Eröffnung
Die GO! Makeup Academy

 

Anfang August verbrachte ich einen ganz zauberhaften Nachmittag in Oldenburg. Dort feierten Jane und Melanie (Beautype) die Eröffnung ihrer GO! Makeup Academy. Die beiden haben sich mit der Make-up-Schule einen Traum erfüllt. Und wie viel Liebe und Herzblut darin steckt, merkt man spätestens dann, wenn man sich die liebevoll und detailreich gestalteten Räumlichkeiten ansieht oder einfach ein paar Worte mit den beiden wechselt. Ich freue mich deshalb ganz besonders, bei der Eröffnung dabei gewesen zu sein und euch die Schule heute genauer vorstellen zu können.

 

 

 

   

 

 

In einer ruhigen, kleinen Straße in Oldenburg, in einem von außen eher unscheinbaren Haus verbirgt sich der vielleicht schönste Flur, den ich je gesehen habe. Riesige Kronleuchter an der Decke und inspirierende Bilder und Sprüche rund um Chanel, Vogue, Beauty und das Verwirklichen von Träumen an den tiefblauen Wänden, im Anschluss ein gemütlicher Vorraum, ausgestattet mit einladenden Sitzmöglichkeiten und beautyrelevantem Lesestoff – es ist der perfekte Eingangsbereich für eine Schule, die sich die Themen Schönheit und Selbstständigkeit auf die Fahnen geschrieben hat. 

 

 

 

 

   

 

 

Die GO! Makeup Academy bietet Schulungen für Make Up Artists und Hairstylisten und solche die es werden wollen. Aber auch, wenn ihr weder Make Up Artist oder Hairstylist seid oder werden möchtet, könnt ihr bei Melanie und Jane vorbeischauen. An den Wochenenden gibt es Kurse zu unterschiedlichen Themen für jeden, der in Sachen Beauty einfach gern ein bisschen dazu lernen möchte. Die Themen der nächsten Wochen sind beispielsweise Eyes to kill, Flawless Skin und Fantasy Make-up. 

 

 

 

       

 

 

 

 

Mit maximal 10 Teilnehmern pro Kurs sind die Kurse klein gehalten um möglichst gut auf die einzelnen Teilnehmer eingehen zu können. Gearbeitet wird unter anderem mit MAC und ghd. Bei einer Ausbildung zum Make Up Artist / Hairstylist erhält jeder Teilnehmer ein professionelles Pinselset / Kammset von ghd und ein Tablet mit sämtlichen Unterrichtsmaterialien. Außerdem ist ein professionelles Fotoshooting zum Abschluss mit inbegriffen. Für diejenigen, die tagsüber einem anderen Beruf nachgehen, gibt es spezielle Abendkurse.

 

 

 

        

 

 

Die Eröffnung selbst war ebenfalls sehr gelungen. Ich habe unter anderem Steffi wiedergesehen und die sehr sympathische Sara kennengelernt. Und endlich habe ich Melanie einmal persönlich getroffen! Es waren viele Freunde, Familienmitglieder und Kollegen anwesend. Es hat Spaß gemacht und die Rede von Jane und Melanie ging richtig ans Herz. Man merkte, was den beiden dieser Tag bedeutet. Natürlich gab es auch richtig leckeres Essen – und zwar nicht nur vom Caterer, sondern auch selbstgemachtes, was sicher viel Arbeit war und nicht unerwähnt bleiben sollte. Insgesamt war es ein wunderbarer Nachmittag mit sehr lockerer, angenehmer Stimmung, vielen netten Menschen, gutem Essen und tollen Räumlichkeiten. Danke für die Einladung!

 

Wenn ihr aus dem Raum Oldenburg kommt, schaut doch mal bei der GO! Makeup Academy vorbei! Und klickt euch durch die Berichte von Steffi und Denise (die leider nicht dabei war). Und falls ihr Melanies Blog tatsächlich noch nicht kennen solltet, wird es Zeit ihn kennen zu lernen: Beautype.  Vielen Dank an Steffi und Melanie für die Bereitstellung der Fotos! Leider wollte meine Kamera nicht so, wie ich wollte. 

 


6
Teilen:

2 Kommentare

  1. 17. August 2017 / 11:20

    Liebe Melanie, ich hatte schon einiges dazu gelesen und gehört, auch bei Melanie selbst 🙂 Finde die Räumlichkeiten sehr schön, da werden sich künftige Teilnehmerinnen sicher wohlfühlen. Freut mich, dass Du eine schöne Zeit dort hattest; Melanie macht auch einen sehr sympathischen Eindruck, finde es immer so schön, wenn man sein Hobby zum Beruf machen kann. Liebe Grüße

  2. 17. August 2017 / 22:15

    Ach Melanie, ich danke dir von Herzen – dafür das du an unserer Eröffnung teilgenommen hast und für diesen unglaublich schönen und ausführlichen Beitrag über unsere Schule! Ja, damit ist ein Traum wahr geworden und das hat sich wohl auch in der Rede niedergeschlagen, bzw. darin, dass mir zwischenzeitlich die Stimme weggeblieben ist. Wir hoffen so sehr, ganz viele Menschen mit unserer Leidenschaft anstecken zu können und hoffen, dass auch ihnen unsere Räume genauso gut gefallen wie dir <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.