[Review] Lancôme „Hypnose Star“ Mascara

Unbezahlte Werbung (PR-Sample / Markennennung) »Info |

Vor einigen Wochen suche Flaconi 30 Produkttester für die neue Hypnose Star Mascara von Lancôme. Dort konnte sich jeder bewerben, es war keine reine Blogger-Aktion. Und ich hatte tatsächlich Glück und durfte die Mascara testen die ich euch nun heute vorstellen möchte.

Geliefert wird die Mascara in einer silbernen Pappverpackung. Hält man das gute Stück dann in den Händen fällt sofort das Design ins Auge. Am Fuß der Hülle sind Glitzerpartikel ins Material eingelassen die nach oben hin weniger werden. Wirklich sehr schick!
Das Wort “Star” ist in silbernen Punkten aufgedruckt was mich ein wenig an eine Leuchtreklame an älteren Kinos erinnert, ich finde das sehr passend.


Da Bürstchen ist sehr schmal. Auf zwei sich gegenüber liegenden Seiten sind die Borsten sehr kurz und verlaufen grade während die Bürsten auf den beiden anderen Seiten unten länger sind und konisch nach oben zulaufen. Die flache Seite soll den Blick intensivieren und die breitere Seite soll eher ein natürliches Ergebnis liefern, die Wimpern trennen und Schwung geben.


Beim ersten Mal auftragen war ich absolut begeistert! Die Mascara trennt meine Wimpern sehr gut und biegt sie hoch wie ich es selten ohne Wimpernzange hinbekomme. Leider ist die anfängliche Euphorie inzwischen etwas gedämpft. 
Ich teste die Mascara nun seit 11 Tagen, ich schätze, ich habe sie an 9 davon verwendet. Meine Wimpern werden immer noch getrennt und schön hoch gebogen, allerdings sehen sie verknickt aus und es sind kleine Klümpchen zu finden. Je mehr man tuscht um diese Klümpchen wegzubürsten desto schlimmer finde ich es. 
Leider habe ich nicht direkt zu Anfang Fotos gemacht und kann euch nur zeigen wie das Ergebnis jetzt aussieht:



Und nochmal nach mehrfachem Tuschen:



[fazit]
Das Design gefällt mir ausgesprochen gut!
Was das Ergebnis betrifft bin ich zwiegespalten. Einerseits trennt und biegt sie die Wimpern wirklich gut, andererseits muss man wirklich sehr vorsichtig und am besten nur einmal tuschen weil die Wimpern sonst nicht mehr schön aussehen. Zumindest ist das bei mir so, man sollte bedenken, dass Mascara nicht bei jedem das selbe Ergebnis liefert sondern es von den eigenen Wimpern abhängig ist.
Ich werde sie wohl weiterhin benutzen. Um ehrlich zu sein, die Menschen um mich herum werden sicher nicht bemerken wenn meine Wimpern ein wenig geknickt aussehen. Schließlich ist es etwas anderes Wimpern in Großaufnahme am PC zu betrachten oder wenn man normal mit einer Person redet.

Man bekommt die Mascara zum Beispiel hier bei Flaconi für knapp 27 €.

Schaut nochmal bei Dalla vorbei, sie ist sehr zufrieden mit der Mascara.0

10 Kommentare

  1. 22. Juli 2012 / 8:53

    Guten Morgen,

    herzlichen Dank fürs Testen. Ich finde das Ergebnis bei Dir nicht optimal, aber wie Du schon geschrieben hast; sieht man das im echten Leben nicht so genau; die meisten achten darauf ja nicht.
    Die Mascara ist sehr schön verpackt und die Idee mit Betty Boop finde ich auch schön.
    Allerdings passt mir nicht, dass die Tusche wieder so stark parfümiert sein soll, ich bin da echt empfindlich 🙁
    Und 27.- würde ich auch nicht mehr ausgeben für ne Mascar, ich habe das Glück, dass bei mir selbst die essence Mascaras ein gutes Ergebnis machen.

    Ich wünsche Dir viel Spaß bei der Benutzung; vielleicht wird sie ja im Laufe der Zeit wieder besser, das hat man ja oft bei Mascaras.

    Außerdem einen schönen Sonntag und herzliche Grüße.

  2. 22. Juli 2012 / 9:06

    Also der Duft ist mir nicht aufgefallen, weder positiv noch negativ, sonst hätte ich es dazu geschrieben. Und der Lauf der Zeit… naja, ich finde 9 mal benutzen in 11 Tagen noch nicht viel.

    Allerdings habe ich wirklich Probleme mit Mascara. Die Volumen Mascara von Alverde, die False Lash Mascara von Max Factor und diese schlangekopf-förmige von Helena Rubinstein sind ganz gut aber wirklich umgehauen hat mich bisher keine, und ich habe viele getestet, von essence bis Dior 🙁

  3. 22. Juli 2012 / 9:22

    Ach ich kenne das, ich teste ja gerade viele Mascaras und das passiert mich auch oft dass sie am Anfang ganz schön aussehen und dann mit der (notwendigen) zweiten Schicht verklebt auf einmal alles und sieht komisch aus! Das ärgert mich immer richtig!

  4. 22. Juli 2012 / 9:40

    Die Verpackung sieht wirklich gut aus =) das Ergebnis haut mich jetzt eher nicht so um

  5. 22. Juli 2012 / 10:16

    Mascara ist auch sehr leidiges Problem.
    Aber nicht wirklich meins. Da ich eh Brille trage, lasse ich sie meist auch weg. Manchmal nervt es mich sogar, wenn ich ständig mit den getuschten Wimpern gegen die Brille docke 😉
    Und noch vielen Dank für deinen lieben Kommentar, wenn es dich interessiert, schau doch mal auf diesem Link vorbei:
    http://www.copypastelove.org/2012/01/im-bild-schweben-mit-photoshop.html

    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.
    =)

  6. 22. Juli 2012 / 10:20

    Die Mascara einfach weglassen ist bei mir nicht so eine gute Idee weil meine Wimpern nahezu durchsichtig sind. Es sieht trotz Brille schon deutlich besser aus mit Mascara.
    Danke für den Link! 🙂

    Schönen Sonntag!
    Karmesin

  7. 22. Juli 2012 / 11:34

    Mir gefällt das Ergebnis total gut und die Verpackung ist auch sehr schön 😀
    Irgendwie hat das Ergebnis etwas "natürliches", da ich mir unter dem Namen "Star" wahrscheinlich ein "krasseres" Ergebnis vorgestellt habe.

  8. 22. Juli 2012 / 12:59

    Meine Wimpern sind richige Problemkinder was Mascara betrifft – kurz und ohne Schwung. Habe aber jetzt den perfekten Mascara gefunden und zwar von Max Faktor. Da bleiben die Wimpern (nachdem ich die WImpernzange benutzt habe) auch wirklich oben 😀

  9. 22. Juli 2012 / 14:36

    Also das Design finde ich wirklich ansprechend, allerdings haut mich das Ergebniss nicht um, obwohl es wirklich stimmt ,dass der Mascara bei jedem anders wirkt.Aber ich verzichte glaube ich=)

  10. 9. August 2012 / 11:52

    Super schönes Design, aber der Preis ist schon happig. Auch kein überragendes Ergebnis… da bleibe ich bei meiner I<3Extreme Mascara von Essence, mit der komme ich nämlich super zurecht und die macht trotz des günstigen Preises ein super Ergebnis finde ich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.