei Stephanie, Naomi und Manuela.

 


Samples

1
Teilen:

2 Kommentare

  1. 1. September 2017 / 10:26

    Filzeyeliner sind ja auch wirklich praktisch.
    Ich finde nur die trocknen nur leider immer viel zu schnell aus. 🙁

    Beim Blush müsste ich aber passen. Ein Roseton ist an sich bei mir immer gut aber der zarte Goldstich würde mich stören.

    Komm gut ins Wochenende 🙂

  2. 1. September 2017 / 18:31

    Beides sehr schöne Produkte, das Blush hat eine hübsche Farbe, die man gut ganzjährig tragen kann. Ab Herbst bin ich ja meist wieder mit etwas dunkleren Blushes unterwegs, aber so ein unaufdringlicher Roséton ist immer toll! Liebe Grüße und ein schönes Wochenende 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.