Benefit • Away We Glow!

Unbezahlte Werbung (PR-Sample / Markennennung) »Info |

Anfang Februar verloste Karstadt über Facebook einige away we glow!-Kits von Benefit.
Ich mag die Produkte von Benefit sehr, sehr gern und im Kit ist eine Miniausgabe der BADgal lash Mascara die ich schon lange mal ausprobieren wollte, also habe ich mitgemacht und tatsächlich gewonnen!

Das Kit enthält folgende Miniaturen:
• BADgal lash
• Blush Coralista
• High Beam
• Sun Beam
• Gloss Life on the A List
• 5 Lidschatten





High Beam habe ich bereits zwei mal, und zwar in den Kits Sugarlicious! und Do The Bright Thing. Dort findet ihr auch jeweils Tragebilder. Nochmal in aller Kürze: Es ist ein flüssiger Highlighter in rosé-silber ohne grobe Glitzerpartikel der die Wangen strahlen lässt.
Sun Beam hatte ich mal, habe es damals aber einer Freundin geschenkt weil es nicht zu meinem Typ passt. Es ist das warme Pendant zu High Beam, ein golden schimmernder Flüssighighlighter.



Der Gloss Life on the A List ist milchig rosa und überzeugt mich leider gar nicht. Er ist meiner Meinung nach zu blass für dieses Kit.
Die ganze Farbzusammenstellung, mit Ausnahme von High Beam, ist sehr warm. Ich denke, es passt am ehesten zu warmen, gebräunten Hauttypen. In diesem Zusammenhang finde ich solch einen Lipgloss leider gar nicht schön und muss immer an so was hier denken. Gar nicht mein Geschmack!
Die Haltbarkeit ist für einen Gloss ok und er klebt nicht mehr als ein Durchschnittsgloss.


Die BADgals lash Mascara trennt meine Wimpern sehr schön, gibt aber weder Volumen noch Länge. Das Ergebnis ist sehr, sehr natürlich. Die Trennung hier finde ich wirklich toll, wer nicht so gerade Wimpern hat kann sie sich auf jeden Fall mal ansehen.

Meine Wimpern sind ja von Natur aus eher kurz und vor allem leider sehr gerade, deshalb bin ich noch immer auf der Suche nach DER Mascara. Für mich ist es aber immer noch kein Volltreffer. Ich befürchte, so langsam kann ich das Suchen aufgeben und mal wieder einen Termin für eine Wimpernwelle machen, anders bekomme ich wohl keine Wow-Wimpern….



Wie ich oben bereits schrieb ist die Farbzusammenstellung sehr warm. Die Lidschatten sind:

Passion Pearl – golden schimmerndes Cremeweiß
Peachy Sheen – schimmerndes, helles Orange
Terracotta Satin – ähnlich wie Peachy Sheen, etwas dunkler
Steamy Copper – warmes Braun mit Goldschimmer
Deep Bronze – neutrales Braun mit goldenem Schimmer

Für meinen Typ sind die Farben zu warm und leider erkennt man zwischen Peachy Sheen und Terracotta Satin aufgetragen und verblendet kaum noch einen Unterschied. Die Farbabgabe ist jedoch wirklich klasse!
Deep Bronze macht sich übrigens gut bei der Betonung der Augenbrauen.


Coralista habe ich bereits. Es ist ~der~ Klassiker unter den Benefit Blushes. Er ist korallfarben mit feinem Goldschimmer. Der fruchtige Duft ist wirklich klasse und die Farbabgabe ist bei meiner hellen Haut sehr gut.



[fazit] Für mich persönlich sind vor allem die Lidschatten zu warm. Ich sehe damit krank aus. Auf den Fotos hier mag es noch gehen aber raus gehen möchte ich so nicht.
Auch der Gloss gefällt mir nicht, weder an mir, noch an dunkleren Hauttypen. Ich finde dieses helle, milchige einfach nicht schön.
Die Mascara ist gut wenn man das entsprechende Ausgangsmaterial, also von Natur aus tolle Wimpern, hat.
Coralista mag ich gern. Auch wenn ich meist eher zu Rosatönen greife kommt er immer mal wieder zum Einsatz.

Trotz aller Kritik: Das Kit hat was, die Farben stehen mir nur einfach nicht. Die warmen Töne passen alle wunderbar zu leicht gebräunter Haut und lassen sie vermutlich sehr schön strahlen.

Das Set ist in allen mir bekannten deutschen Onlineshops ausverkauft, ihr bekommt es nur noch bei Karstadt für 39,50 €.




Enthält Affiliate-Links
0

12 Kommentare

  1. 28. Februar 2013 / 7:59

    Die Highlighter finde ich total schön!!! 🙂

  2. 28. Februar 2013 / 9:03

    zu warm? o.o du wirkst aber für mich irgendwie wie ein warmer Typ mit deiner Haar- & Augenbrauenfarbe o,o
    den Highlighter find ich derbe nice <3

    • 28. Februar 2013 / 9:06

      Also ich fühle mich in neutralen Tönen am wohlsten. Ob ich ein warmer oder ein kalter Typ bin, da scheiden sich die Geister. Jeder sagt was anderes, trotz rötlichem Haar und grünen Augen. Die Haut ist wohl eher kühl, der Rest warm. Tja, ich mags neutral, die goldene Mitte 😉

    • 28. Februar 2013 / 9:17

      Vielleicht liegts aber in diesem Fall auch wirklich einfach an der Blässe 😉

    • 28. Februar 2013 / 10:14

      Deine Haut sieht fuer mich kuehl aus. 🙂

      Mit den Sets ist das immer so eine Sache, da meist Dinge dabei sind, die man weniger mag.

    • 28. Februar 2013 / 10:17

      Ja, das ist leider oft so. Zumal man, wenn man mehrere Kits hat, vielen letztenendes doppelt und dreifach hat. Aber es ist halt für Leute schön die noch nicht viel von Benefit haben und die Sachen einfach mal testen wollen. Außerdem gibt es die hier enthaltenen Lidschatten meines Wissens nach nicht einzeln, wenn man die möchte, muss man halt das Set kaufen :-/

  3. 28. Februar 2013 / 11:24

    Oh dann zuerst mal Gratulation! Ich finde der Inhalt wirklich toll und ich bin ein grosser Fan von warmen Farbtönen. Leider muss ich dir recht geben, zu deiner Haar und Augenfarbe passen die Lidschatten jetzt nicht gerade optimal dazu. Aber vielleicht kannst du dünklere Farben dazu kombinieren?

  4. 28. Februar 2013 / 12:18

    Das einzig richtig schöne in diesem Set ist das Blush, finde ich. lg Lena

  5. 28. Februar 2013 / 13:38

    High beam ist ein so tolles Produkt ich habe ihn im Winter oft getragen jetzt eher weniger 🙂 dein Look sieht schön frisch aus finde ich sehr schön 🙂 die Bad gal Mascara hatte ich damals auch und bin froh das sie leer ist, war für mein ein totaler Flop die Wimpern waren nach dem tuschen klitsch nass und alles verschmiert, also ich wurde nicht warm mit ihr…

  6. 28. Februar 2013 / 17:21

    Ich finde das Set toll in der Zusammenstellung, die Nuancen mag ich, aber ich bin auch ein anderer Typ als Du, ich trage überwiegend warme Nuancen;-)
    Vor allem das Design ist zu süß…typisch benefit eben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.