MAC Metallic Lips
Anything Once, Cold Front, Royal Hour, Rose Dipped & Disobedient

 

 

Die neue Metallic Lips Kollektion von MAC umfasst 18 limitierte Lippenstifte mit jeder Menge Glitzer, zwei limitierte Pigmente sowie zwei weitere Pigmente und den Clear Lipglass, die wir bereits aus dem regulären Sortiment kennen. Viele spannende Farben sind dabei, von klassischen Metall-Tönen wie Silber, Gold und Bronze über üblichere Farben wie Rosa, Rot und Beere bis hin zu Blau und „gefrostetem Confetti-Weiß“.

 

 

 

 

 

Das Finish der Metallic Lips Lippenstifte ist nicht etwa eines der bekannten, wie etwa Frost, Glaze etc., sondern diesmal ein ganz eigenes: Metallic. Eigentlich bin ich kein großer Fan metallischer Finishes, Glitter hingegen mag ich aber sehr. Zu meinem Glück handelt es sich bei Metallic nicht um ein klassisches 80er-Jahre-Metal-Finish, sondern eher um eine noch funkelndere Variante des Frost-Finish von MAC.

 

Vier Lippenstifte wurden mir zugesandt, einen weiteren, Disobedient, habe ich kurzerhand dazu bestellt. Die Lippenstifte enthalten jeweils 3 g und kosten aktuell 21,50 €

 

 

   

 

   

Anything Once*

 

Anything Once wird als „Schwarz-Blau mit bunten Perlen [Metallic]“ beschrieben. Je nach Licht wirkt er an mir Dunkelblau oder auch Dunkelgrün. Leider ist er, wie man auf den Fotos gut erkennt, etwas zickig. Durch seine leichte bis mittlere Deckkraft schimmern die Lippen durch und er wirkt schnell fleckig.

 

 

 

   

 

   

Cold Front*

 

Cold Front wird als „Gefrostetes Grünblau [Metallic]“ beschrieben. Grün kann ich zwar nicht erkennen, bläulich wirkt er aber durchaus. Da auch eher über eine leichte bis mittlere Deckkraft verfügt, schimmert auch hier die eigene Lippenfarbe durch, weshalb er aufgetragen wie ein eisiges Rosa oder Flieder wirkt.

 

 

 

   

 

   

Royal Hour*

 

Royal Hour erinnerte mich spontan an Model Behaviour, der im direkten Vergleich jedoch deutlich beeriger / pinker ist. Royal Hour wird als „Dunkles Lila mit blauen Perlen [Metallic]“ beschrieben, was es ziemlich genau trifft. Auch er ist ein wenig zickig, jedoch nicht im selben Maße wie Anything Once.

 

 

 

    

 

    

Rose Dipped*

 

Rose Dipped wird als „Mittleres Pink mit Gold- und Silber-Schimmer [Metallic]“ beschrieben. Der silberne Schimmer dominiert hier deutlich und lässt das eher warme Rosa kühl funkeln. Bei diesem Lippenstift spüre ich die Schimmerpartikel am deutlichsten auf den Lippen, es ist jedoch nicht unangenehm.

 

 

 

   

 

   

Disobedient

 

Disobedient gilt als „Tiefes Burgunderrot [Metallic]“, ist jedoch eher ein ins Violett tendierendes, beeriges Pink. Er ist mein Favorit und ich kann mir vorstellen, dass er einer meiner Herbst-Favoriten werden könnte. Im Vergleich zu den anderen gezeigten Lippenstiften sind die Glitterpartikel hier weniger dominant.

 

 

Anything Once, Cold Front und Rose Dipped halten bei mir etwa 3 Stunden, Royal Hour und Disobient schaffen durchaus auch 4 Stunden. Weitere Reviews und Swatches findet ihr beispielsweise bei Franzi, Temptalia und Karrie.

 

 


*PR-Sample

2
Teilen:

8 Kommentare

  1. 8. August 2017 / 23:04

    gefallen mir aber alle gut. Bin ja nur kein großer Lippenstift-träger mehr. Lohnen sich nicht für mich.

  2. Rosegoldaholic
    8. August 2017 / 23:28

    Die Lippenstifte sind sehr schön. Gerade Disobedient und Anything Once schauen so toll aus. Schade, dass Anything Once so schnell fleckig wirkt.

    LG Astrid

  3. 9. August 2017 / 0:02

    Schön anzusehen sind sie auf jeden Fall. Selbst tragen würde ich aber vermutlich keinen davon.

  4. 9. August 2017 / 0:48

    Royal Hour finde ich wirklich seeeehr schön. Ob ich die Lippis selber tragen würde, weiß ich nicht so genau. 😀

  5. 9. August 2017 / 11:13

    Anything Once kann ich mir ganz gut als Topper vorstellen. Allgemein finde ich sie alleine tragbar nicht so hübsch, über einem matten LL könnte ich sie mir aber sehr gut vorstellen :). LG

  6. Sabine (BeautyBiene24)
    9. August 2017 / 11:24

    Jetzt habe ich es geschafft deinen Bericht zu lesen, denn die Lippis finde ich sehr interessant.
    Gerade Rose Dipped ist sehr schön oder Cold Front über einen Liquid Lippenstift als Topper.

  7. 9. August 2017 / 17:10

    Dir stehen ja echt alle Farben! Diesobedient gefällt mir an Dir besonders gut. Ich schrieb schon bei Franzi, dass ich selbst keine dieser Farben tragen würde – auch ist Glitzer nicht meins auf den Lippen. Aber ich finde es toll, dass es auch mal außergewöhnliche Farben gibt, vor ein paar Jahren noch war ja sowas eher eine kleine Sensation 🙂 Danke für den schönen Bericht und liebe Grüße

  8. 10. August 2017 / 20:59

    Leider finde ich die Blau Nuancen auch sehr schwierig aufzutragen, weil sie immer fleckig wirken. Die rötlichen bzw. pinken Töne gefallen mir aber sehr gut, Disobedient gefällt mir auch sehr! Rose Dipped steht dir sehr gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.