Event • Mit Lancôme und Dreamtone auf Traumreise

Unbezahlte Werbung (PR-Sample / Markennennung) »Info |

Vor knapp zwei Wochen lud Lancôme 10 Blogger aus dem Beauty- und Fashionsektor ein um die Beautyneuheit 2013 aus dem Hause Lancôme vorzustellen. Seit Anfang September ist sie erhältlich und ihr habt sicher schon davon gehört; die Rede ich von Dreamtone, einer neuartigen Pflege, die den Teint optimieren soll.
Darüber hinaus hatte ich die erste Yogastunde meines Lebens und reiste gedanklich an einen wunderschönen Strand…



Als Location dienten die beeindruckenden Räumlichkeiten des Yoga-Studios Karmakarma in Düsseldorf. Ich liebe Altbau, hohe Decken und Stuck, in einem ähnlichen Haus bin ich aufgewachsen. Helle Farben und große, offene und lichtdurchflutete Räume taten ihr Übriges. Würde ich Yoga machen, würde ich es in so einem Studio tun. 

Der Empfang war sehr nett und auch, wenn Shia und ich ein wenig zu spät kamen, gab es keine Hetzerei. Wir konnten uns noch in Ruhe umziehen. Umziehen? Oh ja! Denn das der Event in einem Yoga-Studio stattfand war kein Zufall. Im sportlichen Outfit ging es anschließend weiter. Nach einem kurzen Kennenlernen und einer kleinen Einführung in den Tagesablauf begaben wir uns dann erst einmal auf eine kleine, entspannende Traumreise.



Ihr kennt das doch vielleicht noch aus der Schule? Jeder sucht sich einen Platz, legt sich hin, und zu entspannender Musik wird mit ruhiger Stimme ein Weg vorgegeben, den man gedanklich beschreitet. So ähnlich war das hier auch, nur, dass wir saßen. Mir persönlich fällt es ja immer etwas schwer, mich da vollkommen drauf einzulassen, aber stellenweise hat es schon geklappt und so war ich an dem Tag nochmal an dem Strand, an dem mein Mann mir den Heiratsantrag gemacht hat ♥

Danach wurde Dreamtone vorgestellt, worauf ich gleich noch einmal zurück kommen werde.
Nach einer kleinen Stärkung am Buffet ging es dann ans Eingemachte. Ich sage euch, Yoga ist gar nicht so easy wie manche vielleicht meinen mögen. Das mit dem Gleichgewicht und der Beweglichkeit ist für mich trotz nicht gerade elfenhafter Figur kein Thema gewesen, es gibt aber auch Positionen, wie zum Beispiel das Brett, die mich schon arg an Liegestütze erinnerten. Davon einmal abgesehen hat es aber wirklich Spaß gemacht und ich kann mir schon vorstellen, es mal wieder zu machen.

Zum Schluss gingen wir in ein nahe gelegenes Lokal und haben den Nachmittag bei gutem Essen und netten Gesprächen ausklingen lassen. Mit dabei waren:




Aber nun endlich zum Kern der ganzen Veranstaltung! Was ist Dreamtone überhaupt?
Dreamtone ist eine Tagespflege, die sowohl allein als auch als Serum, also zusätzlich zu anderen Tagescremes, genutzt werden kann. Es soll den natürlichen Hautton optimieren und so für einen perfekten Teint sorgen, der im Grunde keiner Foundation mehr bedarf. 

Dazu wurden 3 unterschiedliche Hauttypen und ihre jeweiligen Probleme ermittelt.
Sehr helle bis helle Hauttypen beispielsweise ist eben deshalb so hell, weil die Haut weniger Melanin produziert. Das hat aber auch zur Folge, dass die Haut durchscheinender ist und so die rötlichen Blutgefäße deutlicher zu sehen sein können, sprich, wir werden schneller rot bzw. haben öfters mal rote Flecken im Gesicht. Damit der Teint nun ebenmäßig aussieht, wäre es wünschenswert, wenn man eben keine roten Flecken hätte.
Bei mittleren Hauttypen hingegen haben oft mit fahlem Teint und Grauschleier zu kämpfen, während dunkle Hauttypen durch eine starke Melanin-Produktion zu dunklen Flecken und ähnlichen Pigmentstörungen neigen.

Dreamtone bekämpft je nach Hauttyp eben diese auftretenden Probleme. Hierzu wird eine Kombination aus drei sich ergänzenden Wirkstoffen genutzt, die die Melanin-Produktion regulieren, die epidermale Homöostase und die Basalmembran wiederherstellen, die Hautstruktur verbessern und Entzündungen und Stresserscheinungen entgegenwirken.

