Shiseido Neuheiten 2017
Für einen perfekten Teint

 

 

In diesem Jahr gab es wieder einige spannende Neuheiten von Shiseido! Einige der Produkte möchte ich euch heute und morgen genauer vorstellen. Den Anfang machen vier Produkte für einen gepflegten, ebenmäßigen Teint. Morgen geht es dann mit einigen Neuheiten rund um die Augen weiter. Und eine kleine Überraschung wird es auch geben…

 

Ein Primer optimiert den Teint und ist kann sowohl solo als auch als Basis für die Foundation getragen werden. Der brandneue Smart Filtering Smoother gehört zu der Ibuki Pflegelinie, die speziell für Frauen im Alter von Mitte 20 bis Mitte 30 entwickelt wurde und für eine ausgeglichene Haut sorgen soll. Der Primer verspricht ein ebenmäßiges, glattes Hautbild, optimiert wie durch einen Filter. Überschüssiges Sebum soll absorbiert werden und die Poren verfeinert wirken. 20 ml sind enthalten und bei Douglas kostet der Smart Filtering Smoother aktuell 24,99 €.

 

Der Smart Filtering Smoother verfügt über eine sehr leichte, angenehme Textur, die sich gut auftragen und verteilen lässt. Die Haut fühlt sich mit dem Primer samtig weich an und der Teint wirkt verfeinert und sanft mattiert. Die Haltbarkeit ist gut. Shiseido empfiehlt, die handliche Flasche für ein schnelles Touch-up immer dabei zu haben, bisher hatte ich jedoch nicht das Bedürfnis, im Laufe des Tages nachzubessern. Da der Smart Filtering Smoother schnell einzieht und somit keinen schmierigen Film hinterlässt, eignet er sich gut als Grundlage für Creme-, Puder oder flüssige Foundations.

 

 

 

 

Die Synchro Skin Foundation gehört zu meinen liebsten Foundations überhaupt. Im Laufe des Jahres erschien nun eine neue Variante, die Shiseido Synchro Skin Glow Foundation. Sie soll sich der Haut optimal anpassen, sowohl in Bezug auf den Hautton, als auch auf den Hautzustand, die Haut 8 Stunden lang mit Feuchtigkeit versorgen, lange halten und für einen strahlend frischen Teint sorgen. Darüber hinaus soll sie die Haut bei regelmäßiger Anwendung auch langfristig verbessern. Hierzulande gibt es sie in 10 Nuancen, eingeteilt in neutrale, kühle und warme Töne. 30 ml kosten ca. 48 €.

 

Ich kenne es schon von meiner geschätzten Synchro Skin Foundation, die ich mir immer über Sephora aus Frankreich nachbestelle; auch bei der Synchro Glow Foundation gibt es meine Nuance, Rose 1, nicht in Deutschland. Mir wurde die Nuance Rose 2 zugesandt, die hellste hier verfügbare kühle Nuance. Unten seht ihr einen kleinen Farbvergleich mit dern Syncro Skin in Rose 1. Rose 2 ist mir leider zu dunkle, Synchronisation hin oder her. Da sie nicht zu meinem Hautton passt, habe ich auf einen Langzeittest verzichtet. Was ich jedoch sagen kann, ist, dass die Textur der Synchro Skin Glow Foundation ebenso angenehm ist, wie bei der matteren Synchro Skin Foundation. Außerdem enthält die Glow Variante feine Schimmerpartikel, die das Licht einfangen und für einen natürlich frischen Teint sorgen.

 

 

Synchro Skin Rose 1  •  Synchro Skin Glow Rose 2  •  Sports BB Light  •  Ibuki Smart Filtering Smoother

 

 

Die Sports BB Creme mit SPF 50 + wird als innovative, nicht abfärbende BB Creme beschrieben, die sich optimal für Outdoor-Aktivitäten eignet. Sie ist wasser- und schweißfest. Das enthaltene Contouring Powder aus weißen Perlen soll das Licht geschickt einfangen und weich reflektieren, wodurch die Gesichtszüge sanft modelliert und unterstrichen werden. Die Sports BB ist in drei Nuancen erhältlich und kostet ca. 33 €.

 

Die Nuance Light passt sich meinem Teint sehr gut an. Für meinen Teint könnte sie eventuell nur noch einen winzigen Tick rosiger sein (siehe unten). Der Teint wirkt ausgeglichen und dennoch natürlich. Sowohl das Tragegefühl als auch die Haltbarkeit sind gut. Sie bleibt von morgens bis abends dort, wo sie hingehört, und setzt sich nicht in Fältchen oder Poren ab. Richtig ins Schwitzen bin ich mit der Foundation allerdings noch nicht gekommen. 

 

 

 

Der 7 Lights Powder Illuminator ist für die damalige Zeit revolutionäre Rainbow Face Powder von Shiseido aus dem Jahre 1917 angelehnt. Das kompakte Puder enthält 7 Nuancen, die ein langanhaltendes, makelloses Finish versprechen und verschiedene Anwendungsmöglichkeiten bieten. Es vereint Highlighter, Rouge, Konturpuder und Lidschatten in einer Palette. Mit dabei ist ein wunderbar weicher Pinsel, der in einer extra Kammer im Deckel aufbewahrt wird. Das Puder enthält 12 g und kostet ca. 50 €.

 

Die Farben oben links hellen die gewünschten Partien auf, die Nuancen unten rechts können als Konturpuder verwendet werden, für ein Rouge nach Maß können die Töne beliebig kombiniert werden und darüber hinaus eignen sie sich alle als Lidschatten. Der Highlighter hellt die Haut sanft auf und sorgt dank des rosigen Untertons für Frische ohne Glitzer. Die Konturnuancen könnten für meinen Teint etwas aschiger sein und für einen Blush würde ich mir etwas mehr Frische und Farbe wünschen. Natürlich ist dies aber vom eigenen Hautton und den persönlichen Vorlieben abhängig. Qualitativ habe ich absolut nichts auszusetzen, im Gegenteil. Die Textur und die Haltbarkeit sind tadellos und das Packaging und der weiche Pinsel gefallen mir sehr.

 

 

Alle Farben gemischt • Ecke oben links • Mitte • Ecke unten rechts

 

       

Ibuki Smart Filtering Smoother • plus Sports BB Light • plus 7 Lights Powder Illuminator

 

 

Weitere Artikel zu den Teint-Neuheiten 2017 von Shiseido findet ihr zum Beispiel bei Temptalia und Eva.

 

 


Die Produkte wurden mit kosten- und

bedingungslos zur Verfügung gestellt.

2
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.