Fenty Beauty by Rihanna
Killawatt Freestyle Highlighter Lightning Dust / Fire Crystal

 

 

 

Vor etwa einer Woche erschien sie, die Fenty Beauty Kollektion by Rihanna. Um ehrlich zu sein, ich hatte sie erst gar nicht auf dem Schirm… bis ich die Highlighter entdeckte! Highlighter und ich, das ist inzwischen fast so eine innige Beziehung wie die zwischen meinen Lippenstiften und mir. Zwar mag ich es im Alltag eher natürlich, ein sanftes Leuchten hier und ein wenig Schimmer dort geht (für meinen Geschmack) jedoch immer und sorgt im Nu für einen frischen, strahlenden Teint. 

 

Neben Foundations, Glossen, Tools und Puder enthält die Kollektion außerdem zehn Cremehighlighter in Stiftform und sechs Puderhighlighter, zwei einzelne und vier Duos. Je nach Teint können die Farben teilweise auch als schimmernder Blush oder Bronzer verwendet werden. Da es zum Zeitpunkt meiner Bestellung noch nicht viele Erfahrungsberichte gab, entschied ich mich zunächst für einen „Nummer-Sicher“-Highlighter, den Killawatt Freestyle Highlighter in Lightning Dust / Fire Crystal.

 

 

 

 

Die Killawatt Freestyle Highlighter versprechen eine schwerelose Creme-Puder-Hybrid-Textur und bieten verschiedene Nuancen und Intensitäten für jeden Hautton. Zwei der Highlighter enthalten jeweils nur eine Nuance, die übrigen vier sind Duos. Das Puder links wird für subtile Effekte empfohlen, das Puder auf der rechten Seite wird als „killer for night“ beschrieben und ist dementsprechend intensiver.

 

Ich habe mein Exemplar bei Sephora Frankreich bestellt. Dort kosten sie aktuell 33 €. Dazu kommen knapp 10 € Versand. Bei der letzten Rabattaktion waren die Fenty Produkte leider ausgeschlossen. Wie es bei künftigen Rabattaktionen aussieht, wird sich zeigen. 

 

 

   

 

 

Da ich mich erst herantasten wollte, fiel meine Wahl auf Lightning Dust / Fire Crystal ist das dezenteste der Duos. Lightning Dust wird als „sanfter Perlschimmer“ beschrieben. Es ist ein warmes, fein schimmerndes Beige. Fire Crystal wird als „intensiver Perlglanz“ beschrieben. Hierbei handelt es sich um einen beige goldenen Ton mit kühlem Schimmer.

 

Beide Nuancen ähneln sich auf den ersten Blick sehr. Der Grundfarbton ist bei beiden ein warmes Beige, welches sich auf den Wangen jedoch verliert und nicht weiter ins Gewicht fällt. Beide sorgen für einen frischen Teint. Im direkten Vergleich wird Lightning Dust jedoch tatsächlich feiner und natürlicher als Fire Crystal. Zugegeben, der Unterschied ist gering. Wären es zwei einzelne Produkte, bräuchte man sicherlich nicht beide. So ist es jedoch schön, die Wahl zu haben und genau das Maß an Leuchtkraft wählen zu können, nach welchem einem gerade der Sinn steht.

 

Die Textur ist angenehm weich und krümelt nicht. Die Haltbarkeit ist tadellos und die Highlighter lassen sich wunderbar auftragen, nach Belieben aufbauen und verblenden. Die einzelnen Pfännchen sind groß genug für meine Highlighter-Pinsel und die Verpackung macht einen soliden Eindruck. 

 

 

    

Lightning Dust

 

    
Fire Crystal

 

 

Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Killawatt Freestyle Highlighter und ich überlege, mir noch die Nuance Girl Next Door / Chic Freak als Blush zu bestellen. Ich werde noch ein wenig abwarten, bis es zu der Nuance Tragebilder auf hellem Teint gibt und mich dann entscheiden. Swatches gibt es bereits hier.

 

Wie gefällt euch Fenty Beauty by Rihanna? Habt ihr etwas bestellt?

 


2
Teilen:

2 Kommentare

  1. 20. September 2017 / 19:47

    Danke fürs Zeigen. Ich hatte diese Farben auch ins Visier genommen aber wollte erst die Tragebilder auf heller Haut abwarten. Morgen gibts bei mir die Foundation und den Highlighter Metal Moon zu sehen. 😉

    LG Astrid

    • 20. September 2017 / 20:30

      Ich freue mich drauf und werde sicher vorbei schauen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.