Für jeden dieser drei Hauttypen gibt es das passende Produkt. Ich selbst bin eine typische 1 (heller Hautton). Die meisten in Deutschland werden mit 2 (mittlerer Hautton) richtig liegen. 3 (dunkler Hautton) ist in Deutschland laut Hersteller eher selten vertreten. Hier ist wirklich echte dunkle Haut gemeint, keine durch Solarium erzeugte Bräune. Die Studien, die zu diesen drei Typen geführt haben, wurden übrigens in 19 Ländern rund um den Globus durchgeführt.

Wie ihr unten seht, sind die Cremes ganz leicht getönt. Sie sind aber keinesfalls mit einer BB oder CC Creme zu vergleichen! Sie tönen die Haut nicht, sondern sorgen lediglich für eine ganz, ganz leichte, optische Teintoptimierung. Es sind Glanzpigmente, die den Teint zum Strahlen bringen, den Hautton gleichmäßiger erscheinen lassen und damit quasi einen Soforteffekt erzielen. 


Ich nutze Dreamtone nun etwa seit etwa zwei Woche und bisher bin ich sehr zufrieden. Als Tagescreme allein ist mir Dreamtone nicht reichhaltig genug, als Serum angewandt vertrage ich es aber sehr gut. Man soll Produkte ja immer mindestens 4 Wochen testen um einen wirklich Effekt sehen zu können, trotzdem würde ich schon sagen, dass meine Haut damit mehr Ausstrahlung hat. Dies liegt vermutlich an den Pigmenten, die für den Soforteffekt verantwortlich sind. Bisher bin ich auf jeden Fall sehr zufrieden und ich bin gespannt, was sich da in den kommenden Wochen noch tut.

Dreamtone enthält 40 ml und kostet bei Douglas 89 €. Es ist, gerade als Serum angewandt, sehr sparsam im Verbrauch.


Vielen lieben Dank an das Team von Lancôme für diesen schönen Tag!




PR-Sample

Affiliate-Link
0
Teilen:

8 Kommentare

  1. 17. September 2013 / 5:40

    Hui, da war das Event ja wohl etwas "schweißtreibend" 😉

    Ich habe Dreamtone zum Geburtstag geschenkt bekommen von einer sehr lieben Menschin;-) Da ich im Moment noch eine andere Serei in gebrauch habe , habe ich es noch nicht benutzt, bin aber ganz neugierig drauf.

    Wenn ich es mit einer Tagescreme kombiniere, trage ich es also wie ein Serum unter der Tagespflege auf?

    • 17. September 2013 / 7:27

      Genau. Wenn du aber Foundation darüber trägst und trotzdem den Effekt von den "Sofort-Effekt-Pigmenten" haben willst, würde ich es über der Foundation auftragen. Wirken tut es aber so oder so, also ich meine, es ist egal, wie viele Schichten von etwas anderem darunter oder darüber sind.
      Bin gespannt, wie du es findest 🙂

  2. 17. September 2013 / 7:51

    Da hat sich Lancome aber was ganz spezielles ausgedacht ;D
    Mir wurde bei meiner Hautanalyse bei Lancome auch der Dreamtone empfohlen und habe mir schon überlegt, mir diesen zuzulegen.

  3. 17. September 2013 / 7:56

    Früher dachte ich auch immer, dass Yoga Entspannung pur sei, aber der Weg dorthin kann ganz schön anstregend und kraftraubend sein und man braucht mitunter sogar Kondition dafür.

    Im Gesamten eine sehr schöne Idee für ein Event, schön, dass Du so einen gelungenen Tag hattest.

    Das Produkt klingt gut. Deine Eindrücke bisher dazu machen einen guten Eindruck und ich bin gespannt, ob Du bei weiterer Benutzung noch mehr an Effekten erkennen können wirst. Ich gehe mal in die Parfümerie, zum "swatchen" und riechen.

    Viele liebe Grüße und einen schönen Dienstag!

    • 17. September 2013 / 7:59

      Der Duft ist meiner Meinung nach sehr angenehm, einige sagten aber beim Event, sie hätten ein unparfümiertes Produkt besser gefunden. Ich bin da nicht so, ich mag es, wenns gut riecht 🙂
      Liebe Grüße und dir auch einen schönen Tag!

  4. 17. September 2013 / 14:25

    Das hört sich ja wirklich nach einem (zumindest teilweise) entspannten Tag an 🙂 Schön, wenn bei einem Event so viel Wert darauf gelegt wird.

    Und das Produkt klingt natürlich auch sehr interessant. Vor Kurzem habe ich mir eine Probe davon bestellt. Mal sehen, wie es vom ersten Eindruck her ist.

    Liebe Grüße, purrrfekt 🙂

  5. Anonym
    25. Oktober 2013 / 13:30

    Ich weiß nicht genau welche Altersklasse hier die Zielgruppe ist, aber geht das nur mir so? Die Werbung ist grottig! Die Models sehen teilweise aus wie 14-Jährige und sind gnadenlos retuschiert. Da fühle ich mich zu offensichtlich 'hinters Licht geführt'.
    VG,
    Claudi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere