Die I love essence Tour: Swatches und Look!

Unbezahlte Werbung (PR-Sample / Markennennung) »Info |

Juhu, essence war in Münster und ich war da!
Am 1. September um 17 Uhr war das essence-Team in Münster am Hauptbahnhof und verteilte tolle Beauty-Bags samt Inhalt an alle die, die ein Herz in jeglicher Form mitgebracht hatten.
Ich war mit meiner Schwiegermutter dort, die abseits auf meine Tochter aufpasste. Wir waren eine halbe Stunde zu früh und ich war richtig ein bisschen aufgeregt und habe immer wieder zur Uhr gesehen. Als sie dann endlich kamen ging alles viel zivilisierter
zu als ich erwartet hätte.
Wir sammelten uns um das Auto, das Verdeck wurde geöffnet und dann gab es erst mal ein Gruppenfoto. Das könnt ihr hier bewundern. Ich stehe dummerweise ganz hinten. Das nächste mal nehme ich mir so eine schicke rot geringelte Zipfelmütze mit, dann findet ihr mich leichter. Immerhin, mein Mann hat mich auf dem Foto entdeckt 😉

Ich zeigte meinen Herzkettenanhänger und bekam meine Tasche. Ausserdem durfte ich für den Blog Fotos machen, das habe ich aber schnell wieder aufgegeben weil ich die Kamera vergessen hatte und nur mein Handy hatte. Ich dachte das macht eh keine guten Fotos aber so schlecht sind sie doch nicht geworden, das habe ich aber erst zuhause gesehen.
Dann lernte ich noch eine nette zukünftige Bloggerin kennen die mir erzählte, sie sei grade in der Planung. Simone, meld dich mal wenn du fertig bist mit planen, ich bin doch so neugierig 😉
Ich habe übrigens zwei Taschen bekommen. Meine Schwiegermutter ist nämlich nochmal hingegangen und hat dem essence-Team Lisa gezeigt die ein Herz aufgestickt auf ihrer Jeans hatte. Süß, oder? Später hat meine Schwiegermutter mir die Tasche gegeben weil sie sagt, sie verträgt Kosmetik nicht gut. Also Leute, freut euch! Die wandert- unbenutzt natürlich- in den Topf für das nächste größere Gewinnspiel 😉

So, was war drin in dieser tollen Tasche? Ich habs euch mal geswatcht, das Übersichtsfoto ist oben 🙂

Da hätten wir einmal den von mir lang ersehnten stay all day long lasting eyeshadow in der Farbe
 Glammy Goes To…. Dies ist ein überraschend fester Cremelidschatten in einem schönen leicht silbrigen Goldton. Er lässt sich gut auftragen und hält wirklich Bombe! Normalerweise löst sich das meiste Make up bei mir beim ganz normalen waschen abends. Dieser Lidschatten aber nicht. Wirklich ‘longlasting’ 😉
Tipp: Mit etwas Geschick lässt er sich auch gut als Eyeliner auftragen.

Dann hätten wir da den XXXL nudes lipgloss in der Farbe  Forever Rose. Die ist ein Peachton mit Schimmerpartikeln der mich vom Duft her irgendwie an den Weihnachtsmarkt erinnert. Ich weiß aber nicht genau woran. Vielleicht Lebkuchen?
Wie das nun mal bei den meisten Glosen so ist, ist von der Farbe auf den Lippen aber nicht mehr all zu viel zu sehen.

Hier seht ihr den direkten Vergleich ungeschminkte Lippen/ Lippen mit Gloss:


Man erkennt den Schimmer noch und ich finde den Gloss im Ganzen schön dezent.

Dann gab es da noch das sun club oil control paper. Sowas hatte ich früher mal von einer anderen Firma und ich kann euch sagen, wenn man ab und an mal zu glänzender Gesichtshaut neigt sind die Dinger Gold wert! Vor allem sind sie toll für unterwegs und man möchte sich ja nicht unbedingt zehn mal am Tag ne neue Schicht Puder drauf tun.

Auch schön ist der essence quattro eyeshadow in der Farbe 08 wood you mind?. Am besten gefällt mir der dunkelste Ton. Die Grüntöne harmonisieren sehr schön miteinander. Weiter unten habe ich euch dazu einen Look geschminkt 🙂
Ich würde aber schon dazu raten, eine Base zu benutzen um die Farben etwas mehr hervorzubringen.


Der Nagellack ist der 82 rich & pretty. Erst war ich skeptisch was die Farbe angeht aber ich finde er ist ein kleiner Allrounder mit dem man sicher, wenn man das Talent dazu hat, nicht so wie ich, ein paar schöne Nageldesigns machen kann. Ich habe ihn mal über verschiedene Farben aufgetragen und finde die Ergebnisse sehenswert:


Eine Mascara war auch noch dabei, und zwar die I EXTREME volume mascara. Das Bürstchen ist sehr groß, das Ergebnis gefällt mir ganz gut. Ich habe noch zwei weitere neue Mascara und stelle sie euch alle 3 demnächst noch in einem extra Post vor. 
Bei dem AMU habe ich sie aber auch verwendet, da seht ihr sie schon mal 🙂

Dann noch mal kurz zwei Fotos von der Tasche an sich. Ich finde sie total schön, vor allem das Innenfutter:



Sooo! Wow, ist länger geworden als ich dachte, dieser Post ^^. Hier kommt nun zu guter letzt das AMU, ausschließlich geschminkt mit den Produkten aus der Tasche:



Schönes Wochenende!



0
Teilen:

2 Kommentare

  1. 3. September 2011 / 12:04

    Da waren ja echt hübsche Schätzen in der Tasche versteckt – und auf deinem letzten Tragefoto sehen sie Sachen sehr nach *Haben-Wollen* aus 😉

  2. 3. September 2011 / 13:21

    Das AMU sieht richtig gut aus…Ich konnte gestern auch so ein Täschchen ergattern, und bin auch sehr zurfieden…Oil Papers kann man immer brauchen, das Lischatten-Quattro ist qualitativ besser als die "alten" Essence-Quattro und die Mascara ist auch besser als gedacht.

    Liebe Grüße 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere