Die Diorskin Nude BB Creme 001

Unbezahlte Werbung (PR-Sample / Markennennung) »Info |

Ende Januar erscheint die Diorskin Nude BB Creme von Dior. Zunächst ist sie nur Teil der Frühlingskollektion Chérie Bow, ob sie danach ins Standardsortiment übernommen wird bleibt abzuwarten.
Als Vorbild dienen hier die asiatischen Varianten, die eine optische Teintkorrektur sowie Pflege vereinen. Zusätzlich dazu soll die BB Creme von Dior der Haut eine besondere Leuchtkraft und einen frischen, rosigen Effekt verleihen. Eine “perfekte Balance zwischen Transparenz, Strahlkraft, Perfektion und dauerhaften Halt” ist das Ziel.


Erreicht werden soll dies mit mineralisiertem Wasser, einem antioxidanten Komplex aus 3 Teesorten und leichten Ölen für eine optimale Feuchtigkeitsversorgung und Pflege der Haut sowie einem “Rosy Glow Pigmente Komplex”  für eine perfekte Korrektur des Hautbildes und einen strahlend frischen Teint. Der rosige Unterton soll zu jedem Hautton passen.

Der praktische und hygienische Pumpspender enthält 30 ml. Was den Preis betrifft so ist noch nicht viel bekannt. Lu hat die BB Creme in einem Duty Free Onlineshop entdeckt wo sie 34 € * kostet. Ob dies der endgültige Preis bei Douglas und Co. sein wird – wir werden es sehen.

Zur Anwendung fand ich nur den Hinweis, dass bei sehr trockener Haut vorab eine Pflegecreme benutzt werden kann. Ich habe trockene Haut und creme mich immer vor dem Gebrauch von Foundations oder BB Cremes ein. Das hat den zusätzlichen Effekt, dass ich mit weniger Produkt auskomme und das Ergebnis, gerade bei Foundations, natürlicher ist.
Zum Testen habe ich die BB Creme von Dior auch ohne Tagescreme darunter aufgetragen. Die Pflegewirkung der Creme allein finde ich ok, würde meiner Haut auf Dauer aber wohl etwas zu wenig sein, vor allem jetzt im Winter. Ich handhabe es also wie üblich und creme mich ein bevor ich die BB Creme auftrage.
Ich trage Cremes, BB Cremes und Foundations immer mit den Fingern auf. Die BB Creme von Dior lässt sich optimal verteilen, ist weder zu flüssig noch zu fest und duftet dezent aber sehr angenehm blumig. Ich kann den Duft nicht gut beschreiben aber er hat es mir sofort angetan.

Die Farbe 001 ist sehr hell, ganz besonders im Vergleich zu den ganzen BB Cremes die zur Zeit die Drogerien überschwemmen. Für mich ist die Helligkeit optimal.
Den Farbton würde ich als neutral bezeichnen. Viele Produkte sind sehr gelbstichig, dies ist hier nicht der Fall. Vielleicht liegt es an dem Schuss Rosa?

Tageslichtlampe, rechts leicht verrieben, nicht eingearbeitet

Die Deckkraft finde ich für eine BB Creme sehr gut. Rötungen werden ausgeglichen, der Teint wirkt ausgeglichener und leicht mattiert, dennoch werden Sommersprossen nicht vollkommen übermalt. Ich finde das Ergebnis sehr schön und natürlich, genau so, wie ich es mir von einer guten BB Creme erhoffe.
Zusätzlich habe ich den Eindruck, dass meine Poren ein wenig feiner wirken, was mich ganz besonders freut.


frisch gewaschen und eingecremt (ein Hauch Mascara sei mir gegönnt)

mit der Diorskin Nude BB Creme 001

mit einem Hauch Transparentpuder

[fazit] Die Diorskin Nude BB Creme hat mein Dr. Schrammek BB Fluid vom Thron gestoßen. Die Haut wirkt frisch, natürlich und den ganzen Tag über ausgeglichen. Ich hoffe wirklich sehr, dass sie ins Standardsortiment übernommen wird.

Schaut doch auch bei Lu vorbei, sie hat die BB Creme auch vorgestellt.

* Edit: Bei Parfumdreams gibt es die BB Creme inzwischen. Dort kostet sie 34,95 €.

Eure


Ich durfte mir das Produkt kosten- und
bedingungslos bei Dior aussuchen. Vielen Dank!
Bericht enthält Affiliate-Link
0
Teilen:

17 Kommentare

  1. 11. Januar 2013 / 11:40

    Doch, schön! Auch das Design gefällt mir!

    Spannend wäre mal ein Farbvergleich mit der bisherigen Dior BB Cream, die hatte damals nicht so sehr positive Reviews bekommen, wenn ich mich recht entsinne.
    Interessant, dass Dior noch eine rausbringt.

    • 11. Januar 2013 / 12:04

      Die Idee ist toll, leider habe ich die andere aber nicht. Vielleicht fragst du mal Lu ob sie die andere vielleicht noch hat. In ihrem Bericht schreibt sie nur, dass sie ihr zu dunkel war und diese hier jetzt nicht 🙂

      Liebe Grüße!
      Karmesin

  2. 11. Januar 2013 / 12:19

    Boah diese BB Cream ist wirklich super. Nur werde ich sie mir niiiiemals kaufen, denn sie ist viel zu teuer! 🙁

    • 11. Januar 2013 / 12:41

      Über den Punkt bin ich hinweg. Ich bin so froh wenn eine Foundation oder BB Creme mal zu meinem Hautton passt, dass es mir das Geld wert ist. Günstigere Produkte die zu mir passen die ich bisher gefunden habe sind die Soft resistant von Max Factor, die dunkelt aber etwas nach und ist eine richtige Foundation, und die Missah Bb creme die ja zunmindest umstritten ist. Von daher würde ich mich freuen wenn diese von Dior ins Standartdsortiment kommt *daumendrück*

  3. 11. Januar 2013 / 12:49

    Du schreibst ja deine Haut wirkte den ganzen Tag ausgeglichen, heißt das das du zB nicht angefangen hast zu glänzen?

    • 11. Januar 2013 / 12:50

      Denn ich habe manchmal das Problem das meine Haut matt ist sobald ich das Haus verlasse – wenn ich wieder zu Hause bin glänze ich an der T-Zone 🙁

    • 11. Januar 2013 / 13:08

      Einen leichten Glanz lässt sie ja zurück (Bild 2, nur BB Creme). Mehr wird es allerdings nicht. Ich habe aber auch eher trockene Haut, wie es mit anderen Hauttypen ist kann ich nicht sagen.
      Auf dem letzten Bild trage ich ja Puder, das hält nicht den ganzen Tag, also Abends sehe ich wieder so aus wie auf Bild 2. Das liegt dann aber am Puder 😉

  4. 11. Januar 2013 / 13:36

    Lu hat mich schon fast angefixt nun fängst du auch noch mit der BB an^^. Sie ist aber definitiv auf meinem Schirm.

  5. 11. Januar 2013 / 14:01

    Das Ergebnis ist echt toll! Und die Farbe ist wirklich schön hell, das ist ja nicht so leicht zu finden. lg Lena

  6. 11. Januar 2013 / 14:09

    Diese BB Cream habe ich schon bei Lu bewundert. Scheint ja in einer wirklich hellen Farbnuance erhältlich zu sein. Wenn ich mich aktuell mit Foundations & C0. nicht zurückhalten wollen würde, wäre sie so gut wie gekauft 😉

    Liebe Grüße
    Isabel

  7. 11. Januar 2013 / 16:44

    Toll, endlich mal keine zu dunkle Nuance…darauf habe ich gewartet 🙂
    LG Paige

  8. 12. Januar 2013 / 8:11

    Das Ergebnis sieht toll aus, und ich freu mich, dass du sie für dich entdecken konntest. Helle Foundations sind ja leider immer noch massiv selten in Deutschland.Ich persönlich finde es nur immer so schade, dass es nie so etwas für meine unreine Haut gibt 🙁

    LG
    Dawn

    • 12. Januar 2013 / 9:56

      Ich glaube bei Dr. Schrammek gibt es eine bb Creme für unreine Haut 🙂

  9. 12. Januar 2013 / 11:30

    Sieht wirklich sehr schön und natürlich aus 🙂

  10. 13. Januar 2013 / 13:55

    Finde das Ergebnis wundervoll an dir! Die Deckkraft ist wirklich ideal und die BB Cream lässt die Haut anscheinend noch atmen. Finde es auch super, dass es sie in so einem hellen Farbton gibt :)!

    Liebe Grüße, Nathalie

  11. 11. Mai 2013 / 14:20

    Wow! Allerdings liegt es an deiner tollen Haut <3 – werde ich mir mal anschauen, hoffe dass sie bei und erhätlich ist. Obwohl ich mit meinen BBs zufrieden bin – sehr natürliches Ergebnis immer, finde ich toll.
    Lu selbst hat so perfekte Haut, die kann mir auch eher nix verkaufen 😀

    Für Eich ist das natürlich das beste Produkt – für mich momentan eine gute Zwischenlösung, weil schnell und babyproof.

    • 11. Mai 2013 / 14:24

      So eine tolle Haut habe ich leider auch nicht immer aber ich mag einfach nicht mehr draufklatschen, ich fühle mich sehr wohl mit BB Creme. Wobei ich bald eventuell nochmal eine Foundation von Bobbi Brown testen möchte.
      Wenn ich mal Unreinheiten habe nehme ich einen Concealer, darüber die BB Creme und darüber Puder, fertig 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere