Weiblich, ledig, untot: Die Betsy Taylor Reihe von Mary J. Davidson

Unbezahlte Werbung (PR-Sample / Markennennung) »Info |

Eine meiner liebsten Buchserien ist die um Betsy Taylor. Betsy, die eigentlich Elisabeth heißt aber wegen ihres  Nachnamens lieber Betsy genannt wird, stirbt eines Tages bei einem Unfall. Dumm nur, dass sie einfach nicht richtig tot ist. Zu allem Überfluss wacht sie in der Leichenhalle auch noch mit den ausgelatschten Billigschuhen ihrer Stiefmutter auf! Betsy ist eine Tussi alla Sex and the City. Mit dem dazugehörigen Schuhtick. Und dann taucht auch noch ein sexy Fremder auf, der ihr erklärt sie wäre nun ein Vampir, ja, sogar die Königin der Vampire!



Klappentext: 

Betsy Taylor hat eine fürchterliche Woche hinter sich — erst verliert sie ihren Job, dann kommt sie bei einem Autounfall ums Leben – und stellt schließlich fest, dass sie gar nicht wirklich tot ist! Außerdem wird sie ständig von einem unheimlichen Heißhunger auf Blut geplagt. Ihre neuen Freunde halten sie für die lange prophezeite Königin der Vampire. Betsy ist da anderer Meinung, doch die Vampire ködern sie mit einer Geheimwaffe, der sie nicht widerstehen kann: Designerschuhe. Mindestens ebenso verlockend ist der Vampir Sinclair …

0
Teilen:

2 Kommentare

  1. Anonym
    13. September 2012 / 9:58

    Ich habe gerade mal durch deine Bloganfänge gestöbert und bin über diesen Post gestolpert!

    Die Buchserie ist so witzig und toll. Ich habe fast alle Bücher als Hörbuch und die Sprecherin ist einfach genial.

    Leider kann ich mich wieder nicht bei Google anmelden, aber hier spricht Si~ist~Mone 😉

  2. 13. September 2012 / 15:34

    Ich hab auch die Hörbücher. Die Sprecherin ist die von Buffy. Find ich sehr passend ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere