Mascara-Vergleich, die 2.

Unbezahlte Werbung (PR-Sample / Markennennung) »Info |

Vor einiger Zeit hatte ich euch hier meine Drogeriemascara gezeigt. Dieses mal soll es um Mascara aus dem höherpreisigen Sortiment gehen. Die meisten habe ich zwar nur als Proben aber das sollte ja reichen um sie beurteilen zu können.

Wichtig ist allerdings, dass ihr daran denkt, dass jeder andere Wimpern hat. Wenn eine Mascara bei mir gut ist, muss sie es bei euch nicht sein.
Ich komme am besten mit dickeren Bürstchen zurecht. Dünner Bürstchen oder so Gummidinger sind nur selten mein Fall. Meine Wimpern sind nicht so kurz wie es auf den Fotos oft wirkt, sie haben nur kaum Schwung und die wenigsten Mascara schaffen es, dies zu ändern.

So viel zu meinen Wimpern, uns jetzt gehts los 🙂


they’re Real! / benefit

Ich habe mich sehr gefreut, als ich die Probe bekommen habe. Leider bin ich nun doch nicht mehr so begeistert. Das Bürstchen ist schmal und hat harte Gummistacheln. Ja, man kann es wirklich schon Stacheln nennen, besonders ganz vorn am Bürstchen. Das Tuschen, so wie ich es gewöhnlich mache, war unangenehm.  Ich darf damit nicht zu sehr am Ansatz tuschen.
Gut getrennt sind die Wimpern meiner Meinung nach auch nicht. Und sie so hinzubekommen wie auf dem Bild war schon schwer. Allerdings sind sie schön schwarz und hinter der Brille und wenn man nicht so genau hinsieht sind sie ok….


Inimitable / Chanel


Hier haben wir ebenfalls ein schwarzes, dünnes Gummibürstchen. Die Wimpern verkleben fast gar nicht und der Blick wirkt offen. Dennoch fehlt mir hier die Fülle und der Schwung. Das Ergebnis ist eher natürlich.
Das Tuschen selbst ist ein wenig angenehmer als bei der Mascara von benefit weil sie Borsten nicht so lang sind und mich deshalb weniger piksen.


Doll Eyes Mascara / Lancôme


Trotz ähnlichem Ergebnis wie bei der von Chanel fühle ich mich mit dieser Mascara wohler. Das Tuschen ist einfach und mit dem konischen Bürstchen (endlich mal wieder kein Gummi!) komme ich mühelos an kleinste Wimpern im Innenwinkel.


Lash Queen Fatal Blacks / Helena Rubinstein


Wow, bei dieser Mascara, deren Bürstchen geformt ist wie der Kopf einer Kobra, war ich skeptisch! Ich bin kein Fan von seltsam geformten Bürstchen. Allerdings bewies mir diese Mascara, dass ein solches nicht schlecht sein muss. Im Gegenteil! Trotz anfänglicher Problemchen in der Handhabung klappte es eigentlich auf Anhieb sehr gut. Ich wusste zwar nicht, wie ich diese Bürste drehen soll aber das Ergebnis war direkt gut!
Diese Mascara gibt Fülle, macht die Wimpern schön schwarz und von den hier gezeigte sorgt sie bei meinen Wimpern für den meisten Schwung!


Plushlash / MAC

Auf diese Mascara habe ich mich am meisten gefreut. Sie hat ein schön dickes Bürstchen, genau so, wie ich es mag! Das Ergebnis ist aber leider nur so lala. Es ist Glückssache, ob die Wimpern verkleben oder nicht. An manchen Tagen ja, an anderen kaum. Fülle und Schwärze sind wohl da, ich vermisse aber den Schwung. Ausserdem ist das Bürstchen so dick, dass man schon echt vorsichtig tuschen muss, sonst hat man gern auch mal Mascara auf der Haut.


Mein Fazit:

Die Mascara von Helena Rubinstein ist für mich auf Platz 1. Gefolgt von der von Lancôme.
Alle anderen haben mich leider wenig überzeugt.0

11 Kommentare

  1. 21. Dezember 2011 / 8:47

    Schönes Posting!
    Mag die Rubinstein Mascaras auch immer sehr gerne ,die von Lancome hab ich daheim ,muß sie aber erst testen 🙂

    LG<3

  2. 21. Dezember 2011 / 9:11

    Danke für den tollen Vergleich! Lancôme und benefit finde ich bei Dir am schönsten; schade, dass Du mit der von benefit nicht so gut klarkommst.
    Die Lancôme habe ich auch getestet, aber mir war auf Dauer der Geruch zu penetrant für eine Mascara.
    Viele liebe Grüße.

  3. 21. Dezember 2011 / 9:25

    Toller Vergleich,Mel! Ich bin ja ein Mascara-Freak und immer nach der Suche nach der Richtigen 😀
    Ich muss mich richtig zügeln,sonst hätte ich hier 150 Mascaras rumliegen! Mein liebstes Stück ist momentan die Nyx Doll eye mascara, ich find die macht ein unglaublich schönes Ergebnis bei mir.

  4. 21. Dezember 2011 / 9:40

    @My Bathroom is my Castle:
    Ja, die Wimpern wirken dicker weil sie etwas verklebt sind. Von weiter weg sehen sie so präsenter aus. Ich mags nur lieber schön aufgefächert. Trotzdem wäre sie für mich ok wenn ich mir damit nicht immer ein Auge ausstechen würde 😉

  5. 21. Dezember 2011 / 10:07

    Die von Helena Rubinstein sieht bei dir sehr schön aus! Finde den vergleich gut gelungen 🙂

  6. 21. Dezember 2011 / 10:22

    Mir gefällt die Chanel sehr gut. Es dürfte da nur noch etwas mehr Schwarz sein. Aber sonst sehen die Wimpern toll getrennt aus.

  7. 21. Dezember 2011 / 11:19

    Ein sehr schöner Vergleich!
    Anhand der Fotos finde ich bei dir das Ergebnis mit der Mascara von HR auch am schönsten. Ich muss aber sagen, dass mich spontan keine der Mascaras vom Hocker reißt und bisher konnte mich generell noch keine Mascara aus dem "High-End-Bereich" richtig überzeugen.

    Liebe Grüße
    Isabel

  8. 21. Dezember 2011 / 11:20

    das könnte aber auch an meinem miesen ausgangsmaterial liegen 😉

  9. 21. Dezember 2011 / 15:11

    Schöner Vergleich von den Bildern her ist auch die von Helena Rubinstein am schönsten.
    Wo hast du sie gekauft??

    LG♥

  10. 21. Dezember 2011 / 16:03

    Die war mal bei einer Douglasbestellung bei wenn man einen Gutscheincode hatte. Gibts immer mal wieder, guck mal bei FrauShopping, da stehen immer die aktuellen Codes.
    Neu kostet sie um 27 Euro.

    LG

  11. 12. Februar 2013 / 13:19

    Den Vergleich habe ich erst jetzt entdeckt, also ich habe die von Lancome in Fullsize und Chanel in braun mag die Lancome aber weniger wegen dem Parfüm, das reizt teilweise meine Augen…

    http://www.unlike-girl.com/2012/12/lancome-doll-eyes-mascara.html

    Chanel finde ich ok, was mich aber sehr stört ist das dass Bürstchen vorne richtig verklebt ist zumindest bei meiner großen Version, und vom Effekt her – naja sind wir mal ehrlich es verklebt die Wimpern mehr durch die Wachsformel…

    http://www.unlike-girl.com/2013/02/chanel-inimitable-intense-mascara-in.html

    Die von MAC hatte ich mal, ich glaube das ich die gut fand ist schon mega lange her hatte schon so viele Mascaras derzeit… 🙂 und jetzt auch wieder nen riesen High end stapel der reviewt werden will *grummel*

    Die von HR werde ich mir mal anschauen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.