Kleine Info und Swatches

Unbezahlte Werbung (PR-Sample / Markennennung) »Info |

Gestern morgen habe ich noch ganz in Ruhe in meinem kleinen Fotostudio im Keller mein Tagesmakeup fotografiert und als ich dann gestern Abend die Wäsche unten aus der Maschine holte sah ich es: unser Keller steht mal wieder unter Wasser. Das Problem sollte eigentlich im Sommer vom Vermieter behoben worden sein, der Keller des Neubaus wurde abgedichtet. Naja, war wohl nichts.
Jedenfalls muss das Fotozeugs jetzt wo anders hin. Es soll ins Arbeitszimmer aber dort schläft am Wochenende noch ein Übernachtungsgast, deshalb kann ich die Sachen dort erst Sonntag aufbauen. Bis dahin muss ich euch mit Swatches und Material abspeisen, dass ich noch da habe.

Deshalb gibt es heute auch mal wieder nur nen Swatch von meinen zuletzt gekauften/geschenkt bekommenen essence Lidschatten und einem Kiko Lidschatten der hier schon länger auf meiner Festplatte schlummert.
Tut mir echt leid, aber fürs Wochenende habe ich noch ein paar größere Posts in der Hinterhand, keine Sorge 🙂

Sooo, da hätten wir als erstes den gebackenen Lidschatten “Barefoot through the Moss” von essence. Er ist Bestandteil der LE it dem komischen Namen, ihr wisst schon. Natuirgendwas. Wer denkt sich sowas aus? 😉
Die Farbabgabe ist sehr gut. Ich trage ihn mit Base, dann kommt das Gold noch ein bisschen mehr zum Vorschein. Es ist durchzogen von grünen Adern. Gekauft habe ich ihn für Weihnachten. Ich schminke mich nämlich in der Weihnachtszeit gern passend, Hach, ich freue mich schon so! *.*

Ebenfalls von essence hätte ich dann noch drei stay all day Lidschatten zu bieten. Der goldige Ton (Weihnachten! *.*) war in der essence Tasche die ich ja im Rahmen der I love essence Tour in Münster bekommen hatte. Er heißt Glammy goes to… und ich habe hier bereits darüber berichtet.
Den schwarzen habe ich gekauft weil ich mit dem goldenen so zufrieden war. Er heißt Rock Chick und beinhaltet silberne, eher feine Glitzerpartikel. Ich bin leider sehr unzufrieden mit ihm und weiß nicht ib ich ihn nicht doch wieder verkaufe oder verschenke. Er lässt sich kaum gleichmäßig auftragen und wenn man es doch schafft ist die Schicht so dünn, dass er nicht mehr schwarz ist. Er sieht sehr schnell fleckig aus. 
Der silberne Stars & Stories wurde mir von Pinkmelon.de zum testen zur Verfügung gestellt. Vielleicht habt ihr unten schon mal das Icon gesehen, ich bin ja Pinkmelontestern. Wer es nicht kennt, das ist ein unabhängiges Testportal zum Thema Kosmetika und alles drum herum. Ihr findet hier meinen Testbericht zu diesem Lidschatten. Aber ich kann schon sagen, mit diesem bin ich wieder sehr zufrieden. 
Auch auf anderen Blogs habe ich gelesen, dass nur der schwarze Zicken macht. Komisch. Naja.

 

Und zu guter Letzt noch ein Swatch meines Kiko Lidschattens in der Farbe White Gold. Ich mag ihn, allerdings krümmelt er ohne Base etwas. Aber das ist ja häufig so bei Glitzerpartikeln.
Es ist ein Weiß mit eher hellen goldenen Adern. Zusammen sieht man das Gold nicht mehr aber das Weiß wirkt nicht ganz so hart sondern etwas abgesoftet. Wie ihr seht deckt er nicht völlig.
0
Teilen:

6 Kommentare

  1. 13. Oktober 2011 / 5:15

    Uiiiiiiii 🙂 ,die Swatches sind ein Träumchen!!!

    Liebe Grüße 🙂

  2. 13. Oktober 2011 / 8:01

    Schöne Sachen; die Creme Lidschatten von essence habe ich mir auch gekauft und heute wird getestet.
    Großartige Swatches von den Sachen; vielen Dank dafür.
    Viele liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Britta

  3. 13. Oktober 2011 / 8:27

    Ich war mir nicht sicher, ob eine Bildbearbeitung drüber gelaufen ist, aber es sieht in jedem Fall toll aus! <3
    LG.

  4. 13. Oktober 2011 / 10:05

    Also ich war leider ein bisschen enttäuscht von den Lidschatten der Natventuriste-LE, zumal die für mich irgendwie alle gleich aussahen.

    Aber vielen Dank für die Swatches- der ein oder andere essence-Creme-Lidschatten könnte noch zu meinem Einzelstück dazukommen 😉

    Liebe Grüße…

  5. 13. Oktober 2011 / 10:38

    Tolle Farben! Der aus der Essence LE sieht toll aus. Ich bin übrigens ein ganz schlimmer Weihnachtsfreak^^.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere