Bobbi Brown • Metallic Long-Wear Cream Shadow 6 Black Pearl

Unbezahlte Werbung (PR-Sample / Markennennung) »Info |

Als ich vor einiger Zeit in der Parfümerie am Bobbi Brown Counter stand, gefielen mir, so vom ersten Eindruck her, ganz besonders die Cremelidschatten. Sofort sprintete eine Verkäuferin heran und erklärte mir, sie seien ihre liebsten Cremelidschatten, würden sich auch auch als Base gut machen und würden den ganzen Tag halt. Hm, klar, Verkäuferinnen sagen sowas gern, ob es stimmt…
Auf jeden Fall konnte ich nun den Bobbi Brown Metallic Long-Wear Cream Shadow in 6 Black Pearl testen und bin irgendwie zwiegespalten….

Fangen wir einmal mit dem Drum Herum an.

Der Hersteller selbst beschreibt die Metallic Long-Wear Shadows als “beliebte und preisgekrönte Cremelidschatten mit funkelndem Glitzer”. Die Textur soll federleicht und einfach aufzutragen sein. Das Finish wird als weich und samtig beschrieben. Er soll den ganzen Tag über halten und weder an Farbintensität verlieren noch in die Lidfalte rutschen.

Der Cremelidschatten befindet sich in einem sehr kleinen Glastöpfchen mit Schraubverschluss. Die Öffnung ist winzig. Mit längeren Fingernägeln kann ich nicht mit dem Finger rein, ohne, dass ich alles unterm Nagel habe. Mit Pinsel geht es aber immerhin.

Enthalten sind 3,5 g. Bei Parfumdreams ist er im Moment im Angebot und kostet 21,95 € anstatt der üblichen 26,50 €.

 

Die Farbe 6 Black Pearl wird als “mittleres Purpurrot” beschrieben. Meiner Meinung nach hat die Farbe aber weder etwas mit Schwarz noch mit Rot zu tun. Es ist eher ein lilastichiges Grau mit Multi-Glitzer. Der Glitzer wirkt allerdings nur so bunt, wenn man wirklich ganz genau hinsieht. Aus normaler Entfernung glitzert Black Pearl nur fliederfarben bis silber.
Auf den Swatches unten seht ihr, dass die Farbe leicht transparent ist. Auf den Lidern übrigens noch mehr als auf den Swatches. Allerdings kann man sie schichten, wenn man sie immer erst einige Sekunden antrocknen lässt. 
Das Auftragen des Lidschattens mit einem normalen Lidschatten-Pinsel ist kein Problem. Black Pearl lässt sich ausgezeichnet verblenden und hält tatsächlich auch ohne Base den ganzen Tag. 
Man kann ihn gut solo tragen, durch die Transparenz bietet es sich aber an, ihn mit anderen Lidschatten zu kombinieren, beispielsweise wie auf dem Tragebild unten. Da habe ich zuerst den Außenwinkel und die äußere Lidfalte mit MAC Copperplate schattiert bevor ich dann Black Pearl über die ganze Fläche aufgetragen habe.
Theoretisch kann man ihn als Eyeliner tragen, allerdings ist er mir dafür zu sheer.
Nahaufnahme Black Pearl auf dem Augenlid
[fazit] Was die Haltbarkeit und das Auftragen betrifft ist der Metallic Long-Wear Cream Shadow tatsächlich sehr, sehr gut. Allerdings finde ich es schade, dass die Farbe so transparent ist und auf den Lidern nicht so rüber kommt wie man es angesichts des Lidschattens im Töpfchen vielleicht erwarten könnte.
Ich muss aufpassen, keine zu dünne Schicht zu erwischen, weil mein Lid dann schnell gräulich und kränklich aussieht, trotz des Glitzers. Richtig kombiniert ist er jedoch toll und ich habe durchaus auch schon Komplimente dafür bekommen.
Unterm Strich ist es ein tolles Produkt, wenn man ihn nicht unbedingt solo tragen möchte und wenn man nicht die Intensität erwartet, die er im Tiegel hat.

EDIT:
Weil einige sagten, der Lidschatten würde auf einer schwarzen Base vielleicht besser zur Geltung kommen habe ich nochmal Swatches mit schwarzem Untergrund gemacht. ich finde aber, dabei verliert der Lidschatten sehr:

 

 

0
Teilen:

18 Kommentare

  1. 8. Juli 2013 / 9:30

    Ich hab mittlerweile 3 von denen und finde sie ganz toll. Das mit der Transparenz stimmt schon aber ich finde, dass sie jeden noch so langweiligen Lidschatten richtig schön aufhübschen

  2. 8. Juli 2013 / 9:38

    Das Ergebnis auf der Haut wirkt auf mich eher schmierig :/ was bei dem Preis sehr schade ist

    • 8. Juli 2013 / 9:59

      Echt nicht? Bei dem ersten Swatch, erinnert er nämlich stark an die Catrice Creme e/s die sind anfangs auch nicht deckend (finde ich) 🙂

  3. 8. Juli 2013 / 9:38

    Mh, im Töpfchen sieht er echt toll aus, aber der Swatch enttäuscht auch mich. Im Look wiederum sieht es wieder toll aus. Komisches Ding 🙂

  4. 8. Juli 2013 / 9:40

    Aufgetragen finde ich ihn ganz hübsch. Über einer dunklen Base macht er sich vielleicht auch nicht schlecht.

  5. 8. Juli 2013 / 10:07

    Ich finde den auf deinem Tragebild wirklich schön, der könnte eventuell bei mir einziehen 🙂 So als Topper, über dunklem Lidschatten…

    Liebe Grüße 🙂

  6. 8. Juli 2013 / 10:22

    Über einer dunklen Base kommt er bestimmt besser zur Geltung, aber kaufen würde ich ihn mir sicherlich nicht^^

  7. 8. Juli 2013 / 10:23

    Ich habe ihn vorhin nochmal über dem schwarzen Cremelidschatten von Maybelline versucht und ehrlich gesagt finde ich, dass er da ziemlich verliert. Ich denke, besser wäre eine Base, die in etwa eine ähnliche Farbe hat.

  8. 8. Juli 2013 / 10:35

    Ich habe einen "normalen" Long Wear Cream Shadow in der Farbe Heather und bin sehr zufrieden mit ihm. Die Deckkraft ist bei den matten Farben vielleicht besser? Wirklich schade das Black Pearl nicht die erwartete Farbkraft hat. als ich das erste Bild gesehen habe, habe ich eigentlich BÄÄÄÄM erwartet 🙂

  9. 8. Juli 2013 / 10:57

    Der Holoeffekt ist wirklich Wahnsinnig schön! Allerdings gefällt mir die Farbe auch überhaupt nicht. Sieht irgendwie schlammig und "dreckig" aus =/

  10. 8. Juli 2013 / 11:20

    Mhh, gerade für den Preis finde ich den leider nicht überzeugend, einfach zu sheer. lg Lena

  11. 8. Juli 2013 / 16:25

    Ich hatte den auch….wahnsinn, wie anders er bei dir aussieht! Er war bei mir grünlich-schwarz O_o Und hat richtig gedeckt, dafür aber einfach nur beschissen (es gibt keine angemessene Umschreibung) gehalten, da er nur creaste. Habe ihn dann im Tauschpaket getauscht.

    • 8. Juli 2013 / 16:39

      Wie kommst du denn auf Grün? Also da ist echt gar kein Grün drin, kann es sein, dass du ihn verwechselst? Es gibt noch andere die Black im Namen haben.
      Creasen tut er bei mir gar nicht, selbst wenn ich ihn schichte 🙂

  12. 8. Juli 2013 / 18:08

    Die doch sehr transparente Farbe gefällt mir eher nicht, dabei könnte das Grau/Lila so schön aussehen. Hat mit dem Namen "Black Pearl" eher nichts zu tun… Aber als Topper für andere Lidschatten könnte ich mir Black Pearl sehr gut vorstellen.

    lg Neru
    Weiß & Gold Themenwoche

  13. 9. Juli 2013 / 14:52

    schade, dass der so sheer rauskommt und du hast recht, auf der schwarzen Base funkelt er nicht mehr so toll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.