Schokoladen-Marzipan-Bombe mit flüssigem Kern

Unbezahlte Werbung (PR-Sample / Markennennung) »Info |

Vor drei Jahren habe ich ein Rezept für den Geburtstagskuchen für meinen Mann gesucht. Er mag Marzipan so gern, deshalb sollte es ein Schokoladenkuchen sein, der in irgendeiner Form auch Marzipan enthält. Letztendlich gefielen mir zwei Rezepte, die ich dann einfach mit einander kombiniert habe. Seit dem gibt es diesen Kuchen jedes Jahr an seinem Geburtstag.
Heute ist es wieder soweit und diesmal dachte ich mir, ich stelle euch das Rezept mal vor, wer weiß, vielleicht möchte sich ja noch jemand von euch ein bisschen wärmenden Winterspeck anfuttern bei diesem Wetter 😉




250 g Zucker
6 Eier
200 ml Milch
250 g geschmolzene Butter

• Den Ofen auf 175 °C (Umluft) vorheizen.
• Die Eier und den Zucker einige Minuten lang schaumig schlagen.
• Anschließend die Milch und die geschmolzene Butter unterrühren.



270 g Mehl
60 g Kakao
2 Tl Backpulver
120 g Zartbitter-Kuvertüre
150 g gemahlene Nüsse (z.B. Haselnüsse oder Mandeln)
Marzipandecke (fertig kaufen oder selbst ausrollen)

• Das Mehl, den Kakao und das Backpulver fein sieben und alles unterrühren.
• Die Schokolade hacken und zusammen mit den Nüssen unterheben.
• Mit der Springform als Schablone einen Kreis aus der Marzipandecke ausschneiden.
• Einen Teil des Teiges in eine gefettete Springform geben und den ausgeschnittenen Marzipankreis darauf legen. Anschließend den restlichen Teig darüber geben.

Backzeit: ca. 40 Minuten


~ Fertig! ~


Unser fertiger Kuchen fiel heute recht schlicht aus. Ich habe einfach noch etwas geschmolzene Kuvertüre darüber verteilt. Natürlich könnt ihr ihn aber auch anders dekorieren, zum Beispiel mit dem übrigen Marzipan:



Guten Appetit! 




0
Teilen:

30 Kommentare

  1. 1. Juni 2013 / 17:51

    Ohhhhhhhhhh, ich liebe ihn jetzt schon! Fang gleich an zu sabbern, der klingt so toll :-).

  2. 1. Juni 2013 / 17:57

    Booooah, wie genial ist der denn bitte? Das sieht sau lecker aus und mir läuft jetzt schon das Wasser im Mund zusammen *mjamm* 🙂

  3. Anonym
    1. Juni 2013 / 17:58

    Hmmm, sieht sehr lecker aus. Werde ich bestimmt nachbacken. Danke für das Rezept 🙂

  4. 1. Juni 2013 / 18:12

    Boah der sieht ja pornös lecker aus *_* wahnsinn! Danke für's Rezept! Mal schauen, ob ich den mal nachbacke… bei mir mag nur irgendwie keiner Marzipan außer mir 😉

    LG Anna

  5. 1. Juni 2013 / 18:21

    Sag mal bist du des Wahnsinns uns das zu zeigen???? Boar so ein leckeres Rezept das ist ja fies, ich liiiieeebeee Marzipan und Schokolade, das sollte ich mal testen 😉

  6. 1. Juni 2013 / 18:33

    Hammer Geil! Der sieht so lecker aus. Ich müsste dann halt nur anfangen Marzipan zu mögen ;D

  7. 1. Juni 2013 / 18:54

    Ich mag Marzipan gar nicht, aber kenne eine Freundin die der absolut grösste Marzipan-fan ist! Der perfekte Geburtstagskuchen für sie 🙂

  8. 1. Juni 2013 / 19:16

    Das klingt himmlisch!! Und da ich jetzt ja einen Ofen habe, werde ich das bald mal testen….

  9. 1. Juni 2013 / 19:20

    OMG ich sitze gerade sabbernd vorm PC! Ich LIEBE die Kombi Marzipan mit Schoki. Mmmmh! 🙂

  10. 1. Juni 2013 / 19:23

    Der Hammer! Meine Geschmacksknospen sind beim Lesen schon geplatzt 😀

  11. 1. Juni 2013 / 20:49

    Ohhhh, der sieht ja mal lecker und vor allem saftig aus! Das muss ich mir merken, hört sich genau nach meinem Geschmack an 🙂

  12. 1. Juni 2013 / 21:06

    Wow, der sieht ja lecker aus. Danke für das Rezept!

  13. 1. Juni 2013 / 21:41

    oh gott dafür gehörts du eingesperrt -.-
    Ich werd ja schon vom Angucken 3kg schwerer…

  14. 1. Juni 2013 / 23:29

    Sehr toll – ich liebe Marzipan

  15. 2. Juni 2013 / 8:52

    Sieht wirklich lecker aus :).
    Ich steh ja auch so auf Marzipan, mal sehen ob ich demnächst mal dazu komme, ihn nach zu backen :D.

    Liebe Grüße, Jenny

  16. 2. Juni 2013 / 9:11

    Oh mein Gott das ist ja ein Traum 😀 Muss ich unbedingt nachbacken…. wahnsinn

    Liebe Grüße Lisa

  17. 2. Juni 2013 / 9:23

    Sehr lecker, ich liebe solche Kuchen :))

  18. 2. Juni 2013 / 10:11

    Der sieht wirklich so lecker aus, wie er sich vom Namen angehört hat 🙂

  19. 2. Juni 2013 / 13:52

    *.* der sieht ja unglaublich lecker aus, mir läuft das Wasser im Mund zusammen!

  20. 3. Juni 2013 / 19:35

    Ich liebe Marzipan und Schokolade sowieso 😉
    Ein Kuchen mit Marzipan drin und nicht nur drauf muss ich unbedingt probieren. Lecker!!!!

  21. 11. Januar 2014 / 9:10

    Danke für dieses tolle Rezept, ich werde es gleich mal ausprobieren. 🙂

    LG

    Sixed

  22. Anonym
    11. April 2014 / 16:50

    Habe ihn sogleich nachgebacken. Schmeckt köstlich. Habe ihn nur angezuckert, weil ich dachte, es sei schon genug Schoki drin. Nur mit dem Marzipan hab ich mich etwas geplagt, hatte nur einen Würfel zu Haus u. ihn mit einer Flasche und Muskelkraft ausgerollt, aber es war o.k. Dazu hatte ich noch einen Zwetschken-Hollerröster zu Haus, mit ein bisserl Rum angereichert, anstelle von Schlagobers. Sehr fein! Den mache ich ganz sicher wieder.

    • 11. April 2014 / 17:08

      Freut mich, dass er schmeckt! Bald hat mein Mann wieder Geburtstag, dann gibts es ihn wieder 😉

  23. Anonym
    23. April 2014 / 12:45

    Marzipanrohmasse lässt sich besser ausrollen, wenn man sie kurz in die Mikrowelle tut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere