Das L’Oréal Hydra Active 3 Mizellentechnologie Reinigungsfluid

Unbezahlte Werbung (PR-Sample / Markennennung) »Info |

Bis vor einigen Wochen habe ich den 2-Phasen Augen Make up Entferner von Rival de Loop benutzt aber ich hatte schon seit einiger Zeit das Gefühl, dass er meine Haut um die Augen herum reizt. Ich weiß nicht, ob es am Produkt selbst lag oder daran, dass ich damit oft sehr reiben muss, bis wirklich alles entfernt ist.
Inzwischen benutze ich zwei andere Produkte, den Hydrating Velvet Make-up Remover von Eisenberg und die Mizellenlösung von L’Oréal.



Für aufwendige Make ups mit Face Painting und viel Glitter bevorzuge ich das Produkt von Eisenberg, weil ich davon etwas in die Handflächen geben und es ähnlich wie eine Waschlotion im Gesicht verteilen und anschließend einfach abspülen kann. Für alle anderen Make ups ist aktuell die Mizellenlösung von L’Oréal meine erste Wahl.

Mizellenlösungen umschließend die Schmutzpartikel und halten sie am Wattepad fest, so, dass man das Make up beim abschminken nicht über das ganze Gesicht verteilt. Ich empfinde die Reinigung als sanfter. Ich muss weniger reiben und die Haut fühlt sich danach sauber und frisch an. Die Lösung selbst brennt nicht in den Augen und ist sehr verträglich. Es sind weder Alkohol noch Parfum enthalten.
Ich entferne damit täglich am Abend mein Make up, benutze aber zusätzlich noch meine normalen Reinigungsprodukte. Wenn es morgens aber mal wirklich, wirklich schnell gehen muss, habe ich auch schonmal nur zu dieser Lösung gegriffen anstatt das volle Programm mit Waschschaum und Gesichtsbürstchen durchzuziehen.


[fazit] Mir gefällt das Produkt sehr gut und ich finde den Preis, 4 € für 200 ml, absolut ok und im Vergleich zu anderen Mizellenlösungen sogar sehr günstig.

Bei Katharina und Leni findet ihr Vergleiche mit der Mizellenlösung von Bioderma und Dalla stellt euch eine Naturkosmetik Mizellenlösung vor.





PR-Sample

0
Teilen:

11 Kommentare

  1. 23. Mai 2013 / 8:48

    Ich habe bisher noch nie eine Mizellenlösung verwendet, aber so langsam bin ich wirklich interessiert mal eine auszuprobieren. Mit meinem Makeupentferner von Nyx bin ich nur bedingt zufrieden. Ich danke dir für den Tipp!

  2. 23. Mai 2013 / 10:21

    Das Produkt ist richtig gut und benutze es auch fast täglich. Ich empfinde es auch etwas angenehmer, als der Remover von RdL.

  3. 23. Mai 2013 / 14:45

    Ich bin auch total begeistert von dem Reinigungsfluid! Vor allem weil es so sanft zu meinen Augen und zu meiner Haut ist. 🙂

  4. 23. Mai 2013 / 15:17

    Ich finde es auch nicht schlecht, inzwischen bin ich aber was das Entfernen von Mascara und Eyeliner angeht nicht mehr ganz so begeistert. Da geht es mit einem ölhaltigen Entferner doch besser und mit weniger Gerubbel – leider. Außerdem brauche ich ziemlich viel, weil das Wattepad schon nass werden muss. lg Lena

  5. 23. Mai 2013 / 16:33

    Ich nutze es gern, aber für Augenprodukte kann man es vergessen finde ich. Die Haut wird aber gut gereinigt!

    • 23. Mai 2013 / 17:35

      Huch, echt? Naja, kommt vielleicht auf die benutzten Produkte an 🙂

  6. 23. Mai 2013 / 16:56

    Ich nutze das auch gern, kann nicht meckern 🙂 Hat sich zu einem meiner Favoriten rauskristallisiert. Ich finde nur, dass der Deckel sehr schnell hochklappt/aufgeht, wenn man dran kommt. Das isn bisschen blöd auf Reisen. Aber da hab ich n leeres Fläschchen vom Clinique Gesichtswasser und fülle um 😀
    Liebe grüße

    • 23. Mai 2013 / 17:34

      Das ist mir bei meinem noch nicht aufgefallen, vielleicht ein Montagsprodukt? Die Idee mit dem Umfükllen ist auf jeden Fall gut 🙂

  7. 23. Mai 2013 / 23:18

    Das ist heut schon der dritte Bericht den ich lese und ich fühle mich immer mehr angefixt das Produkt zu kaufen 😀
    Du hast mir den entgültigen Anschub gegeben. Demnächst gibt es im Hause Glossy definitiv das erste Produkt dieser Art von Loreal! 😀

  8. 26. Mai 2013 / 8:38

    Ich mag lieber eine "Masse" zum "arbeiten"…Also eine Reinigungsmilch oder ein Mousse, das ich einmassieren kann. Diese Mizellenlösungen richten bei mir auch gar nichts aus wenn es ans AMU geht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere