[TAG] My Make up Story

Unbezahlte Werbung (PR-Sample / Markennennung) »Info |

crazischnuggi hat mich getagt:
1. How old are you when you started wearing make up?

Das weiß ich nicht mehr so genau, ich glaube mit 13.

2. How did you get into make up?
 
Durch Zeitschriften und Freundinnen.

3. What are some of your favourite brands?

Damals: Maybelline, Manhattan
Heute: MAC, Manhattan, teilweise Astor (Lippenstifte) und Max Factor (Mascara) 
4. What does make up mean to you?

Sich an miesen Tagen etwas weniger mies fühlen.

5. If you could only wear 4 products on your face, what would they be?

4 finde ich ehrlich gesagt schon eine ganze Menge. Normalerweise trage ich Foundation, Mascara und ab und an einen Hauch Puder wenn ich glänze. Wenn meine Haut gut aussieht trage ich auch mal nur Mascara. Dazu einen Lippenpflegestift, aber den zähle ich nicht zur dekorativen Kosmetik.

6. What is your favourite thing about make up?

Ich mag an Make up, dass ich mich dadurch hübscher fühle und dadurch natürlich besser.

7. What do you think about drugstore make up versus high end make up?

Mit “High end make up” habe ich ja erst Ende letzten Jahres angefangen, davor hatte ich nur Drogerieprodukte. Ich kaufe, was mir gefällt, der Name ist mir dabei weniger wichtig. Inzwischen habe ich ne Menge von MAC aber ich benutze alles gemischt.

8. What is one tip of advice you can give to a beginner?

Ich finde im “echten Leben” ist weniger mehr. Wenn man nicht grade auf Partys geht oder sich für den Blog schminkt sollte man sich meiner Meinung nach eher dezent schminken. Grade wenn man ein “Anfänger” ist. Es sieht sonst schnell billig aus.

9. What is one make up trend you never understood?

Gelfingernägel. Die Leute, die ich kenne, die das haben, haben total dicke, wulstige Gelnägel und da ist nichts schönes dran. 

10. What do you think about the beauty community on YouTube?

Ich habe mir da ab und an mal was angesehen aber zum Beispiel Swatches mag ich lieber als Foto, da sieht man meist die Farben besser. 
0
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere