Make up Factory • Peeptoes & Petticoat

Unbezahlte Werbung (PR-Sample / Markennennung) »Info |

Mit der Kollektion Peeptoes & Petticoat gratulierte Make up Factory Müller im April zum 60-jährigen Jubiläum. Thematisch ging es in dieser Kollektion um die 50er Jahre, deshalb sind roter Lippenstift und schwarzer Eyeliner natürlich Pflicht. Außerdem gehörten 2 Blushes, ein Augenbrauen-Kit, eine Mascara, ein rosa Lippenstift, 4 Lidschatten und 2 Lacke dazu. Ich bekam zwei Produkte zugeschickt und möchte sie euch heute mit einiger Verspätung vorstellen.





159 Rebel Red ist mein erster Lippenstift von Make up Factory. Enthalten sind 4 g und der Lippenstift kostet 13,50 €.

Die Farbe
Rebel Red ist ein orangestichiges, sehr deckendes Rot.

Das Auftragen
Die Form ist anders, als man es kennt, beim Auftragen stört der schräge Zuschnitt jedoch nicht. Was mich allerdings stört ist, dass die Spitze so breit ist. Bei einer solch deckenden und intensiven Farbe wie dieser arbeite ich lieber mit spitz zulaufenden Lippenstiften. Ich kann damit einfach präziser arbeiten.
Auf dem Tragebild sieht man besonders an der Oberlippe deutlich, dass hier ein Lipliner wirklich Sinn macht. Allerdings ist das bei vielen roten Lippenstiften so, deshalb überrascht mich das nicht.

Textur & Haltbarkeit
Die Textur ist etwas fester. Dadurch, und durch die sehr deckende, intensive Farbe, hält der Lippenstift relativ lang. Allerdings läuft er nach einem Weilchen etwas in die Lippenfältchen, was zusätzlich für einen Lipliner spricht.






Der Eyeliner ist ebenfalls für 13,50 € (2,5 ml) zu haben. Es ist ein schwarzer Flüssigeyeliner mit Filzspitze. 

Deckkraft & Finish
Der Eyeliner wird beim Trocknen sehr matt und wirkt dadurch leider nicht mehr so schwarz, wie ich es mir wünschen würde. Die Deckkraft ist eigentlich gut, aber an manchen Stellen reißt die Schicht etwas auf und sieht dadurch bröckelig aus.

Auftragen
Prinzipiell lässt er sich gut auftragen. Die Menge an der Spitze reich bei mir für einen kompletten dünnen Lidstrich. Für einen breiteren muss ich aber nachnehmen. AAAABER…. obwohl ich, glaube ich, durchaus behaupten kann, mit Eyeliner, auch mit flüssigem, gut umgehen zu können, wird der Lidstrich einfach nicht ganz perfekt. Die obere Linie wirkt immer irgendwie unordentlich und huppelig. Dafür lässt sich aber ein schön spitz zulaufendes Schwänzchen zeichnen.


Make up Factory Eyeliner & Lippenstift, essence Augenbrauenkit (LE)
Lidschatten Inglot 351 & MAC Copperplate, Blush Clarins Eclat Palette (LE)



[fazit] Der Lippenstift ist durchaus zu empfehlen wenn man die Farbe mag und kein Problem damit hat, einen Lipliner zu benutzen. Die Haltbarkeit ist gut und er trocknet meine Lippen nicht aus.

Mit dem Eyeliner bin ich leider nicht zufrieden. Ein trocken aussehender, unordentlicher Lidstrich der noch dazu im Innenwinkel Risse bekommt ist nicht gerade das, was ich mir wünsche.

Leider gibt es hier keinen Müller, aber ich vermute, dass die Produkte schon nur noch vereinzelt zu bekommen sind, da die LE ja schon Ende April auf den Markt kam.


Weitere Berichte findet ihr bei Liri, Finja, Diana und Ekiem.





PR-Sample

0

15 Kommentare

  1. 22. Juni 2013 / 10:10

    Die Farbe vom Lippenstift ist perfekt für dich! Wirklich schön!

  2. 22. Juni 2013 / 10:47

    Toll siehst du aus! Aber das mit dem Eyeliner ist natürlich ärgerlich. lg Lena

  3. 22. Juni 2013 / 13:05

    Der Eyeliner erinnert mich stark an die Manhattan DIp Version und die finde ich besser und ist günsitger.

    • 22. Juni 2013 / 13:52

      Ja, den benutze ich auch viel lieber. Wobei ich im Moment fast nur den Dip Eyeliner von Dior oder diese Filzeyeliner benutze.

  4. 22. Juni 2013 / 13:08

    Beides nicht so meine Produkte – aber du siehst total 50er Jahre mäßig aus :-))
    Mir gefällt derzeit ein anderes Produkt von Makeup Factory: der Color Flash Lip Tint, ein toller Stift! Hab gerade zur Farbe Poppy Red auch ne Review geschrieben.
    LG, schnikki aus dem beautyjungle

    • 22. Juni 2013 / 13:51

      Die Stifte interessieren mich auch, leider gibts hier bei mir aber keinen Müller –_–

  5. 22. Juni 2013 / 13:29

    Der Eyeliner besitze ich auch und finde ihn leider nicht so gut. Das Produkt an sich ist gut und hat eine tolle Deckkraft, jedoch kann ich mit dem enthaltenen Pinsel keinen genauen Linie ziehen. Ich benutzte nun einen anderen Eyelinerpinsel.

    • 22. Juni 2013 / 13:50

      Ja, genau das Problem habe ich ja auch. Echt ärgerlich bei so einem Preis.

  6. 22. Juni 2013 / 13:35

    Das Rot leuchtet so schön *_*

    • 22. Juni 2013 / 13:37

      War zu schnell beim absenden – dein neuer Look (er ist doch kürzer als sonst?) mit dem Pony sieht fabelhaft aus steht dir super 🙂

    • 22. Juni 2013 / 13:51

      Hm, also er hat eigentlich gerade genau die richtige Länge aber ich hab ihn sehr stark über die Rundbürste gezogen, deshalb ist er etwas kürzer 🙂

  7. 22. Juni 2013 / 14:12

    Ich wollte auch schon fragen, ob du beim Friseur warst. Das mit dem Pony mit der Rundbürste gefällt mir total gut 🙂 Und das Haarband passt ja perfekt zum 50er Jahre Stil.

    Wunderschön, und steht dir richtig richtig gut. Schade, dass der Eyeliner nicht so überzeugen konnte. Und das bei dem Preis ist schon blöd. Mir geht's bei meinem Flüssig-Eyeliner von p2 auch immer so, dass die Linie oben einfach nicht glatt wird, sondern immer ausgefranst wird..

    Liebe Grüße, purrrfekt 🙂

  8. 22. Juni 2013 / 16:48

    So auf den ersten Blick fand ich die Produkte nicht so spannend aber dein Look dazu ist einfach toll 🙂

  9. 22. Juni 2013 / 18:53

    alter verwalter was für ein rot…der pony ist echt toll

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.